Wie kann ich es schaffen weniger süßes zu essen?

Du kanst aufhoren suses zu essen indem du suses nicht ist, ganz einfach findest du nicht auch?

Ja sehr lustig echt, esse es aber eben gerne

Wen du suses gerne ist, warum willst du den damit aufhoren?

Weil es nicht so gesund ist zb

Wer sagt das es nicht gesund ist? Ist rauchen auch gesund sie mal wie viele rauchen und es ihnen egal ist das es ungesund ist, ist alkohol auch gesund?

Es ist eben ungesund das steht fest

Ungesund eher nicht, ich bin 36jahre alt und esse seid 33 jahren taglich susses und trinke 3 liter orginal Coca Cola pro Tag und meine Blutwerde sind perfekt

Ok aber zu viel süßes kann zb auch dick machen und darauf habe ich keine Lust

Tja dan is zum morgen Nudela und danach nichts susses

Scheinbar

14 Antworten

Die Menge macht das Gift. Ich bin gerade im Urlaub und esse jeden Morgen auch ein Vollkornbrot mit etwas Nutella und dazu noch etwas gesundes, also Obst. Außer ich mache selten mal cheat day. Dann esse ich ein Croassaint mit Nutella😂😁. Solange du dazu noch was gesundes isst und an den anderen Mahlzeiten gesund isst und zwischendurch dich auf eine Kleinigkeit beschränkt, dann ist es gut uns nicht schlimm. ;) das versuche ich auch zurzeit zu machen. Die Menge macht das Gift. jeden Tag ganz wenig ist okay.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Ich Teile meine Erfahrungen

aufjedenfall nicht plötzlich ganz auf das Süße verzichten, das schafft man nicht (ich weiß zu willst eh nicht ganz aufhören sondern nur weniger essen aber ich schreib es trotzdem mal)

Aufjedenfall klein anfangen und weniger davon essen ( dann merkst du das es ja gar nicht so schlimm ist) und mit der Zeit immer weniger und weniger das du am Tag nur noch in gesunden Maßen Süßigkeiten isst.

Also etwas Süßes, dafür braucht es auch mal eine Zeit. Bei mir ist das so, ich gehe da mit dem Mond. Das ist ein Aberglaube, werden sich da wieder viele denken, aber das Geheimnis hinter dem Mond steckt in den Rhythmen des Mondes. Bei mir ist das so, dass ich während den 14 Tagen des abnehmenden Mondes, mir auch mal was Süßes gönne und in den anderen 14 Tagen des zunehmenden Mondes bis der Vollmond vorüber ist, da lebe ich möglichst diszipliniert und gesund. Kann einer sagen, dass ist nur ein Aberglaube, aber bei mir und noch ein paar anderen funktioniert das jedenfalls.

zB. haferflocken mit heidelbeeren/apfel/banane/pfirsich, leinsamen, zimt....-

zum frühstück essen. So alle 2/3 Tage? Dann hast du in der Woche schon mal zwei oder drei Tage ohne Nutella Brot am morgen ;)

Und was ich sehr gern esse ist dunkle Schokolade...nur ab 80-90%, zB. ausm Kühlschrank einfach köstlich für mich, die haben sau wenig Zucker

Danke für deine Antwort nur esse ich das Nutellabrot immer in der Pause von der Schule oder der Arbeit (gibt auch Ausnahmen wo ich mal keins esse) aber wenn es eben vorkommt kann ich da ja schlecht was anderes machen/essen

0
@Nelekol

Wie wäre es mit Erdnussmus/Erdnussbutter? Du willst ja Zucker minimieren; Erdnussbutter und vor allem der Mus hat sau wenig Zucker (von 10g bis nur 3/4g PRO 100 GRAMM) und liefert dazu noch ne solide Menge an Proteinen.

(Sonst fällt mir spontan nix ein, ich hätte zB. etwas mit Hühnerei vorgeschlagen aber du willst glaub was süßes)

Und natürlich Obst/Früchte sind Top für die Mittagszeit! Lieben wir doch

2

vielleicht erstmal auf Zartbitterschokolade mit mind. 70% umsteigen, da hat man noch das Snackgefühl aber es ist nicht mehr so ungesund auf Dauer sondern der Kakao überwiegt.

Auf Dauer möglichst mit den Hauptmahlzeiten satt essen, wenn man da eher untertreibt bleibt mehr Lust auf Snacks und Ungesundes. Vielleicht auch Tees mit Bitterstoffen wie zB Wermuttee, Löwenzahntee etc.