Zylinderkopfdichtung kaputtt?

6 Antworten

Kann sein kann nicht sein. Bei dem Wetter ist es möglich dass sich im Auspuff viel Kondenswasser bildet, das erzeugt dann den Dampf. Zieh den Ölpeilstab--falls vorhanden-- raus und schau ob da kleine Bläschen drauf sind, dann ist Wasser im Öl.

Umgekehrt zeigt ein Ölfilm auf dem Kühlwasser eine defekte Kopfdichtung an.

also erstma tun wir uns die Ruhe an, suchen im Bekanntenkreis--oder in der Family nach einem kompetenten ma Ebendrüberkucker, und dann ist vielleicht schon die ganze Aufregung umsonst gewesen.

In diesem Sinne frohe Weihnachten.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hallo

"Schleimbildung" bzw Pudding am Öleinfülldeckel ist normal bzw ein Zeichen dafür das man das Auto nicht auf Betriebstemperatur bringt, der Thermostat und/oder die Kurbelgehäusebelüftung/Entlüftung nicht korrekt arbeitet. Man sollte denn Wasseranteil im Öl messen oder bei Verdacht einfach das Motoröl erneuern. Man kann auch am Wochenende mal eine gemütliche Spritztour nach Berlin, Rom oder Paris machen damit der Motor mal längere Zeit heiss genug wurde um das Wasser im Öl zu verdampfen.

Wenn man Schleim oder Pudding im Kühlwasserausgleichsbehälter hat dann ist die Kopfdichtung oder ein undichter ÖL/Wasserwärmetauscher zu 99% die Ursache da muss man schnell reagieren ebenso wenn der Kühlwasserdruck ansteigt und Bläschen rausblubberen.

Viel Rauch um nichts würde ich mal sagen! Ein großer Teil des Sprit verbrennt zu Wasser! Und bei der kalten Witterung ist das an verstärkt wahrnehmbaren Dampfwolken am Auspuff zu sehen.

Auch der braune "Schleim" am Öleinfülldeckel ist nichts besonderes. 15 km ist zwar nicht die klassische Kurzstrecke, reicht aber keinesfalls aus, damit das Öl 80°C oder mehr bekommt. Kondenswasser kann da noch nicht wirklich "ausdampfen".

Wenn also im Kühlwasser kein Öl ist, das Kühlwasser nicht weniger wird oder ein undefinierbarer Schleim auch am Peilstab vorhanden ist, ist erst mal alles gut!

Könnte? Das ist die Kopfdichtung.Wagen nicht mehr fahren.Wenn erstmal die Schmierung abreisst,ist der Wagen ein Totalschaden.

Nur am Öleinfülldeckel kann sich zwar auch Emulsion absetzen,aber nur bei sehr langem Stand,bzw.Kurzstreckenfahrten. 15 km einfach,und das jeden Tag ist weder selten noch ist das in diesem Sinne eine Kurzstrecke.

Kann sein, kann auch nicht sein. Fehlt denn regelmäßig Kühlflüssigkeit? Ferndiagnose ist nicht möglich.

Woher ich das weiß:Beruf – KFZ-Meister

Mit der kühlflüssigkeit stimmt soweit alles.

1
@Nabil271

Dann markiere zur Sicherheit den Flüssigkeitsstand am Ausgleichsbehälter,warm gefahren und kalt.Verändern sich beide Stände nicht,und bildet sich keine Emulsion,dann haste wohl tatsächlich nix weiter.

0

Was möchtest Du wissen?