Mögen es Jungs ihre Freundin zu Fingern und/oder zu Lecken?

Würdest du es nicht tun wenn du ein Junge waerst?

Wenn ich ein junge wäre würde ich das schon tun

11 Antworten

Es gibt leider nicht DIE Antwort, die für ALLE Jungs zutreffend ist!

Manche Jungs lecken ihre Freundin grundsätzlich nicht - weil sie nicht wissen, wie es richtig geht, den Geschmack nicht mögen oder es für "unmännlich" halten.

Es hat sich zwar inzwischen herumgesprochen, dass vor dem Verkehr ein sogenanntes "Vorspiel" stattfinden sollte - aber das sehen viele Jungs lediglich als lästige Zeitverschwendung an. Daher liegen Bei kaum einer anderen Technik Aktion (der Jungs) und Erwartungen (der Mädels) so weit auseinander, wie beim „Fingern“. Der Geschlechtstrieb bringt die jungen Männer zwar dazu möglichst schnell ihre Hand in das Höschen der Geliebten zu stecken bzw. sie von selbigem zu befreien, aber was sie mit dieser Hand dann dort machen sollen, ist ihnen nicht wirklich klar. 

Durch unzählige Pornofilme hat sich bei ihnen meist der Eindruck verfestigt man müsse nur „Irgendetwas“ in „Irgendeine“ Körperöffnung der Frau stecken damit diese unmittelbar in Ekstase versetzt wird und laut schreiend einen Orgasmus nach dem anderen bekommt. 

Daher versuchen sie dann auch ungeachtet der dazu oft notwendigen Verrenkungen ihrem Mädchen möglichst viele Finger möglichst tief in die Muschy zu stopfen. Sollte die erwartete Ekstase ausbleiben, so versuchen sie diese durch möglichst schnelles Rein-Raus dann doch noch auszulösen, während ihre Gespielin oft die Zähne zusammenbeißt und hofft, dass das Malträtieren ihrer Geschlechtsorgane bald ein Ende findet. 

Jungs und Männer, die sich mit weiblicher Sexualität besser auskennen, wissen, dass das Vorspiel für ein Mädchen meist der wichtigste Teil der Übung ist, denn alleine durch Penetration kommt nur ein kleiner Teil der Frauen regelmäßig zum Höhepunkt. Der kluge Mann sorgt daher bereits beim Vorspiel für (mindestens) einen Orgasmus durch Zunge und/oder Finger. Erfahrene Liebhaber bringen die Gespielin dabei auch nicht so schnell wie möglich zum Höhepunkt, sondern spielen mit der Erregung der Frau indem sie die Intensität der Stimulation so variieren, dass sie ein gutes Weilchen kurz VOR dem "Point of no return" gehalten wird, und erlösen sie erst dann, wenn sie dem Wahnsinn nahe ist.

Ich persönlich kenne kaum ein schöneres Gefühl, als eine bis unter die Haarspitzen erregte Frau unter der Zunge zu haben, die mit jeder Faser ihres Körpers darum bettelt endlich kommen zu dürfen...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Woher ich das weiß:Beruf – Lange Jahre Erfahrung als Sex-Coach und Fachbuch-Autor

Ich persönlich stehe drauf. Es ist ein sehr geiles Gefühl einer Frau solche Lust zu bereiten. Es ist auch sonst ein geiles Gefühl

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ist doch einfach schön zu sehen, wenn die Süße auch so richtig ihre Lust genießt wenn sie verwöhnt wird. Lecken aber (für mich) nur bei blitzblank rasierten Mädels, weil Haare nerven einfach total.

Also mein Freund war buchstäblich "heiß" darauf mich zu Fingern, weil er es mag zu sehen wie ich schwach werde. Beim Lecken ist ihm die Rasur eigentlich egal. Er meint: einem wahren Mann geht es darum sie glücklich zu machen und wer Intim Haare eklig findet stellt sich an

Ich verzichte auf alles Mögliche an Vorspiel, außer streicheln, knuddeln, küssen und kuscheln.

Was möchtest Du wissen?