Ist dieser Junge jetzt gestorben?

Ich habe einen Freund, der ist (wie ich) 14 Jahre alt, nennen wir ihn mal Fabian. Ich war eben bei ihm zu Besuch und Fabian hat ein Problem: Er rastet ziemlich schnell aus, wenn etwas nicht nach Plan läuft. Als ich zu ihm nach Hause kam, hat er bereits mein Lieblingsspieler Fortnite gestartet, um es mit mir zu spielen, er hat sogar einen zweiten Bildschirm besorgt. Wir wollten also spielen, er wurde aber von seinem Vater gerufen, um den Müll rauszubringen. Ich habe mir also gedacht:"Komm, ich begleite dich mal." In der Nähe der Mülltonnen war ein Junge, den kenne ich ganz gut, er ist zwölf Jahre alt, mein Nachbar und dazu ziemlich gut in der Schule, er besucht Fabians Klasse. Fabian hat ihn dann gefragt, ob er ihm eventuell später die Mathe Hausaufgaben schicken kann, Fabian ist nämlich nicht gerade ein Matheass. Als sein Klassenkameraden daraufhin mit "Nein" geantwortet hat und vor Fabian weglaufen wollte, hat dieser ihn gepackt und ihn Kopf voraus auf den Gitterboden vor den Mülltonnen geschleudert. Dieser hat im ganzen Gesicht geblutet und war nicht mehr ansprechbar. Zu allem Überfluss hat sich Fabian aus Einem Gebüsch einen Stein genommen und diesen an den Hinterkopf des armen Jungen gerieben, der Junge sah nicht mehr so aus, als würde er leben. Fabian hat ihm sein Portemonnaie weggenommen und ich bin dann geflüchtet, da Fabian schon einmal in der Schule einen ähnlichen Anfall hatte, bei welchem er einem Schüler zwei Zähne rausgeboxt hat, doch dann von einem Lehrer aufgehalten wurde. Als dieser kurz abgelenkt war, hat er einem Flüchtlingskind das Handy aus der Hand gerissen und es komplett demoliert. Ich wollte nicht, dass er mein Handy genauso zurichtet.

Da hätte ich neben der Frage, ob der Junge verstorben ist auch noch die Frage, welche rechtlichen Konsequenzen mein Freund Fabian zu befürchten hat und ob ich auch mitangeklagt werden kann und wenn ja, wofür? Ich hatte echt Angst vor Fabian, weswegen ich nicht eingegriffen bin.

Freundliche Grüße an die Community

Benjamin

Nachtrag: Ein Nachbar hat wohl den Rettungsdienst gerufen und diese sollen den Jungen ins Krankenhaus gefahren haben, weiteres ist mir nicht bekannt.

Polizei, Tod, Recht, Gesetz, Körperverletzung, Krankenhaus, Mord, Todesfall, Totschlag
7 Antworten
Mord auf North Sentinel Island - ethische und moralische Bewertung?

Sicher haben manche von euch schon von North Sentinel Island gehört. Das ist eine Insel im indischen Ozean die formal zu Indien gehört. Das besondere an dieser Insel ist dass sie einen der letzten Orte dieser Welt darstellt an dem Menschen leben die absolut keinen Kontakt zur modernen Zivilisation haben.

Nun kommt das aber nicht von ungefähr sondern daher, dass die Inselbewohner jeden Kontakt aggressiv ablehnen und das Betreten der Insel eine Gefahr für Leib und Leben darstellt. Deshalb ist es auch strengstens verboten. Heute war in den Nachrichten zu lesen dass ein amerikanischer Tourist dieses Verbot missachtet und die Insel betreten hat. Er wurde daraufhin von den Insulanern mit Pfeilen getötet.

Meine Frage ist nun, findet ihr die Tötung des Touristen ist als klarer Mord anzusehen und zu ahnden, und würdet ihr das aufgrund der besonderen Situation der Insel und ihrer Bewohner anders bewerten?

Andere Bewertung aufgrund der besonderen Umstände 86%
Eindeutiger Mord der geahndet werden sollte 13%
Religion, Verhalten, Indien, Nachrichten, Politik, Kultur, Recht, Gericht, Gewalt, Psychologie, Anthropologie, Ethik, Ethnologie, geisteswissenschaften, Gesellschaft, Internationales recht, Jura, Juristik, Justiz, Kulturwissenschaft, Menschlichkeit, Moral, Mord, Pfeil und bogen, Rassismus, Rechtswesen, Rechtswissenschaft, Strafrecht, Totschlag, Verhaltensforschung, Verhaltensweisen, Zivilisation, Judikative, Reisen und Urlaub, Philosophie und Gesellschaft, Abstimmung, Umfrage
15 Antworten
Totschlag und keine Haftstrafe, Richterin Grave-Herkenrath, gibt es die wirklich oder Fake-News?

Hey GuteFrage-Community,

ich weiß, dass dieses Thema leider ein "Politikum" ist, daher will ich auch nicht über das Thema "Geflüchtete" reden.

Ich möchte wissen, ob folgendes Urteil wirklich gesprochen worden ist... oder ob es sich hierbei um sogenannte "Fake-News" handelt.

Mein polnischer Angestellter hat mir heute bei der Mittagspause von einer Tötung eines Mannes erzählt, welcher auf dem Heimweg von Geflüchteten überfallen worden sein soll und an den Folgen dieses verstorben wäre.

Auf Nachfrage hat er mir später folgenden Artikel gesendet:

https://www.tvp.info/37587388/ahmet-r-pobil-czlowieka-na-smierc-sad-skazal-go-na-trening-radzenia-sobie-z-agresja

Da ich kein Polnisch spreche, doch gerne wüsste, was hier wirklich passiert ist... habe ich den Namen der vermeintlichen Richterin gegooglet und bin auf merkwürdige Ergebnisse gestoßen.

Ich weiß, dass Pi-News, epochtimes und tichyseinblick rechte Blogs sind. Es scheint, dass die der Ursprung dieser Meldung sind. Da ich weiß, dass Rechte Fake-News verbreiten, würde ich gerne einen Link zum Urteil haben. Meines Wissens nach... steht auf Mord und Totschlag doch eine Haftstrafe.

Angeblich wurde hier der Täter nur zu Sachen wie "Anti-Gewalttraining", etc. verurteilt.

Ich würde das Thema morgen gerne meinem Angestellten erläutern und ihm sagen, dass er hier wohl einer Fake-News auf dem Teppich gegangen ist. Außerdem möchte ich ihn darauf hinweisen, dass solche Themen nichts am Mittagstisch zu suchen haben, da wir uns als ein weltoffenes Unternehmen verstehen und solche Behauptungen das Arbeitsklima runterziehen. :/

Wenn mir jemand also einen Link zum zuständigen Gericht senden könnte... ich wäre sehr dankbar. Es macht mich fuchsig, dass ein Angestellter solche Lügen verbreitet (ich glaube aber unwissentlich, weil er sehr zuverlässig ist).

Marion

Dieser Fall ist so nicht passiert. 66%
Dieser Fall ist so passiert, hier ist der Beleg. 33%
Freizeit, Politik, Recht, Rechte, Filme und Serien, Jura, Migration, Mord, raub, Totschlag, Fake, Fake-News
8 Antworten
Gesetzgebung in England bezüglich Fahrerflucht eines 15-jährigen nach dem Klauen eines Motorrades?

Hallo Leute,

meine Frage bezieht sich auf Nigel Hintons Roman "Collision Course", zu dem ich demnächst eine Buchvorstellung halten soll.

Für diejenigen, die es nicht kennen: Der Hauptcharakter Ray ist 15 Jahre alt und klaut ein Motorrad, nachdem dessen rechtmäßiger Besitzer es einfach mit laufendem Motor abgestellt hat. Allerdings baut er einen Unfall, bei dem eine alte Dame stirbt. Und er begeht Fahrerflucht. Dann handelt das Buch davon, dass er eben Angst hat, erwischt zu werden usw. und es endet damit, dass die Polizei bei ihm Zuhause ist und seinen gefakten Abschiedsbrief, indem er sich als einen fiktiven Täter, der sich zu der Tat bekennt und dann Selbstmord aufgrund seiner Schuldgefühle begehen will, gefunden hat. Das heißt, es gibt Indizien, dass er es war. Das Ende wird aber nicht vollständig aufgelöst...

Aus dem Grund wollte ich mich mit der gesetzlichen Lage auseinandersetzen, um mir ein Urteil darüber bilden zu können, wie es ausgeht. Er ist ja schließlich erst 15, aber Fahrerflucht und dann auch noch mit Todesfall ist ja trotzdem sehr schlimm. Ich habe aber nur einige wenige Infos zum Fall "failure to stop" gefunden, was ja auch nicht wirklich zutrifft.

Kennt sich hier jemand gut mit der Gesetzgebung in England aus oder hat ein paar Links, aus denen ich brauchbare Informationen herausfiltern kann?

Mit freundlichen Grüßen

Schule, England, Recht, Buchvorstellung, Englische Literatur, Fahrerflucht, Gesetzgebung, Totschlag
0 Antworten
Seltsames Mädchen beobachtet mich ständig?

Also, ich will schon mal vorher sagen, dass mich sicherlich einige von euch für nen recht schrägen Vogel halten werden, wenn ihr das gelesen habt ^^

Und zwar ist seit geraumer Zeit ein Mädchen bei uns an der Bushaltestelle (Sie müsste in etwa in der 7. oder 8. Klasse sein, ich selbst geh auf die selbe Schule, 10. Klasse) und die is einfach so was von gruselig. Die is IMMER als erstes an der Bushaltestelle (unser Bus kommt um 7:40, ich bin etwa 10 Minuten vorher da und unterhalt mich dann mit meinen Freunden und so) und letzte Woche bin ich mal extra früh gekommen (etwa 7:15), weil's mich einfach mal interessiert, ob die da auch schon da is. Und natürlich ist sie das. Jedenfalls schaut die mich jeden Morgen so durchdringlich an und es juckt sie einfach nicht, ob sie beobachtet wird. Und auch an unserer Schule seh ich die besonders oft (kann natürlich auch sein, dass ich mir das bloß einbilde, weil ich jetzt direkt drauf achte) und selbst dann verfolgt die mich mit ihren Augen im vorbeigehen. Gesagt sei, dass ich in einem ganz anderem Gebäude wie sie Unterricht hab (Einige zehnte Klassen sind im Realschul-Gebäude nebenan untergebracht) und ich komm allerhöchstens für Bio-, Chemie- oder Physikunterricht in das andere Gebäude (das sind 6-8 Stunden die Woche). Jetzt ist meine Frage, was ihr davon haltet:

  • Steht sie eventuell auf mich?
  • Will sie mich umbringen ^^ (okay, nein)?
  • Bin ich einfach nur paranoid?

Freue mich auf eure Meinungen zu dieser durchaus seltsamen Frage :D

PS Liebes Gutefrage.net-Team, der Editor am Handy ist nicht sehr angenehm zu bedienen 😘

Liebe, BEOBACHTUNG, Mord, Paranoia, Totschlag, seltsam
3 Antworten
Wieviel kriegt mein Ex-Freund für eine fahrlässige HIV-Infektion?

Guten Morgen/Abend/beides.

Ich hatte mit meinem Ex-Freund ungeschützten Verkehr aufgrund der Tatsache, dass er mir sagte, dass er zuletzt mit seinem Ex-Freund ungeschützten Verkehr hatte - und dies vor einem Jahr. Dieser hätte sich in der Zwischenzeit testen lassen und sei negativ. Dann meinte er, er hätte ansonsten nur geschützt mit Leuten geschlafen.

Im Nachhinein erfahre ich nun, er hat das gesamte Jahr ungeschützt rumgevögelt. Drückte sich vor einem gemeinsamen HIV-Test und auch diesen Montag zog er erneut den Schwanz ein, ich selbt habe nächste Woche meinen Testtermin, da ich die 65 Tage Inkubationszeit nicht voll habe.

Dass ich nicht mit ihm geschlafen hätte, hätte er mir die Wahrheit gesagt ist wohl logisch. Nun möchte ich gern einmal wissen welchen Tatbestand er erfüllt (meines Wissens nach versuchten Totschlag, wenn er positiv ist und ich es nicht bin, auch wenn er von seiner Infektion nichts wusste, da er mich belogen hat nur um ungeschützt mit mir verkhren zu können und Totschlag, sollte ich durch ihn positiv sein.)

Falls es ein anderer Tatbestand sein sollte oder doch dieser, was wartet auf ihn an Strafe, er ist 19, seinen geistigen Fähigkeiten nach dürfte es aber eher auf das Jugendstrafrecht hinauslaufen. Wobei zu beachten ist, dass nebenmir noch 4 weiteren einen Test machen müssen, die auch nur durch mich darauf aufmersakm gemacht wurden. Sie haben alle wohl vermutlich die gleiche Story zu hören bekommen.

HIV, Totschlag, Infektion, strafmass
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Totschlag

Wie lange überlebt eine Wespe unter Glas?

8 Antworten

Straftat: wie heißt das wenn z.B.ein Täter eine schwangere Frau angreif um das Kind im Bauch zu töt

10 Antworten

Aus Notwehr töten?

17 Antworten

Versuchter Totschlag..was ist die Strafe?

21 Antworten

Wielange bekommt man wenn man jemanden umbringt?

11 Antworten

Wo ist der Unterschied? Mord - Totschlag - Fahrlässige Tötung - Unfahrlässige Tötung

9 Antworten

Was ist der Unterschied zwischen Mord & Totschlag?

4 Antworten

Was passiert, wenn man jemanden getötet hat?!

12 Antworten

Eine Frage zu den Gesetzen in den USA

5 Antworten

Totschlag - Neue und gute Antworten