Ab welchem alter sollte man Edgar Allan Poe lesen?

10 Antworten

Ich liebe Poe. Er ist zwar sehr lyrisch, aber auch sehr düster, teils mit Horrorelementen. Wenn das Kind solche Geschichten mag und verträgt, dann gern. Aber sie sollten wissen, was die da lesen. Das Herz unter den Dielen zB ist doch recht düster.

Nach Interesse, vielleicht 13/14. Ich versteh die Horrorelemente, der Tod, etc. der dir Sorgen bereitet, aber wenn dein Kind nur ab und zu die täglichen Nachrichten mitsieht, sollte Poe kein Problem sein.

Ab 12 würde ich Poe ruhig lesen lassen, Voraussetzungen braucht man meines Erachtens dafür nicht, außer natürlich, dass man lesen kann.


Poe ist recht düster und hat Horrorelemente. Ob das ab 12 ?

1
@uncutparadise

aber es sind ja nur Bücher. Reiner Text ist ja immer harmlos. Und mit 12 ist man ja auch kein kleines Kind mehr.

0
@DerTroll

Sachma, Troll, KENNST du Poe-Werke ?! Die sind ja noch düsterer als jene von Lovecraft, wenn ich nur an "Das Pendel" denke.

"Reiner Text ist ja immer harmlos." ---> Ein äußerst fragwürdiges Argument, um es vorsichtig zu formulieren.

pk

0

Habt ihr Vorschläge für meinen Vortrag über Edgar Allan Poe?

"Hey,

ich muss im Englischunterricht einen Vortrag über Edgar Allan Poe halten, welcher Kurzgeschichten schrieb und ein Dichter war.

Nun muss ich am Ende des Vortrags noch eine Übung oder ein Rätsel mit der Klasse machen und weiß nun nicht, was genau ich da Passendes machen könnte.

Hättet ihr vielleicht eine Idee für mich, in welche Richtung ich dabei gehen könnte?

Ich hoffe ihr seid da ein wenig kreativer als ich."

...zur Frage

Wenn ihr einen Text nicht versteht, wie geht ihr dann vor?

Abend, lese gerade die Gesammelten Werke von Edgar Allan Poe und tue mich mit einigen Geschichten etwas schwer, einerseits viele Begriffe, die mir nichts sagen und sehr viel Französisch, was ich nicht Beherrsche.

Es sind zwar auch viele Geschichten dabei, die man gut lesen kann und auch versteht, worum es eigentlich gerade geht, doch immer mal wieder verliere ich in manchen Texten den Faden und am Ende frage ich mich, was ich eigentlich gerade gelesen habe. Bei anderen Geschichten fehlt einem der Bezug um es zu verstehen z.B. gleich die zweite Geschichte vom Duc de L’Omelette, welche eine Satire an anderen Autoren darstellen soll, die mir einfach nicht bekannt waren.

Nun zur eigentlichen Frage: Wie geht ihr generell mit Texten um, die ihr nicht zu verstehen vermögt? Such ihr wie ich in google nach einer Interpretation oder nimmt ihr euch der Herausforderung an und versucht selbst den Text zu entschlüsseln um euch ein eigenes Bild zu machen? Würde mich interessieren.

...zur Frage

Was will Edgar Allan Poe uns damit sagen?

Hallo Leute,

wie die Überschrift schon besagt hab ich ein Zitat von Edgar Allan Poe!

und zwar das hier

Deep into that darkness peering, long I stood there, wondering, fearing, doubting, dreaming dreams no mortal ever dared to dream before. (Ausschnitt aus Edgar Allan Poes "The Raven")

Ich war letztens in einem Hotel und an der Bar stand ein Relentless Aufsteller mit der typischen Flasche und dem "Slogan" halt, und seit dem frag ich mich, was das eine mit dem anderen zu tun hat?

Das das eigentlich übersetz heißt?

Und was Edgar Allan Poe uns eben damit sagen will?

Ich bedanke mich schon jetzt für alle Antworten

MFG urps12341/Philipp

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?