Nach wie vielen Gläser alk besoffen sekt? Noch nie alk getrunken?

15 Antworten

Hm - schwer zu sagen, da jeder Körper anders reagiert.

Hängt auch vom Körpergewicht ab (bei weniger Gewicht bewirkt die aufgenommene Alkoholmenge einen höheren Blutalkoholgehalt im Körper) und ob du auf nüchternen Magen trinkst oder zuvor etwas fettiges gegessen hast.

Und was du als "besoffen" definierst. So dass du erkennbar beschickert bist (also angeheitert herumkicherst) anfängst zu lallen oder wenn du nicht mehr gerade gehen kannst.

Das Jugendschutzgesetz unterscheidet zwischen hartem Alkohol
(Spirituosen) und Bier/ Wein /Sekt ab 16Jahren ... das Nervensystem von
Jugendlichen reagiert anders auf das Zellgift Alkohol, als dies bei
Erwachsenen der Fall ist.

Äh - nur um dir die Ernsthaftigkeit vor
Augen zu führen: 0,5 Promille Alkohol im Blut kann bei einem Kind
bereits zur Bewusstlosigkeit führen

Als Tip - gehs mal nicht zu hastig an (da der Alkohol etwas braucht, bis er verstoffwechselt wird)

Da du nach einer konkreten Zahl von Sektgläsern gefragt hast (und ich mal von einem Normalgewicht einer 16Jährigen ausgehe) sage ich mal: trinke 1Glas und warte ein bisschen wie es dir geht (halbe Std vielleicht), vielleicht noch ein 2tes...aber beim 3ten riskierst du, dass dies erkennbar zuviel war, als dass du es nicht mehr leugnen kannst. Zumal man es auch riiehen kann.

Das Problem beim Alkohol ist, dass man sich selber völlig "normal" empfindet (halt nur gut drauf) und jemand, der dich gut kennt, erkennt, dass du "ein Glas zuviel" hattest.


vielen Dank für die sehr hilfreiche und super antwort!! :)

0
@narthil

Mir fällt noch ein Tip ein: in Frankreich wird zwar regelmässig Wein getrunken (enthält gleichviel Alk wie Sekt) aber nur zum Essen und viel Wasser dazu.

Trink also nicht nur den Sekt, sondern auch Softs dazu, am bessten Wasser....

0

Man kann bei Alkohol schwer verallgemeinern. Vieles beeinflusst, wie schnell man betrunken wird: Gewöhnung, Alter, Geschlecht, Körpergewicht, Stoffwechsel, wieviel man gegessen hat, wie stark der Alkohol ist.

Sekt liegt bei alkoholischen Getränken im Mittelfeld (stärker als Bier, schwächer als Liköre und Schnaps). Süßer Sekt hat weniger Alkohol als "trockener" Sekt.

Wenn du unerfahren bist, ist es riskant. Dir bleibt nur vorsichtig sein. Vorher genug essen, sehr langsam und erstmal wenig trinken. Schmerzmittel wie Paracetamol und Ibuprofen soll man auch nicht zusammen mit Alkohol zu sich nehmen.

ein viertel glas sekt ok?

0
@narthil

Wenn du langsam trinkst und vorher was gegessen hast.

0

oki Danke

0

Also wenn du keinen Alkohol gewohnt bist, wirst du schon nach einem Glas die berauschende Wirkung merken. Geht mir auch so, wenn ich mal eines trinke. Mehr brauchst du erstmal nicht, um zu wissen, wie das ist. Wenn du danach höchsten noch ein Gläschen langsam trinkst und danach alkoholfrei weiter, bist du wieder nüchtern, bis du nach Hause kommst und keiner merkt was. Alles darüber hinaus könnte auffällig werden. Und bedenke, Alkohol enthemmt. Du kannst dann ganz leicht zu immer mehr überredet werden, da musst du dann stark und konsequent bleiben. Du musst den Alkohol kontrollieren und nicht umgekehrt.

Also viertel Gläser werden normalerweise nicht eingeschenkt. Nimm einfach ein ganzes Glas, trinke ein Viertel und warte eine Stunde, bevor du entscheidest, ob du noch einen Schluck nimmst. 

ok vielen Dank für die Antwort! :)

1

trink zwischendurch am besten wasser oder ähnliches und geh ab und zu mal an die frische luft. Sonst hast du später das problem wenn du raus gehst, dass es dir auf einmal nicht mehr so gut geht ;)

Dankeschön für die liebe antwort

0

lass dein glas nie aus den Augen man weiß nie was andere da rein kippen könnten und langsam trinken dann kann dir nicht so oft jemand nachfüllen, falls jemand den plan hat dich abzufüllen hab ich eben noch vergessen ;)

mache ich bei jeder party so :D

0

Was möchtest Du wissen?