Top Nutzer

Thema Ärztliches Attest
Klassenfahrt wegen Nichtversetzung nicht angetreten - wer zahlt die Kosten?

Folgender Fall:
Mein Sohn (17) war seit März/ April wegen schwerer Erkrankung kaum noch in der Schule. Er besuchte bis dahin die Klasse 12 einer Gesamtschule. Wegen der Erkrankung hat er nun die Versetzung in Klasse 13 nicht geschafft.
Im Februar aber wurde er angeblich zur Kursfahrt in Klasse 13 angemeldet (Nachweis steht noch aus!) - weder ich noch mein Sohn erinnern uns, dass wir die Anmeldung eingereicht haben.

In der Zwischenzeit hat mein Sohn nun eine Ausbildung begonnen und wurde von der Schule abgemeldet.
Eine Woche nach Schulbeginn meldet sich jetzt die Oberstufenleitung und verlangt, dass ich den Betrag für die Kursfahrt begleiche, da er ja angemeldet sei. Da er aber die Schule nicht mehr besucht, würde der Betrag abzgl. einer Stornogebühr, wieder erstattet. Aufgrund dessen habe ich also 340 € an die Schule überwiesen.

Nun gibt es Probleme: Die Schule verlangt nun ein ärztliches Attest, dass mein Sohn nicht an der Kursfahrt teilnehmen kann, da ansonsten der Betrag nicht erstattet wird (Ausbildungsbeginn bzw. Verlassen der Schule zähle für die Rücktrittsversicherung nicht als Stornierungsgrund!).
Das Attest soll möglichst rückwirkend ausgestellt werden - also zum Schulbeginn - um auf der sicheren Seite zu sein.
Die Schule hat die Stornierung vor den Ferien quasi selber "verpennt", als ja bekannt war, dass er wegen Nicht-Versetzung eh nicht teilnehmen würde. Nun nimmt man mich in die Pflicht, damit die Schule ihren fehler nicht selbst "bezahlen" muss?

Da mein Sohn aber seit dem 01.09. in Ausbildung ist, ist er ab da auch selbst versichert. Abgesehen davon kenne ich keinen Arzt, der aus Gefälligkeit Atteste ausstellt, schon gar nicht rückwirkend. Meines Erachtens ist das Betrug an der Versicherung!

Nichtsdestotrotz hätte ich aber gerne meine 340 € zurück, die ich ja in dem Glauben sie erstattet zu bekommen, überwiesen habe !
Weiß jemand Rat? Oder kann mir jemand sagen, ob ich hier Aussichten habe, Recht zu bekommen?

Danke!



Schule, Rechtsanwalt, Recht, Forderung, Schulfahrt, Schulrecht, Reiserücktrittsversicherung, ärztliches Attest, schule abbrechen, Ausbildung und Studium, Kursfahrt Klassenfahrt
4 Antworten
Wie soll ich ein ärztliches Gesundheitsattest 8 Wochen zuvor bekommen?

Hi, Ich habe mich ca. vor 2 Monaten am Helios Klinkum Buch als Praktikant im Zentral-OP beworben, damit ich im Oktober meine Ausbildung als OTA beginnen kann. Nun ist es so, dass ich explizit mehrmals erwähnt habe, dass ich vom 13.7. bis zum 18.8. Nicht in Deutschland bin. Witziger Weise kommt am 16.7. der Brief mit der Zusage an (Freund hat Schlüssel der Wohnung). Darin steht, dass ich ein Attest wegen Impfungen/Infektionen-Bla brauche. Soweit so gut, aber mindestens 8 Wochen zuvor.....häää Wie soll das denn funktionieren? Die haben selbst erst am 13.7. den Brief abgeschickt und am 22.8. soll ich beginnen, hinzu kommt dass ich 4 Tage vor dem Beginn erst in Berlin bin. Des weiteren, hat mein Freund dieselbe Arbeit (Praktikum) im DRK in Charlottenburg gemacht, ohne irgendetwas auszuhändigen. Ich hab mich um einen Termin am 19.8. beim Hausarzt deswegen bemüht bzw. mein Freund tat dies für mich, um das Attest ausfüllen zu lassen. Er meinte, es sei nicht schlimm wenn es nicht 8 Wochen zuvor passiert. Allerdings las ich überall im Internet auf den Seiten etlicher krankenhäuser, dass dies Pflicht ist.

Nun brauch ich unbedingt Leute, die Erfahrungen in diesem Bezug gesammelt haben....weil sonst rufe ich beim DRK-Westend an und nehme einfach da den Platz an wie mein Freund zuvor.....das Problem ist halt, dass ich zum Helios keine 10 Minuten laufe, aber bis nach Westend ca. ne Stunde benötige.

Danke im Voraus

Ausbildung, Impfung, Praktikum, Infektion, ärztliches Attest
4 Antworten
Bekommt man aufgrund von svv ein ärztliches Attest?

Hallo liebe Community,ich bin neu hier und habe ein Problem.Da ich mich selbst verletze habe ich öfters (teils offene) Verletzungen.Diese vestecke ich allerdings so gut es geht in der Schule,da ich nicht will dass jemand es mitbekommt.In der Schule sollte ich Heute in Sport eine Note machen, jedoch sind einige wunden (an den Beinen und arm) aufgrund eines sturzes von der treppe vor der Stunde aufgegangen und taten höllisch weh,manche bluteten erneut aber nicht sehr stark.Nun wollte ich nicht dass jemand es mitbekommt und wollte mich auch nicht durch die helle Sporthose durch das Blut verraten,außerdem konnte ich so unmöglich die Coupertest Note machen(weiß nicht genau wie man ihn schreibt)Erst sagte ich ich hätte mein Sportzeug vergessen,dann meinte meine Lehrerin aber ich sollte so Sport machen.Also sagte ich ich hätte eine Verletzung am Bein,meine Lehrerin war erst misstrauisch ich würde es vortäuschen aber schließlich meinte sie ich sollte nicht mitmachen wenn es wehtut.Ich war sehr erleichtert doch nach der Stunde meinte Sie Ich sollte ihr bis spätestens morgen ein ärztliches Attest bringen sonst bekomme ich eine 6.Kann ich denn mit diesen Wunden zu einem Arzt gehen und wenn ja bekomme ich dann ein Attest oder nicht weil ich "selbst schuld bin"?Muss ich sagen dass ich mich ritze usw,ich bin ja schon in Therapie und möchte nicht dass meine Mutter es irgendwie durch den Arzt erfährt.Bitte helft mir ich mache mir selbst deswegen unglaublich viel Stress.Bitte keine gemeinen Antworten,nur wer einen Rat hat/selbst Erfahrung gemacht hat soll bitte antworten,am besten so schnell wie möglich.Danke um vorraus.

Arzt, Dringende Hilfe, Ritzen, Schulsport, selbstverletzung, SvV, ärztliches Attest, Notlüge, SVV Narben, Schule entschuldigung
4 Antworten
Schwimmunterricht fehlen?

Also ab nächsten Halbjahr haben wir Schwimmunterricht und ich habe jetzt schon angst davor!Och Sar nie gut in sport oder schwimmen aber ich kann da seinfach nicht! Ich weine jetzt schon wenn ich nur an den Schwimmunterricht denke!!!Ich bin wirklich Übergewichtig und fühle mich nicht wohl also es stimmt es ist nicht diese typische teenagersache wo die dünne sagt sie wär dich ich Bosnien wirklich, wa Saber auch egal ist weil es ja um meinen emotionalen Druck geht !Ich gehe privat nichtmal mehr schwimmen selbst bei Geburtstagen von Freunden nicht, ich kann es einfach nicht, meine Mutter hat immer Sommer versucht mich zu zwingen ich kann es nicht ich heule jedes mal!Ich bin nicht depressiv aber auch ohne das mich jemand beleidigt , ich werde wenn ich in Badeanzug dastehe depressiv und denke an die schlimmsten Sachen die passieren könnten.Ich hatte sogar mal so ein Schlankheitswahn dass ich mir abfür Tabletten geholt habe ich habe die letztendlich nicht genommen wie gesagt ich mach mir nur Stress ich mache es am Ende dann dich nicht! Aber es War weil ich dünn sein wollte dafür .Ich überlebe es einfach nicht weil emotional zerstört mich dass weil ich mich so verletzbar fühle ich zerstöre mich eigentlich selber damit ich will auch nicht zum Psychologen, weil es nur um Schulschwimmen und die Jungs und so dort geht.Da Krieg ich dieses Gefühl ich würde auch bei Freunden nicht schwimmen nur da hätte ich unter Mädchen zumindest verantwortungsbewusst den Unterricht mitgemacht ich hätte es überlebt aber so kann ich s nicht ich Fang jetzt beim schreiben an zu heulen es ist schlimm, wa soll ich tun?Ärztliches Artest? Wenn ja mit welchen Arzt muss ich reden Haus oder Frauenarzt !Danke jetzt schon für die Hilfe!!! PS:

schwimmen, Angst, Arzt, Entschuldigung, weinen, ärztliches Attest, fehlen
4 Antworten
Attest ausstellen - wer ist zuständig?

Hallo liebe GFler,

Ich hatte Dienstag Nachmittag/Abend vermutlich einen Bandscheibenvorfall. Mittwoch früh ging dann gar nichts mehr, konnte nicht mal aufstehen. Habe meinen Hausarzt angerufen, der empfahl mir den Gang ins Krankenhaus. Ich bin alleinerziehend mit 2 kleinen Kindern und keine Familie im Umkreis von 500km - daher wollte ich möglichst eine Spritze in die Bandscheibe bekommen um wieder beweglich zu sein, ich hatte das Vergnügen schon öfters (seit einem schweren Reitunfall immer wieder Bandscheibenvorfälle - das war jetzt der 9.!). Also zum Krankenhaus wo ich mich mehrfach übergeben habe vor Schmerzen da ich nicht sitzen und stehen konnte und die sich sehr lange Zeit gelassen haben, aber sei's drum, darum geht's gar nicht. Ich sollte stationär aufgenommen werden, was aber nicht ging da ich niemanden habe der spontan die Kinder nimmt. In die Bandscheiben spritzen dürfen sie nicht, da sie keinen Orthopäden dort haben, der das darf/kann. Im Endeffekt bekam ich dann eine Infusion mit Novalgin, dazu Oxycodon und ein Muskelrelaxant und 800er Ibus. Ich sollte dann 2 Tage später zum Hausarzt für weitere Medikation und MRT-Abklärung. Jetzt das Problem: Ich benötige ein Attest, da ich Studentin bin und an dem Tag eine Klausur gehabt hätte. Normale AUs akzeptiert die Uni nicht, es muss ein Attest sein. Ich habe im Krankenhaus nachgefragt, die sagten ich bekomme einen Brief mit wo alles drin steht und Attest macht dann der Hausarzt. Also rufe ich heute dort an, die fragte nach und sagt sie dürften das nicht, ich müsse mir eine Bescheinigung vom Krankenhaus holen, dass ich dort war und das müsse die Uni akzeptieren. Ich habe da aber meine Zweifel ob das der Uni reicht.

Was sind eure Erfahrungen? Ich versuche auch das Studienbüro zu erreichen und das abzuklären, aber vielleicht hattet ihr den Fall auch schon. Ich werde auch nächste Woche zu meinem Neurochirurgen gehen, der ist leider 20km entfernt und ich habe kein Auto, sonst wäre ich direkt dahin.

Ich wäre euch wirklich dankbar, wenn ihr mir weiterhelfen könntet! Das Krankenhaus sagt, der Hausarzt ist zuständig, der sagt, das Krankenhaus soll nur eine Bescheinigung erstellen und die Uni sagt, sie brauchen ein "qualifiziertes ärztliches Attest über Prüfungsunfähigkeit".

Bandscheibenvorfall, Krankenhaus, Krankmeldung, Universität, Attest, ärztliches Attest
8 Antworten
Ärztliches Sportattest aus psychologischen Gründen

Aus einigen physischen aber hauptsächlich jedoch psychischen Gründen würde ich mich gerne für die drei Jahre die ich nun bald auf einem Gymnasium verbringen werde gänzlich vom Sportunterricht befreien lassen. Mir wurde gesagt ich müsste dafür zu einem speziellen Arzt gehen dessen Adresse und alles ich von der Schule gegeben bekommen würde. Nun rückt die Schulzeit immer näher und ich bekomme langsam Angst dass das nicht so klappen wird wie ich mir das vorstelle. Ob ich mich überhaupt für die ganze Zeit befreien lassen kann (eigentlich sollte das ja doch so sein, immerhin würde ich ein anderes Fach machen statt Sport und das mittendrin dann ab zu brechen und wieder zu Sport zu wechseln wäre ja unsinnig) und ob der Arzt meine Argumente gelten lassen wird da sie ja doch hauptsächlich nicht Physisch sind. Ich habe halt totale Angst davor an einen Unsensieblen Typen zu geraten der meint ich wolle nur schwänzen was nicht der Fall ist da ich ja nichts davon hätte wegen besagtem Ersatzfach... Außerdem habe ich bereits mit einem Psychiater gesprochen der mir ein solches Attest ausgehändigt hat oder viel mehr hätte wäre es denn gültig von ihm. Hat vielleicht jemand Tipps für mich oder kann aus eigener Erfahrung sprechen? Bitte schreibt nicht einfach: Ja mach doch einfach Sport mit! Glaubt mir, ich habe meine Gründe die ich nicht unbedingt nennen möchte...

Sport, Schule, Psychiater, Schulsport, ärztliches Attest, sportattest
6 Antworten
Genauer Wortlaut bei ärztl. Attest für Fitnessstudio

Hallo,

ich möchte meinen Vertrag im fitnessstudio kündigen, da ich an einem NPP nach OP und ein BWK Fraktur leide. Ich dachte dass Training sei gut für mich und die im Studio meinten auch, sie machen nen Check am Anfang was ich kann und was nicht. So etwas wurde nicht gemacht. Und das Training hat sich bereits nach dem ersten Mal negativ auf mich ausgewirkt.

Mein Ärztin hat mir ein Attest geschrieben mit folgendem Wortlaut:

....besteht ein Zustand nach Wirbelfraktur, sowie zusätzlich auf anderer Höhe ein Zustand nach Bandscheibenoperation, hier sind jetzt Spätfolgen eingetreten. Da sich das Training im FS leider eindeutig negativ auf die Beschwerdesymptomatik ausgwirkt hat, d.h. zu einer weiteren Aktivierung der Veränderungen gefährt hat, darf das Training ab sofort nicht mehr fortgesetzt werden.

So jetzt kam vom FS die Antwort:

.... wenn Sie eine außerordentliche Kündigung zu einem früheren Termin haben wollen, genügt das vorgelegte Attest den inhaltlichen Anforderungen hierfür nicht. In einem solchen Attest muss klar geschrieben werden, dass Sie dauerhaft sportunfähig sind. Solange uns ein Attest mit o.g. Wortlaut nicht vorliegt, können wir einer außerordentlichen Kündigung nicht zustimmen.......

Haben die recht? Muss ich ein neues Attest vorlegen? Ich meine Sport im Sinne von Physiotherapie soll ich ja machen, aber halt nicht diesen Mist in dem völlig ungeeigneten Fitnessstudio, in dem keiner Notiz von meiner Rückenproblematik nimmt...

Was meint ihr?

Danke

Fitnessstudio, Recht, ärztliches Attest
2 Antworten
Kündigung Fitness-Studio mit ärztlichem Attest abgelehnt: ist das rechtens?

Wer kennt hier die rechtliche Lage: Ich bin Mitglied in einem Fitness-Studio für Power Plate. Da ich an chronischen Beschwerden in der Brust- und Lendenwirbelsäule leide, die durch das Training jedesmal wieder auftraten, bin ich seit etlichen Monaten nicht mehr dort gewesen und bin zur Zeit auch wieder in Behandlung beim Orthopäden, der mir nun ein ärztliches Attest ausgestellt hat, welches mir das Training auf der Power Plate untersagt. Mein Vertrag läuft aber noch bis Mai 2013 und man kann ihn auch vorher nicht kündigen, kostet immerhin 119 Euro/Monat. Ich habe nun das Attest beim Studio eingereicht und um Auflösung des Vertrags ersucht, da das Studio auch NUR dieses eine Gerät hat, es ist ein reines Power Plate Studio.

Heute erhalte ich per Einschreiben Post von denen, in der meine Kündigung abgelehnt wird, mit folgender Begründung: erstens sei in dem Attest nicht spezifiziert, wie lange ich das Power Plate nicht nutzen dürfe (da könnte ich nochmal ein neues ausstellen lassen) und zweitens könne ich ja auch die Rüttelbewegungen der Plate zu Massage und Entspannungszwecken nutzen, ich würde wohl keinen Arzt auf der Welt finden, der mir das untersagt.

Ich kann es nicht fassen: ich soll 119 Euro im Monat zahlen um mich da zu entspannen.... guter Witz. Wer kennt hier die Rechtslage?? Was muss / kann ich machen. Wie gesagt ist es ein reines POWER PLATE Studio und ich kann eben dieses Gerät nicht mehr nutzen. Bitte um HILFEEEEEEE :o)

Kündigung, Fitnessstudio, powerplate, ärztliches Attest
10 Antworten
Kann man ein ärztliches Attest bekommen, wenn einem "stehende Tätigkeiten" zu anstrengend sind?

Hallo, ich arbeite derzeit bei der Firma "Mc-Donalds" (falls das wer kennt) und ich muss mir dort 8 Std. pro Tag die Beine in den Bauch stehen und rotieren.. Nach der Arbeit bin ich immer sowohl psychisch als auch körperlich fix und fertig.. Ich habe nichtmal mehr die Kraft um ins Fitness-Studio zu gehen.. Und wie vielen Bestellungen an der Kasse gehen mir auch total auf den Geist.. Die Gäste sind ja sowas von lästig. Und der Stundenlohn ist auch ein Witz (7,50 BRUTTO!).. Das bedeutet ich tue den ganzen Monat malochen und habe kaum Geld in der Tasche. Ich mache den Job insgesamt schon 3 Jahre (jedoch mit mehreren Unterbrechungen). Aber derzeit mache ich ein Fernstudium (was NICHT vom Arbeitsamt gefördert wird) und da brauche ich natürlich einen freien Kopf für.. und nach der Arbeit bin ich immer so fix und fertig, dass ich nichts mehr auf die Reihe kriege.. Selbst den Haushalt schaffe ich nicht mehr. Und vor der Arbeit ist keine Zeit, da ich aufgrund der anstrengenden Arbeit immer so lange schlafe wie es nur irgendwie möglich ist.. Selbst Frühstücken muss ich in der Bahn. Daher meine Frage: Gibt es die Möglichkeit, mir vom Arzt ein Attest zu besorgen, dass mich das Arbeitsamt nur noch in sitzende Tätigkeiten vermitteln kann? Wenn ja, geht das so einfach oder was ist genau zu beachten? Und welche Tätigkeiten würden überhaupt in Frage kommen? Ich habe bislang keine Lehre. Dank

Mc Donalds, ärztliches Attest
11 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Ärztliches Attest

ärtztliches attest ohne untersuchung?

6 Antworten

Genauer Wortlaut bei ärztl. Attest für Fitnessstudio

3 Antworten

BBekomme ich vom Arzt ein Attest ohne untersuchung?

13 Antworten

ärztliches attest was wird untersucht?

3 Antworten

Ab wann braucht man ein ärztliches Attest?

7 Antworten

1 TAG KRANK - Ärztliches Attest nötig?

5 Antworten

Arbeitgeber lehnt Hausarzt-Attest als unzureichend ab - verlangt Facharzt-Attest

4 Antworten

Angst vor Referat halten

6 Antworten

Was bedeutet "Ärztliches Attest"?

8 Antworten

Ärztliches Attest - Neue und gute Antworten