Zungenpiercing nochmal weiter vorne stechen lassen?

 - (Gesundheit und Medizin, Piercing, Zunge)

8 Antworten

Ich selber habe zwar kein Zungenpiercing, aber ich könnte mir vorstellen, dass es im Falle eines neuen Versuchs weiter vorne recht gut wieder zusammenwächst, ist ja ein Muskel. Rein optisch kann ich schon nachvollziehen, dass es etwas zu weit hinten ist. Was die Heilung betrifft, sowas kann halt etwas dauern, ist alles normal

Das Piercing ist schon recht weit vorne.. Du sollst ja beim Reden nicht mit dem Piercing an den Zähnen anstoßen.

Warte erstmal bis alles abgeheilt ist. Ich frage mich nur, wieso du das nicht direkt beim Piercen gesagt hast. Deswegen kommt ja eine Markierung an die Stelle, die sich der Kunde angucken kann. Ansonsten war die Zeit und das Geld umsonst.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Tunnel, Snakebites, Septum

Ich finde nicht, dass es zu weit hinten ist, deine Zunge ist noch geschwollen, deshalb warte ersteinmal ab, bis es abgeschwollen ist. Wenn es zuweit vorne ist dann ist das Problem mit den Zähnen wieder da, weil kaputte Zähne willst du auch nicht. Ich würde jetzt einfach mal warten bis es verheilt ist und dann weitersehen, aber ich denke auch, dass es gut platziert ist und vielleich auch einfach bisschen dauert bis du dich auch drank gewöhnst und alles wieder normal ist, da die Schwellung ja anfangs schon etwas unangenehm ist.

Finde dein Zungenpiercing ist eh schon relativ weit vorne, manche haben ihr Zungenpiercing noch weiter hinten. Das man es beim normalen reden nicht sieht ist ganz normal.

Ansonsten kannst du dir auch ein zweites Zungenpiercing stechen lassen und das aktuelle Zungenpiercing drin lassen. Viele Leute haben zwei Zungenpiercings.

Anhand des Fotos kann man ausgezeichnet sehen, daß deine Zunge schon prächtig angeschwollen ist - auch wenn es dir nicht so vorkommten sollte.

Man sieht deutlich die Zahnabdrücke und auch den Abdruck des Steckers.

Das Piercing sitzt ganz normal, warte doch einfach mal ab bis es abgeschwollen ist :)

Viele Grüße von Andrea aus Dortmund (Piercerin & Bodymodderin im Deep Metal Dortmund seit 1989)  

PS: viele gute Piercer sind auch jetzt während der Coronakrise noch telefonisch oder per Mail/Messenger zu erreichen, der Schmuckverkauf ist schon fast überall wieder erlaubt und die ersten Bundesländer haben auch wieder ganz geöffnet :)

Woher ich das weiß:Beruf – Eigenes Piercingstudio, Ausbilderin/Referentin für Piercer,

Hey,

vielen Dank für deine Antwort mir war es wichtig nochmal eine professionelle Meinung einzuholen. Könnte ich es jedoch für den Fall, dass es mir immer noch nicht gefallen sollte nach 14 Tagen, wenn ich den kürzeren Stab bekommen würde auch nochmal neu stechen, also würde dann das jetzige Loch auch wieder komplett zuwachsen?

m.f.G.

0
@aylina01

Ja, wobei das Loch natürlich erst zuwachsen muß bevor man neu sticht.

1

Was möchtest Du wissen?