Öl verbrauch VW Polo?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn er Öl verbrannt, kann es doch nur an einer Stelle sein... oder hast Du an mehreren Stellen, außer am Zigarettenanzünder vielleicht, Feuer im Auto?

Du hast an den Kolben, von oben her gesehen, Dichtringe (beim Polo könnten es zwei sein). Der unterste Ring (nach den Dichtringen) ist der Ölabstreifring. Der hat die Aufgabe, wie der Name schon sagt, das Öl bei der Abwärtsbewegung der Kolben im Zylinder, das an den Zylinderwänden befindliche Motoröl nach unten in die Ölwanne abzustreifen. Sind diese Ölringe abgenutzt, so daß sie kein Öl mehr abstreifen, verbrennt das an den Zylinderwänden befindliche Öl, zusammen mit dem Benzingemisch. Das ist zwar nur ganz wenig aber bezogen auf die Drehzahl des Motors kommt da schnell merklich was zusammen. Wenn der Motor Öl verbrennt sieht man das auch oft am leicht bläulichen Auspuffqualm.

Um die Ölabstreifringe zu tauschen mußt Du demnach den Motor ziemlich zerlegen und hinterher wieder zusammenbauen / abdichten. Dabei kann es, insbesondere bei älteren Fahrzeugen, einige Problemchen geben (fest sitzende Stehbolzen, zu planender Zylinderkopf...) Das ist nicht unerheblich zeitintensiv! Daher ist das oft das Todesurteil für ein Fahrzeug, wenn man es in der Werkstatt machen lassen würde. Privat ist das was Anderes; aber das kann auch nur Jemand machen, der wirklich Fit im Fach ist. Wenn Du da an einen Youtube- Klugscheisser herantrittst, kannst Du das gleich vergessen :-).

Viel Erfolg!

9

Aber wir sehen keinen blauen Qualm. Haben das nun oft beobachtet.

0
34
@Derdenkerwis

Der Qualm ist nicht so blau wie der Elefant in der Sendung mit der Maus... er ist halt ganz leicht bläulich. Einem Laien fällt das kaum auf; der KFZler sieht das eher.

Irgendwo muß das Öl ja hin... und wenn nichts leckt wird es irgendwann wo mal rauslaufen müssen. Macht es dann nicht, kann es sich nur mit was vermischt haben (beispielsweise Kühlerwasser) oder aber es ist in Rauch aufgegangen.

Google doch mal nach verschlissenen Ölabstreifringen bei Deinem Fahrzeugtyp. Da siehst Du doch relativ schnell, ob der Motor dazu neigt. Ob Du das als Indiz dafür nimmst... mußt Du wissen. Aber oft haben halt bei gleichen Fahrzeugen die Leute auch ähnliche Probleme.

Wenn Du beim Fahren viel beschleunigst oder die Motorbremse nutzt, braucht er alleine deshalb schon mehr Öl... bei Laständerungen halt. 1L auf 1000km kann das schon sein.


1

Was genau verstehsst Du unter "verbraucht Öl"? 1 liter auf 1000 km? % liter? 10 Liter? Bei jedem Tanken 1 liter nachfüllen?

Bis etwa 1 Liter auf 1000 Km ist normal, da brauchst Du ausser nachzufüllen nix tun.

Ölverbrauch? Wieviel denn? 1/2 l bis max. 1 l auf 1000km finde ich noch akzeptabel bei der ges. Laufleistung!

Was möchtest Du wissen?