2 stunden training zu lang für Muskelaufbau?

7 Antworten

Du hast richtig gelesen, bei mehr als einer Stunde schlägt der anabole Zustand des Körpers um ins katabole.. Es wird doch also nicht sonderlich weiterbrinen. Wenn es mal 15min landet dauert, dann ist das halt so. Aber das sollte nicht die Regel sein!

Hallo! Du solltest zunächst Deine Fragen so stellen, dass Experten etwas damit anfangen können. Diese überspringen nämlich Fragen, die so unvollständig sind, dass eine gute und seriöse Antwort unmöglich ist. Alter, Trainingsstand, wo und wie Du trainierst - alles fehlt.

Jetzt hab ich gelesen dass es kontraproduktiv ist wenn das training länger als1 st dauert.<

So pauschal gesagt ist das lachhaft, für die meisten Anfänger mag es zutreffen. Ich komme aus der Bundesliga Gewichtheben und bin 20 Stunden - hart - die Woche gewohnt.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

44

Man muss da aber ggf. auch ein wenig Unterscheiden. Beim Gewichtheben ist eben viel Technik angesagt und es geht eher darum die Übung möglichst effizent auszuführen, es wird mit kontrollierten Schwung gearbeitet, die negative Phase entfällt oft und Gewichte werden abgeworfen und es werden quasi vermehrt Einzelwiederholungen aneinander gereiht, wo es nicht so die Probleme gibt mit Laktat, starken Pump in den Muskeln usw.

Soll natürlich nicht heißen es wäre einfacher oder ähnliches aber ich denke die Ermüdung der Muskeln ist einfach eine andere. Ist eben doch nochmal eine etwas andere Belastung als 12 Wiederholungen am Stück, wo der Muskel stetig unter Belastung ist, mit relativ kontrollierter negativer Phase. Dann ne kleine Pause und von vorn.

Beim normalen Muskeltraining, im Bezug auf Masse probiert man eben doch auch bei Mehrgelenkübungen teilweise ein bestimmten Fokus zu setzen, beim Bankdrücken z.B. hauptsächlich die Brust zu treffen und nicht stärker ins Hohlkreuz zu gehen um den Lat mit einzusätzen und mehr Kraft zu haben usw.

0

Es ist schlicht nicht möglich über so eine Zeit intensiv zu trainieren und wenn du nicht intensiv trainierst, dann gibs auch keine Muckis. In den 45 Minuten in dem du dein Bauch trainierst kriegt man getrost einen Ganzkörperplan durch und bewegt dabei Tonnenweise an Gewicht.

Ganz abgesehen davon wird der Bauch genug passiv belastet über sämtliche Übungen. Wenn du den Rest vernünftig trainierst, dann würdest du den Bauch weder 45 Minuten lang trainieren müssen, noch können.

Dein Training scheint insgesamt relativ für die Katz zu sein.

Davon nochmal abgesehen gibs ein Sixpack nicht von Bauchübungen, sondern durch einen geringen Körperfettanteil.

10

ok da du ein ratgeberheld bist, kannst du mir ca. sagen welche bauchmuskelübungen ich durchführen sollte und wieviele sets wieviele wdh???

0
44
@peaceyo

Bei einem vernünftigen Ganzkörperplan hat der Bauch wie gesagt schon genug geleistet über Übungen wie schwere Kniebeugen, auch stabilisiert er bei Military Press und etlichen anderen Übungen.

Wenns denn unbedingt nochmal was fürn Bauch sein muss, so würde ich wohl zu Beinheben oder Dragon Flag greifen. Davon dann ggf. 2 Sätze und gut ist.

0

Keine Erfolge beim Krafttraining zuhause?

Hey, ich bin 16 Jahre alt, weiblich, und mache jetzt schon seit über einem Jahr regelmäßig zuhause Krafttraining, mit dem Ziel stärker zu werden, mich im Bouldern verbessern und Muskeln aufzubauen. Ziel 1 und 2 habe ich erreicht, zwar nicht so schnell wie ich mir anfangs erhofft habe, aber ich bin schon bisschen stärker geworden: Anfangs konnte ich z.B. nicht mal 10 Frauenliegestütz, jetzt kann ich 35 richtige Liegestütz am Stück. Mit dem Klimmzug habe ich mich ewiglange sehr schwer getan, konnte mich keinen Zentimeter hochziehn, jetzt schaff ich immerhin 3 saubere (als Frau...). Und natürlich hilft mir die gewonnene Kraft auch beim Bouldern.

Äußerlich sehe ich jedoch gar keine Veränderungen, an meinem Bauch habe ich glaub ich ein klein bisschen mehr Sixpack als vorher, wenn ich ihn anspanne, aber wirklich nur minimal.

Ich trainiere dreimal die Woche zuhause den ganzen Körper. Angefangen habe ich mit Eigengewichtsübungen (Crunches, Liegestütz, Kniebeuge, usw.). Seit ca. einem halben Jahr habe ich noch Kurzhanteln dabei, die ich maximal bis 30 kg aufladen kann (also je 15 kg). Bitte lacht jetzt nicht, ihr müsst bedenken, dass ich eine Frau bin, und zudem bin ich ein Zwerg (1,45cm, erblich bedingt...) und entsprechend leicht 39kg, sodass 30kg schon fast mein Körpergewicht sind.

Ich mache immer 3-4 Sätze à 12, 10, 8, (6) Wiederholungen. Ich wähle das Gewicht so, dass ich nach dieser Wiederholungszahl, das Gewicht nicht mehr sauber hochdücken könnt.

Für die Arme und Schultern mache ich: Schulterdrücken (16kg), Floor Press (Bankdrücken auf dem Boden (25kg)), Liegestütz mit Füßen auf Stuhl, Klimmzüge (mit Unterstützung eines Gummibandes)

Für Beine, Rücken: Kniebeuge (30kg Kurzhanteln+10kg Rucksack=40kg), Ausfallschritte (30kg), seitliche Ausfallschritte (30kg), und so eine Übung, wo ich einen Fuß aufs Bett tue und dann runter und hoch, weiß nicht wie die Übung heißt ;D (25kg)

Für Bauch: Crunches und noch viele weitere Übungen, von denen ich den Namen nicht weiß.

Meine Ernährung würde ich als sehr gesund und ausgewogen bezeichnen. Ich esse fast ausschließlich Vollkorn, kein zugesetzter Zucker, viel Gemüse und viel Protein (ich achte darauf auf mindestens 1,5g/kg Körpergewicht zu kommen, was ich ziemlich einfach finde, da es bei meinen knapp 40 kg nur 60g sind :D)

Warum sehe ich keinen Fortschritt? Habt ihr Tipps für mich, was ich verändern könnte?

...zur Frage

Wie machen es die meisten Bodybuilder mit dem Abnehmen und keine Muskelnverluste?

Hallo Leute,

ich höre sehr oft das die meisten Bodybuilder immer ihre Muskeln aufgepumpt haben und danach das Fett weg muss aber die Muskeln beibehalten wollen. (So wenig wie möglich wieder verlieren) Man muss ja halt viel Protein (Eiweiß) essen und wenig Kohlenhydrate bzw. Kalorien zu sich nehmen um dem Körper zu sagen das er Abnehmen soll. Aber wie funktioniert das mit der Ernährung? Woher weiß ich wie viel Eiweiß, Kohlenhydrate, Kalorien und Fett brauche.

Ich bin 19 Jahre Alt, Junge, 186cm Groß und wiege 100Kg. Mein KFA beträgt optisch ca zwischen 18-22%.

Ich habe etwas Muskeln antraniert und möchte die ungern bei einer Diät verlieren, weil ich schon so ein aufgeblassenen Bauch habe...

Freue mich auf jeden kleinste hilfreiche Antwort! :)

...zur Frage

Wie und wann kriegen Männer eigentlich einen Arsch in der Hose?

Wann wächst bei Männern ein richtiger Arsch?

...zur Frage

Kann der Bauch durch regelmäßiges Training dicker werden?

Nachdem ich nun einige Threads bezüglich meiner Fragen durchforscht habe, mich aber mit keinem identifizieren konnte verfasse ich nun selbst einen und hoffe damit auf ambitionierte, aufgeklärte Sportler zu treffen, die mir helfen können.

Seit einem Jahr mache ich regelmäßig Sport, dabei spreche ich vor allem von Fitness. Ich arbeite vor allem mit freien Gewichten, wie der Langhantelstange, Kurzhanteln, Medizinball, Bänder etc.

Ich hatte Phasen, in denen ich mal mehr, mal weniger trainiert war. Aber alles in einem habe ich durchgehend eine athletische Figur. Bin eher der mesomorphe Typ.

Seit dem 01.01.2016 verzichte ich komplett auf Industriezucker und seit dem 18.01 darf ich endlich wieder richtig Sport machen (Eine Krankheit hat mich über 1 Monat flachgelegt).

Seit dem läuft es richtig gut. Ich trainiere mit mehr Gewicht, als ich sonst je in dem vorherigen Jahr tat. Erfolge an den Armen, sowie an den Beinen sind gut sichtbar. Nun macht mir mein Bauch einen Strich durch die Rechnung. Morgens bin ich noch sehr zufrieden mit ihm aber schon schnell schwillt er sehr doll an. Er wird sehr hart und unförmig und von Bauchmuskeln ist dann keine Spur mehr, obwohl man sie gut fühlen kann.

Gestern habe ich, weil mir alles wehtat neben Cardio nur den Bauch trainiert (i.d.R. wird er nicht so isoliert trainiert - verfolge einen 3er Split) und heute sieht er katastrophal aus. Vor allem der Unterbauch ist besonders hervorgehoben. An der Ernährung kann es soweit nicht liegen. Laktoseintoleranz usw. schließe ich bei mir aus.

Ich trinke seit dem intensiven Training wesentlich mehr (um die 4 L pro Tag, auch an restdays) und mache mir oft Ingwer und Gurke in mein Wasser/ Grünen Tee.

Was ist mit mir los? Es ist einfach extrem niederschmetternd und demotivierend, wenn man sich so im Spiegel ansieht. Trainiere ich vielleicht falsch?

Randnotiz: Bin 18 Jahre und weiblich :)

Vielen Dank schon einmal für das ganze Lesen, schönen Abend noch :)

...zur Frage

Vin Diesel Trainingsplan sinnvoll?

Wie viel sinn macht es diesen Trainingsplan von Fitnessidol (für mich) Vin Diesel zu machen? Da ich anfänger bin mit moderaten Wiederholungszahlen à 3 Sätze 10-12 Wdh

Trainingstag 1: Montag - Trainingsplan für Brust, Trizeps und Schultern

Bankdrücken auf der Schrägbank mit der Langhantel - 4 Sätze a 5-6 Wdh.
Bankdrücken mit Kurzhanteln - 4 Sätze a 5-6 Wdh.
Fliegende Bewegung auf der Schrägbank - 3 Sätze a 10 - 12 Wdh.
Liegestütze - 2 Sätze a 40 - 50 Wdh.
Schulterdrücken mit der Kurzhantel - 3 Sätze a 6 Wdh.
Upright Row - 3 Sätze a 8 Wdh.
Schulterheben seitlich mit Kurzhanteln - 3 Sätze a 10-12 Wdh.
Bankdrücken auf der flachen Bank - 3 Sätze a 8-12 Wdh.
Decline Bankdrücken - 3 Sätze a 8 - 10 Wdh.
Trizeps Extensions - 3 Sätze a 8-12 Wdh.
Trizeps Pull Down am Kabelzug - 3 Sätze a 8-12 Wdh. 

Trainingstag 2: Mittwoch - Trainingsplan für Rücken und Bizeps

Kreuzheben - 3 Sätze a 5 Wdh.
Rudern mit weitem Griff - 3 Sätze a 8 Wdh.
Rudern mut der Kurzhantel - 4 Sätze a 10 Wdh.
Klimmzüge - 4 Sätze a 10 Wdh.
Klimmzüge mit weitem Griff - 3 Sätze a 8-10 Wdh.
Langhantel Curls - 3 Sätze a 10 Wdh.
Hammer Curls - 3 Sätze a 10 Wdh.

Trainingstag 3: Freitag - Trainingsplan für Arme und Beine

Incline Kurzhantel Curl - 3 Sätze a 8 Wdh.
Hammer Curls - 3 Sätze a 10-12 Wdh.
Trizepsdrücken am Kabelzug - 3 Sätze a 8 Wdh.
Liegestütze mit engem Griff - 2 Sätze a 8 Wdh.
Beinpresse - 3 Sätze a 10 Wdh.
Ausfallschritte - 2 Sätze a 8 Wdh.
Wadenheben, stehend - 2 Sätze a 13 Wdh.
Kniebeugen - 4 Sätze a 12 Wdh.
Wadenheben, sitzend - 3 Sätze a 6 Wdh.
Barbell Press - 3 Sätze a 8-12 Wdh.
Schulterheben - 3 Sätze a 10 Wdh.

Würde mich über Ratschläge freuen. Danke im voraus

...zur Frage

Wie sieht ein perfekter 5er Split aus?

Ist es sinnvoll, so zu tranieren? 1. Tag Biz/triz 2. Bauch 3. Brust/triz 4.Bein 5.rücken/biz

So, welche Übungen könnt Ihr mir zu den genannten Bereichen empfehlen?

Ich habe folgendes: Kurzhanteln Klimmzugmaschine Sz-Stange Langhantel "Bankdrückmaschine" (Man kann die -schräg/+schräg/++schräg und gerade einstellen

Dann ist daran noch ein Teil wo man die unter arme rauflegen kann und den Bizeps tranieren kann und die Oberschenkel.

Eine Kabelzug Maschine, Latzugmaschine und Dipsmaschine ist auch vorhanden.

Ik hoffe ihr wisst was gemeint ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?