Verwandte Themen

Darf ich auf die Urnenbeisetzung gehen?

Hallo

Ich trage seit November 2017 jeden Mittwoch Zeitung aus. Bis ungefähr irgendwann 2020 habe ich 2 Teile in unserem Dorf übernommen danach nur noch einen. In dem einen Teil den ich 3 Jahre lang mit gemacht hatte und nun nicht mehr mache habe ich im Frühling und Sommer manchmal eine ältere Frau im Garten angetroffen als ich an ihrem Haus vorbei gelaufen bin und mit ihr immer ein bisschen geredet, was manchmal auch ein bisschen interessant war, da Sie Sachen über meine Familie mütterlicherseits wusste. Bevor ich angefangen hatte Zeitung auszutragen und danach als ich den Teil indem Sie wohnte aufgegeben hatte, hatte ich nichts mehr mit ihr zu tun. Ich hatte Sie also nur in den 3 Jahren gesehen und mit ihr geredet als ich in dem Teil in dem Sie wohnte Zeitung austragen hatte. Nun ist die Frau am 9.12.2023 gestorben und am Mittwoch den 20.12.2023 ist die Urnenbeisetzung. In der Todesanzeige steht, dass die Urnenbeisetzung am Mittwoch den 20.12.2023 um 11 Uhr auf dem Friedhof in Aasen ist, also öffentlich und ich bin am überlegen hinzugehen. Darf ich da einfach so hingehen obwohl ich mit der Frau nur 3 Jahre lang was zu tun hatte und dann auch nur ein paar einzelne Tage verteilt im Jahr oder sollte ich eher im Nachhinein ans Grab gehen, wenn die Urnenbeisetzung vorbei ist?

Schon mal danke im voraus für die ganzen hilfreichen Antworten! :)

Gruß Sebastian

Beerdigung, Trauerfeier, Todesanzeige, Urnenbeisetzung

Meistgelesene Fragen zum Thema Todesanzeige