Verwandte Themen

Nach Konsum von Fisch: Sperma riecht streng

Guten Abend liebe GF-Community,

um eins vorab klarzustellen: Die Frage ist 100%ig ernst gemeint und soll bitte auch dementsprechend vernünftig beantwortet werden. Ich habe zu dem Thema bereits ein wenig bei Google recherschiert aber bisher leider keine Antwort gefunden.

Und zwar kennen es vielleicht einige, dass junge, unreife Teenies oft behaupten, Sperma würde nach Fisch riechen. Wieso das so ist, weiß ich nicht. Vielleicht erinnert die Konsistenz, diese weiße glitschige Flüssigkeit ein wenig an Fischlaich. Sperma machte auf mich jedenfalls immer einen weitgehend geruchsneutralen Eindruck.

Was mir nun aber immer mal wieder aufgefallen ist, und mich auf diese Aussagen von früher brachte, war der Geruch von Sperma nach dem Verzehr von Fisch. Habe ich mal wieder eine etwas größere Menge Fisch verzehrt, bspw. Fischstäbchen oder zwei Backfische, riecht mein Sperma/Penis am nächsten Tag ziemlich penetrant. Der Geruch ist ziemlich intensiv, unangenehm und erinnert tatsächlich irgendwie an Fisch.

Bevor jetzt irgendwelche blöden Kommentare kommen: Ich stecke meine Nase nicht in mein Sperma. Der Geruch ist wirklich so intensiv, dass man ihn auch so riecht. Mir wäre es daher z.B. sehr unangenehm mit meiner Freundin Sex zu haben, wenn das Sperma woanders als im Kondom landen würde.

Daher die Frage: Ist in Fisch irgendein Stoff enthalten, der für diesen Geruch im Sperma sorgt? Gibt es irgendeine fundierte Grundlage für dieses Phänomen?

Oder habt ihr das eventuell selbst auch schon festgestellt?

Ich bedanke mich im Voraus für konstruktive Antworten.

Sexualkunde, Fischgeruch, Sperma
4 Antworten
Lästiger Vaginageruch

Hallihallo ihr da :)

Ich (17), habe ein ziemlich lästiges Problem mit meiner Vagina. :/

Ich bechreibe mal die Lage: Letzten Freitag hatte ich meine Tage, und sie verliefen auch ganz normal. Ordentlich Blut, aber wie immer gleichmäßig auf die Tage verteilt- so wie es eigentlich immer ist. :D Ab Montag nahm der Schwall ab, und in meinen Tampons war nur noch ein kleiner Rest braunes Blut zu finden. Bei mir ganz normal. Aber- es roch dieses mal total seltsam nach Fisch! (Nein, ich rieche nicht direkt daran, aber der Geruch war so stark dass er mir direkt in die Nase stieg) Ich prüfte danch auch noch Hose und Slip, und die rochen auch auch danch- wenn auch nicht ganz so stark.

So geht es nun die ganze Woche lang, immer wieder steigt mir der Gruch in die Nase, obwohl ich sehr hygienisch bin.

Es ist so unendlich peinlich, denn ich bin nicht die einzige der das auffällt: Als ich am Donnerstag mit Freunden zusammenstand und geredet habe, meinte jemand dass es nach Verwesung riecht. Ich wusste natürlich dass das von mir kam, und bin fast in Tränen ausgebrochen.

Ich weiß, es war ein Fehler aber ich wusste mir nicht zu helfen, denn ich habe daraufhin auf dem Klo meine Hose mit Deo eingesprüht.

Der Frauenarzt konnte nichts feststellen, meinte das ganze liege vielleicht an Bakterien, irgendwie kleine Reste der Pubertät. Ich könne da nichts machen.

Am liebsten würde ich mich in meinem Zimmer einsperren und nie wieder hinauskommen.

Zu meiner Hygiene etc.: Ich habe keinen Freund, und habe das letzte mal vor 4 Monaten mit einem Jungen geschlafen.

Ich wechsele 2x am Tag meine Slips, und Tampons etc. spätestens alle 2 Stunden. Gerade benutze ich nur Binden, die ich etwa alle 20 min wechsele, um nicht wieder nach dem Sekret zu riechen dass aus meiner Scheide tritt.

Ich wasche mich morgens und abends- ohne Seife, nach Rat des Frauenarztes.

Ich dusche jeden, bis jeden zweiten Tag, brause meine Vagina einmal ordentlich ab und wasche sie dann mit einem Naturshampoo von Lush.

Der Frauenarzt meinte, Intimwaschgels seien tabu, da sie die Schleimhaut schädigten. Aber ehrlich gesagt, bin ich drauf und dran sie doch zu benutzen wenn sie wirklich helfen, denn ich finde es schrecklich zu hören dass ich stinke!

Seit dem Scheidengeruch dusche ich sie sogar drei mal am Tag, danach ist es für etwa 20 min gut, aber sobald wieder Flüssigkeit austritt, stinke ich wieder nach Fisch. Trotz Bindenwechsel alle 20 min geht der Geruch durch die Hose.

Meine Slips sind aus Baumwolle, nur in den Hosen ist zum teil ein 10% Anteil Syntetikmaterial.

Ich weiß nicht ob das wichtig ist, aber: Ich wechsele meine Bettwäsche jeden Monat, mache täglich Sport, aber eher drinnen nicht draußen, und wechsele meinen Schlafanzug jeden 3. Tag.

Ich hatte noch nie Scheidenkrankheiten.

Bitte helft mir, denn es ist jedes mal eine Qual, in die öffentlihkeit zu gehen, und ich bin wirklich verzweifelt weil es so unglaublich ekelhaft ist. :((

Danke <3

Frauen, Frauenarzt, Periode, Scheide, stinken, Vagina, Verwesung, Lästig, Fischgeruch
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Fischgeruch