3000 euro berufe ohne abi?

14 Antworten

Optikerin, Prothesentechnikerin, Homöopathin oder Heilpraktikerin (diese ganze Handauflegerberufe eben), Drogenkurierin, Prostitierte, personal Trainerin eines Promis, selbstständige Physiotherapeutin, Lokführerin in der Schweiz, Zahntechnikerin, Logistikkauffrau, und noch vieles mehr. 3000 Euro ist gar nicht so viel, das verdienen heute viele Leute.

3000 brutto kannst Du in sehr vielen Berufen (mit etwas Berufserfahrung) verdienen.

Also vernünftige Ausbildung machen, dann gut im Job sein und hocharbeiten.

Zuerst aber solltest Du Dir darüber im Klaren sein, was Du den später machen willst, außer 3000 € verdienen?

1

ich weiß es ja noch nicht, ich möchte halt ein beruf wo man 3000 euro wenn möglich verdient :/

0
37
@Sc4rl3ttA

So wird das nichts.

Den viel Geld verdienst Du nur, wenn Du gut in Job bist. Und gut im Job kannst Du nur sein, wenn Dir der Job Spaß macht und Dir die Sache liegt.

Was bringt es Dir, wenn ich Dir sage, dass man als Meister(in) im Handwerk, z. B. Elektro, Heizung und Sanitär, Dachdecker, ... locker 3000 verdienen kann, wenn Handwerk für Dich nicht in Frage kommt.

0

Brutto oder netto?

Eine gute Ausbildung, Weiterbildung, fließendes Englisch, weitere Fremdsprachen - dann könnte es klappen.

Und studieren kann man auch ohne Abi.

1

wie meinst du es mit weite fremdsprachen? ich bin in englisch nicht so schlecht, welche berufe könnten da dann in frage kommen?

0
38
@Sc4rl3ttA

Im Moment wird eigentlich alles gesucht. Gute Chancen hast Du auf jeden Fall im Handwerk und im kaufmännischen Bereich (Controlling, Rechnungswesen). Für letzteres brauchst Du sehr gutes bis fließendes Englisch. Als weitere Fremdsprachen kämen Russisch oder Chinesisch in Frage. Und an Deinem Deutsch musst Du auch arbeiten - Deine Rechtschreibung ist ausbaufähig.

0

Was möchtest Du wissen?