Wie soll ich das meinen Eltern erklären das ich Rauche?

Warum möchtest du selber "richtig" anfangen zu rauchen?

ich weiß nicht fast jeder aus meiner familie raucht und irgendwie mag ich das doch schon hört sich bisschen komisch an

Genau, es hört sich komisch an. Wenn du etwas bewegen möchtest, solltest du diesen "Kreislauf" unterbrechen.

wie meinst du das ich verstehe das nicht wie du das meinst

Findest du es gut, dass das in deiner Familie so gehandhabt wird? Rauchen ist ungesund. Wenn du aber so weiter machst, ist es irgendwann zu spät und du kommst nicht davon weg.

ok, nein ich würde es nicht gut finden bzw ich finde es nicht gut

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bin 15 bei mir ist es raus gekommen als ich am Balkon stand da ist meine mutter aufgetaucht sie hat es garnicht gefallen aber sie wollte das mein vater es auch weiß und ja ich musste es selber sagen aber als ich es gesagt hab blieb er entspannt und Chillig seid dem rauch ich darf selber stopfen und drehen und wenn ich kein tabak hab holt mein vater mir tabak oder zigaretten. Aber du musst wissen jede familie reagiert anders. Ich rauche leider auch schon zu viel mit 13 zigaretten am Tag + - aber ich empfehle dir wenn du weiter rauchst red mit deinen Eltern früher oder später finden die es selber raus und es ist schlimmer, wenn du es selber sagst sehen die du bist erwachsen und die Reaktion wird nicht so schlimm wie wenn du es verheimlichst ver trau mir da mal.

So muss dann arbeiten für einen gaiming pc viel Glück

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ok vielen Dank ich werde es versuchen

1

Du allein triffst letztendlich die Entscheidung, ob du rauchst oder nicht. Einerseits schreibst du, dass du fest entschlossen bist, auch Raucher zu werden, andererseits berichtest du von deinen Ängsten. Ängste wovor? Notiere auf einem Zettel genau, was dir Angst bereitet und vermerke danach all die Gründe, die dich dazu bewegen, mit dem Rauchen anzufangen. Solltest du weiterhin an deinem Entschluss festhalten, sind diese Gründe deine Argumente, wenn du deinen Eltern mitteilst, dass du rauchst. Denn dann solltest du ein offenes Gespräch mit ihnen suchen, da Heimlichtuereien und Lügen auf Dauer für dich belastend und deine Eltern enttäuschend sind. Da fast deine ganze Familie raucht, werden sie wahrscheinlich schon damit gerechnet haben, dass du auch irgendwann anfängst. Deshalb: Offenheit und Ehrlichkeit - auch wenn es schwer fällt. Da muss man durch …

Ok danke

0

Sags ihnen einfach. Es ist ja schließlich so und sie kriegen es eh raus. Also sag es ihnen und halte die Reaktion aus.

Im übrigen sind selbst rauchende Eltern zu einem m.E. beträchtlichen Teil mitschuld daran.

Und die folgenden Sätze kann ich mir nun nicht verkneifen:

1.: FANG NICHT AN, RAUCHEN IST MIST!!!!! Vom Rauchen kriegt man Krebs und Krebs ist richtig schlimm, glaubs mir.

2.: Kommas, Punkte und Großbuchstaben hat man nicht erfunden, um dich zu ärgern.

ok vielen dank

0

Naja viel schön drumherum reden wirst du nicht können. Entweder du sagst es ihnen einfach und hältst die Reaktion aus oder du tust dir den Stress an es zu verheimlichen.

Ich würde dir aber eher raten einfach aufzuhören, spart Zeit, Geld und gesundheitliche Schäden allemal. Warum „willst“ du denn anfangen richtig zu rauchen?

weil es tut fast jeder aus meiner familie und wegen stress zuhause und schule und so weiter

0
@Nachtfoxy28

Darum willst du rauchen, das ist doch einfach nur dämlich. Du verschwendest Geld, deine Gesundheit usw.

Rauchen sollte kein Ausweg sein, aber das musst du dir selbst bewusst werden

0

wtf wieso möchtest du das überhaupt sagen?😂 Wer gibt denn so etwas seinen Eltern zu? Bitte, sag ihnen gar nichts!!! Das schadet.

Ich wollte denen das sagen weil die auch schon glaub ich eine Vermutung haben

0

Was möchtest Du wissen?