Zwei weibliche Katzen kastrieren/sterilisieren?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Eine rollige Katze in der Wohnung ist oft alles andere als angenehm - für Mensch und Tier.

Viele Katzen schreien, reiben sich an allen möglichen Dingen und können u. a. sogar mit "Harnspritzen" anfangen.

Schlimmer ist jedoch das Gesundheitsrisiko - denn die während der Rolligkeit entstehenden Folikel bilden sich irgendwann nicht vollständig zurück (Dauerrolligkeit) und können Gesäugekrebs und Gebärmuttererkrankungen verursachen.

Den Katzen und Dir zuliebe solltest Du beide Tiere kastrieren lassen!

Ja, das ist nötig und zwar kastrieren lassen. Katzen bekommen zwar, wie hier geschrieben wurde, keine Blutung, können aber dauerrollig werden, wenn sie nicht kastriert und vor allem auch nicht gedeckt werden.

Das ist weder für die Katzen, noch für die Menschen gut, denn wenn Du mal ne rollige Katze erlebt hast, wie die sich gebärdet und tagelang rumschreit, wirst Du Dich wahrscheinlich schnell zu ner Kastra entschliessen.

Die Rolligkeit dauert normalerweise 5-7 Tage an und das 2-3x pro Jahr und dann solltest Du Dich nicht wundern, wenn sich bei dem Geschrei nicht auch mehr oder weniger nicht kastrierte Kater in der Nähe Deiner Wohnung versammeln werden, die Dich mit Sicherheit nicht schlafen lassen.

Also lieber kastrieren lassen und zwar so früh wie möglich.

magst du deinen nachtschlaf? eine rollige katze schreit ne woche durch. einmal im monat. bei zwei katzen heißt das: zwei von vier wochen schläfst du nicht mehr.

es gibt bei katzen etwas, das sich dauerrolligkeit nennt. es kommt durch lange nicht gedeckte rolligkeiten zustande. erfordert eine sofortige operation. auch hat eine nicht kastrierte katze ein erhöhtes risiko auf bestimtme tumore (gesäuge, gebärmutter, eierstöcke)

kastrieren ist durchaus sinnvoll. sterilisieren wäre eine reine unfruchtbar-machung. das würde in diesem kontext keinen unterschied machen.

Nicht Kastriert bekommen die Katzen regelmäßg ihre Ranzzeit und in dieser Zeit können sie doch schon ganz schön nerven vorallem wenn man männlich ist dann ist man für die Katzen der "Auserwählte"

Wenn man zwei Katzen hält sollten diese unterschiedlichen Geschlechts sein, da diese sich wohl besser vertragen.

Ich selber hatte bis jetzt immer nur einzelne Katzen daher weiss ich nicht ob das immer zutrifft. 

Eine weibliche Katze bekommt, wie jedes andere Säugetier auch, wenn sie nicht gedeckt wird, eine Blutung. Denke an deinen Teppichboden. Von den Problemen mit der Rolligkeit ganz zu schweigen. Bei einer Sterilisation werden lediglich die Eileiter durchtrennt, besser ist eine Kastration.

Samika68 15.01.2017, 15:34

Sorry, aber das ist Blödsinn!

Katzen haben keine Monatsblutung, wie z. B. eine Hündin!

0

Es ist unerheblich, ob du eine oder mehrere Katzen hast und ob sie drin bleiben oder raus gehen. Du musst sie kastrieren lassen. Sonst hast du mehrmals jährlich das Geschrei durch die Rolligkeit, und außerdem leiden die Katzen, weil kein Kater ihre Bedürfnisse erfüllt. Sterilisieren bringt nichts außer Kinderlosigkeit, denn das Rolligwerden bleibt weiterhin. Lass sie bitte kastrieren!

Was möchtest Du wissen?