Ist Selbstbefriedigung DANN Sünde?

Welcher Religion gehörst du an?

7 Antworten

SB ist deshalb für Christen sündhaft, weil sie auf sich selbst bezogen ist und nicht den Plänen Gottes entspricht.

Gott hat die Sexualität nicht erschaffen, um sich zu vergnügen, sondern als Ausdruck der Liebe und Hingabe an einen Partner in der Ehe, verbunden mit lebenslanger Treue und Verantwortung. Des Weiteren gilt als zweiter Zweck der Sexualität die Teilnahme am Schöpfungsplan Gottes durch Zeugung von neuem Leben.

Die SB ist nicht mit Liebe und einem DU verbunden, sie sucht nur sich selbst. In einer Ehe kommt sie in Verbindung mit Gedanken an andere Frauen dem geistigem Ehebruch gleich.

Wenn du also - wie in einer anderen Frage - auf eine schnelle "Entrückung" wartest, hättest du wohl schlechte Karten. Ganz nebenbei bemerkt sind deine anderen Fragen zu diesem Thema in einer sprachlichen Ungeniertheit, die für einen Christen eher abstoßend wirkt.

Vorweg: ich bin Muslim, aber der Sachverhalt sollte ähnlich sein.

Es geht weder darum, dass man Pornos schaut, oder sich irgendwelche Fantasien bildet.

Es geht darum seine Lüste nur im erlaubten Rahmen, dass heißt innerhalb einer Ehe auszuleben.

Man soll seine sexuellen Lüste um Gottes Willen zurückhalten und seine Triebe kontrollieren und sie unter Kontrolle halten.

Dadurch, dass man seine sexuellen Lüste auch nur und ausschließlich mit dem Ehepartner ausüben darf, entsteht zusätzlich eine nähere Bindung zwischen ihnen.

Das Familienbild wird immer weiter verzerrt, Ehen sind sehr zerbrechlich und Scheidungen sehr gängig. Grund dafür ist unteranderem die sexuelle Freizügigkeit, sei es durch Masturbation oder andere nicht von Gott gebilligte Wege. Dadurch geht der Stellenwert der Ehe und der erlaubten Partnerschaft verloren, die Bindung zu einander wird geschwächt, weil man eben nicht mehr auf seinen Partner angewiesen ist, um seine Bedürfnisse zu stillen.

Was man hier als "Freiheit" ansieht, ist in Wirklichkeit nichts anderes als eine tickende Bombe, welche die Gesellschaft zerstören wird.

Nur das man eine Sache tun kann und man im ersten Blick auch niemanden damit stört, schadet oder belästigt, heißt das noch lange nicht, dass es sich auch um eine gute Sache handelt.

Gott ist unser Schöpfer und er weiß am besten, was gut für uns. Manchmal mag es uns so erscheinen, dass eine Sache gut oder schlecht sei, doch Allah weiß es besser als wir.

Ich habe letztens wieder den ersten Korintherbrief gelesen und dann hatte ich mich auch mit dem Thema beschäftigt.

Alles ist mir erlaubt — aber nicht alles ist nützlich! Alles ist mir erlaubt — aber ich will mich von nichts beherrschen lassen!

1. Korinther 6:12 SCH2000

Ist es bei dir zu einer Sucht geworden also bist du davon beherrscht, oder kannst du es auch mal eine Zeit lang sein lassen?

Die Frau verfügt nicht selbst über ihren Leib, sondern der Mann; gleicherweise verfügt aber auch der Mann nicht selbst über seinen Leib, sondern die Frau.

1. Korinther 7:4 SCH2000

Selbstbefriedigung innerhalb der Ehe ist in meinen Augen Sünde. Außer man hat eine räumliche Trennung Geschäftsreise etc. und klärt das mit der Frau. Wenn man jedoch Single ist und nicht zu einer Prostituierten gehen will, und es sich nicht zur ständigen Gewohnheit macht sehe ich da kein Problem.

Wenn sich aber dein Gewissen meldet und du weißt, dass du in der Selbstbefriedigung unanständig warst solltest Du darüber mit Gott reden und ihm die Sache bekennen.

Es kommt ja auch vor, dass Menschen während sie schlafen einen Samenerguss haben aufgrund eines Traumes oder was auch immer.

Also ich denke, dass die Grundeinstellung dem Thema gegenüber entscheidend ist. Ob man seiner Lust einfach freien Lauf lässt oder sich bewusst dafür entscheidet sich aufgei*en zu lassen von Medien etc..

Rede darüber mit Gott unserem Herrn Jesus Christus im Gebet und ich bin mir sicher du wirst deinen Frieden mit dem Thema bekommen.

Lg

Gott hat Dich so gemacht, wie Du bist.

Und Gott ist nicht kleinlich und sagt: "ah, am Tag xy hast du an die Rosi gedacht, pfui, pfui. Für den Gedanken kommst Du jetzt in die Hölle."

Achte darauf, Deine Mitmenschen mit Liebe und Respekt zu betrachten und damit prüfe alle Deine Taten und Aktionen.

Warum an Rosi gedacht?

0
@gurkenwasser184

Rosi als Sinnbild für eine Frau, die Du gerne hast.

Das ist ja ganz normal, dass man von einer Frau vorerst einmal träumt. Und wenn Du Dich verliebst, willst aber keinen Sex mit der Frau, ist das unter dem Strich ganz schön beleidigend für die Frau.

Nicht, dass man es am ersten Abend erwähnen oder gar versuchen sollte. Doch wenn ein Mann eine Frau "liebt", aber nicht begehrt, wäre das recht ungünstig. Die Menschheit würde aussterben. Das Begehren beginnt ja nicht am Hochzeitstag.

0

Der Unreine Geist kommt nicht in die Gegenwart Gottes,dass liegt am geist selber,schon bei der Geburt ,wenn der Geist ein Körper bekommt kann das Anfangen.Schwer wegzubekommen.

Was möchtest Du wissen?