Zu wenig Porto, muss der Empfänger Nachporto zahlen.........

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erstmal kommt der Brief zurück, mit einem gelben Zettel darauf, das der Brief zuwenig Porto enthält. Einfach das Porto, ergänzen, und dann neu einstecken.

Wenn kein Absender darauf ist, wird der Brief zugestellt, und der Empfänger muß dann das Porto nachbezahlen, vorrausgesetzt, er will den Brief annehmen.

Du willst doch, dass er den Brief bekommt. Warum sollte der Empfänger zahlen? Du bekommst den Brief zurück und die draufklebende Marke wird entwertet.

beide Varianten kommen bei der Post zum Zug. MIr ist dies verschiedentlich auch passiert, immer aber lag ein Nachzahlungsauftrag (in Briefmarken) von der Post in meinem Briefkasten. Der Brief war dann meist schon beim Adressaten. Unkomplizert und dennoch wirksam! Die Post macht viele Dinge sehr gut, im Wissen, dass solcherlei Ungemach jedem passieren können.

Nein, soweit ich aus eigener Erfahrung weiss, wird der Brief/die Sendung dem Absender zurückgegeben.

Ich kenne es nur so: Steht der Absender drauf, dann geht es an diesen zurück. Ansonsten wird der Empfänger belastet. Weigert sich der Empfänger zu zahlen, dann wird der Brief vernichtet.

Was möchtest Du wissen?