Mofa Motor läuft Rückwärts aber Zündzeitpunkt stimmt?

Hallo, habe eine Hercules Prima 5 (Bj1996), 2-Gang. Gestern lief der Motor plötzlich total hochtourig im Leerlauf (direkt nach dem Antreten bei kaltem Motor). Bin dann ca. 2 km gefahren und habe das Mofa abgestellt. Nach einiger Zeit (ca.2 h) wieder angetreten und dasselbe Problem trat auf. Heute nochmal probiert und wieder dasselbe. Dazu kam, das - wenn ich die Zündung anhabe (also Schlüssel herumgedreht) - die Pedale sehr merkwürdig "haken" beim Antreten. Der Motor sprang an und plötzlich schlugen die Pedale nach hinten mit voller Kraft! Läuft der Motor jetzt rückwärts??? Ist die Zündung aus, haken die Pedale nicht und alles scheint normal. Habe gegoogelt und laut mehreren Aussagen kann das am zu früh eingestellten Zündzeitpunkt liegen. Den habe ich aber vorhin kontrolliert und er passt perfekt (fast genau bei "M" fängt der Zündkontakt an, aufzugehen)! Traue mich nicht mehr, das Ding anzuwerfen, bitte helft mir ich kenne mich nicht aus! Was kann das sein??? Schon mal vielen Dank für eure Antworten.

Kleine Ergänzung noch: Das Mofa steht in einer Gartenhütte, in der es bei den momentanen Temperaturen (-7°) auch friert. Kann es sein, das irgendwas an der Elektrik durch Frost oder Kondeswasser Schaden genommen hat? Und wenn ja wie kriege ich das heraus? Rein optisch sieht der Kabelbaum völlig in Ordnung aus. Vielleicht war/ ist Wasser im Zündschloss und verursacht irgendwelche "Brücken" die nicht gewollt sind? Was meint ihr?

Mofa, hercules prima 5
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Hercules prima 5