400W RMS Subwoofer an 500W Endstufe?

4 Antworten

Wenn es chatgpt sagt dann müsste es stimmen. Chatgpt ist immer vorsichtig bei sowas weil chatgpt sagt dass man ein Ladegerät mit 0,5 volt zu viel nicht be etwas dass halt weniger braucht also geht es höchstwahrscheinlich.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

was

0

Ja kannst du bedenklos.

wenn deine Endstufe 400 watt rms liefert und deine boxen bis 500 watt rms können, schöpfst du halt nicht das ganze Potential der Lautsprecher aus.

wäre es umgekehrt, würdest du die Lautsprecher überlasten und sie würden bei hohen Lautstärken irgendwann kaputt gehen.

Woher ich das weiß:Hobby – Einfach immer interessiert an Technik und Software

Der Verstärker muss im Idealfall gerade beim Subwoofer sogar etwas mehr Leistung bieten, als das Chassi an Belastbarkeit aufweist. Man spricht hierbei von etwa 10-20%. Mit 500W bist du da schon grenzwertig am oberen Limit, sollte aber noch problemlos funktionieren. Wenn die Leistung zu hoch ist, passiert es selbst bei moderat eingestellter Lautstärke unter Umständen, dass der Spulenträger auf dem Magnet aufschlägt, wenn ein starker Peak kommt. Damit kannst du dir auf kurz oder lang das Chassis zerstören.

Ja, kannst du machen...

Höre halt aber einfach zu, wenn es verzerrt klingt, dann drehe nicht lauter....

Lautstärke entsteht übrigens per Schalldruck...

Leistung besagt nur, wieviel verheizt werden kann...

joa, habe mich nur gewundert ob da was kaputt gehen kann. bin jetzt noch nicht so der Experte. der Sub hat halt 400W RMS und 1600W peak Leistung

0
@MatchX2

Die Endstufe wird aber keine 1000 W Peak schaffen...

Das geht schon, solange du nicht ins Verzerren steuerst...

0