Wie erkennen Schwule andere Schwule?

6 Antworten

Naja, Heteros gehen eher selten in LGBT-Clubs/Bars/Gruppen, sie benutzen auch seltener Grindr als Datingapp.

Grade bei Leuten, die LGBT sind, findet man noch häufiger Gebrauch von Datingapps als bei Heteros - einfach, weil man eben absolut nicht davon ausgehen kann, dass die Person, die man auf der Straße anspricht, auf das eigene Geschlecht steht.

Ansonsten gibt es ein paar offensichtlichere Zeichen, wie zb Regenbogenflaggen, aber sonst kann man eigentlich auf nichts absolut gehen. Zwar sind 'stereotypisch' schwule Männer doch wahrscheinlich eher schwul als hetero, aber wenn man nur danach geht, übersieht man bestimmt den Großteil von Nicht-Heteros.

Gaydar ist eine komplexe Sache, ich glaube nicht, dass das wirklich absolut immer funktioniert. Allein schon wegen dem 'Wish you were gay-dar'.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich selbst und Freundeskreis fallen unter LGBT

Meine feste Freundin und ich sind auch noch nie wirklich auf irgendjemands gaydar aufgetaucht. Ich hab ihr halt mal erwähnt dass ich bi bin und ich war ihr gay awakening. Wir passen aber kaum in ein lesbisches Stereotyp vom Aussehen und Auftreten her also naja. Gaydar versagt bei uns wahrscheinlich aus diesem Grund.

0

Am sogenannten gaydar haben in etwa alle queeren. Wobei es bei Lesben auch gaydar heißt oder auch bei bisexuellen. Ansonsten hankycode oder eyebrow cut oder style oder man fragt

an der Verhaltensweise, gilt aber nicht für alle

Häufig erkennt man das am Verhalten, der Körpersprache.

In meinem Bekanntenkreis gibt es eine ganze Anzahl von Schwulen, nur bei einem einzigen davon, hätte ich das nicht erkannt, diesen also als Hete eingstuft.

Manchmal schlägt der gaydar an ... manchmal aber auch nicht. Sicher ist man nur, wenn man nachfragt

Was möchtest Du wissen?