Unnötig / unangebracht

Der Partner kann sich in 10 Jahren ändern, falls er bis zum jetzigen datum besteht.

Von daher sinnlos

...zur Antwort

Nach 9 Jahren??

Also ich weiss nicht, sie könnte schon verheiratet sein und kinder mit jemand anderem haben.

Habt ihr denn noch kontakt?

...zur Antwort

Trennung. Warum geht es mir so schlecht dabei?

Mein Mann und ich haben uns getrennt nach 15 Jahren. Haben 2 Kinder und ein Haus.

Mein Mann war ein guter Ehemann. Er hat eigentlich soweit alles für mich getan und in Krisen stand er mir immer zur Seite und war fürs kämpfen der Ehe.

Ich leider nicht. Klar liebte ich ihn. Aber ich war oft der Mensch, der nicht immer für ihn da war, der gemault hat , wenn er krank war, weil er immer tat als würde er sterben ( männerkrankheit, ich weiß). Wenn ich krank war war er immer da und half mir. Wobei ich sagen muss das ich fast nie krank bin und wenn tu ich eigentlich trotzdem alles.

Naja nur ein Beispiel. Wir hatten schon immer viel Krach umd Meinungsverschiedenheiten. Er hat auch viele Eigenschaften die mich zur Weißglut brachten. Ich dachte oft an Trennung und ich will nicht mehr.

Nun haben wir den Punkt erreicht , wo wir beide sagten so geht's nicht mehr.

Er schlug die räumliche Trennung vor, ich willigte ein. Und nun zieht er wirklich aus und es ist nur noch Thema was wor tun, bei einer Trennung. Letztendlich sind wir nun richtig getrennt und ich hab das gefühl ich ersticken daran. Mir ist bewusst das er immer alles tat das wlr zusammen bleiben und ich nicht. Und das er nun wirklich geht , daran hätte ich einfach nicht geglaubt.

Ich bin keine schlechte Ehefrau. Ich hab ihn nie belogen ,, betrogen oder sonst was.

Was ich aber tat. Ich war ständig unzufrieden. Mit allem. War oft am nörgeln.

Und mir fällt jetzt einfach nicht mehr ein warum. Er kommt mir nur perfekt vor und das ich so einen Mann nie wieder finde. Ich weiss er wäre für mich durchs Feuer gegangen. Warum ich nicht für ihn:(

Ich könnte einfach nur noch heulen.

...zur Frage

Du musst anfangen die Trennung zu akzeptieren und das braucht viel Zeit!

Es ist eine komplett neue Situation für dich, eine Umstellung für Körper und Geist!

Wenn man solange zusammen war fühlt sich so eine Trennung "wie ein Tod" an!

Aber glaube mir du lernst damit zu leben!

...zur Antwort

Kannst du ja auch machen wie die Tiere.

Einfach im Wald leben ein kleines Häuschen hütte bauen und versuchen zu überleben.

Viel spass dabei 👌

...zur Antwort

Saturn könnte ich mir schon vorstellen.

Mit neuesten elektorgeräten hifi und tv.

...zur Antwort

Auf den sex warten.

Da kann jeder machen wie wer will!

Aber Garantie dass die Beziehung besser oder anders verläuft gibt es nicht deswegen!

...zur Antwort

Wenn das möglich waere ihn umtauschen gegen richtiges geld!

...zur Antwort

Finde das nicht schlimm wenn du noch in der Pubertät bist!

...zur Antwort
Andere Antwort

Jeder Mann und jeder Autor ist anders!

Ganz simpel formuliert!

...zur Antwort

Mädchen (14) und Mann (54) Freundschaft?

Ich (w/14) habe seit einem Jahr ungefähr einen älteren Mann (54) kennengelernt. Wir verstehen uns super gut, sehen uns fast jeden Tag weil wir das gleiche Hobby haben und er dort mein Lehrer ist, da er sehr, sehr viel Erfahrung dort hat. Wir vertrauen uns beide blind und ich hab ihn so doll lieb als wäre er mein Vater. Ich bin aber keinesfalls in ihn verliebt! 

Da wir viel Zeit gemeinsam verbringen albern wir auch sehr viel rum. Ich erzähle ihm wenn es mir nicht gut geht und erzähle ihm all meine Probleme. Wir können toben und uns auch auf der Couch zusammen rumrangeln. Es kommt beim toben schon mal vor das er mich auf den Boden drückt und mich im Nacken festhält oder mal kräftig ist und mich an sich drückt oder mir in den hintern tritt, aber ich denke das ist einfach nur aus albernheit. Ich habe auf jeden Fall das Gefühl das er mich sehr sehr gerne mag und ich ihn auch. Er sagt immer ich bin SEINE und ich bin für ihn wie eine Tochter. So locker sehe ich das auch. 

Jetzt in der kalten Jahreszeit haben wir uns oft alleine abends im Gemeinschaftsraum aufgehalten und so sind Gerüchte entstanden...ich denke jeder kann sich denken was die anderen dachten was wir gemacht haben. Jetzt heißt es ich wäre in ihn verliebt und würde etwas von ihm wollen. Als ich ihm das erzählt hab hat er nur gelacht und meinte Ach Quatsch das glaub ich erst wenn du mir das sagst und wenn schon... Ich hab ihn trotzdem genau so lieb wie vorher da er für mich mit der wichtigste Mensch ist...

Meine Frage: Ist es denn so ungewöhnlich so gute Freundschaften mit dem hohen Altersunterschied zu haben? Liegt es nur daran das er ein Mann ist und ich ein Mädchen? Meint ihr er will etwas von mir? Soll ich einfach so weitermachen?   

...zur Frage

Deine letzte Ergänzung dachte ich mir, dass sowas kommen würde!

Du bist noch ein KIND und er nutzt das SCHAMLOS aus!

...zur Antwort