Brief unfrei aufgeben

3 Antworten

Du musst bei der Post nichts bezahlen, wenn Du ihn unfrei aufgibst.

Briefe unfrei zu schicken ist nicht mehr möglich. Die Post befördert nur noch frankierte Briefe . Einzige Ausnahme : Wenn du einen Antwortumschlag von einer Firma bekommen hast.Da muss dann "Antwort" eingedruckt sein und der Empfänger verpflichtet sich , das Entgelt für diese Briefe zu bezahlen. Wenn du privat einen Brief unfrei schicken willst dann darfst du , wie Andreas 48 schon richtig geschrieben hat , keinen Absender aussen auf den Brief schreiben ,da er sonst zu dir zurück kommt . Falls der Empfänger das fällige Nachentgelt nicht bezahlt wird der Brief zur Ermittlung des Absenders nach Marburg geschickt und dann bekommst du ihn eventuell mit Nachporto zurück . Die Post hat diese Regelung vor ein paar Jahren eingeführt , da sie immer öfter auf Porto , welches weder der Absender ,noch der Empfänger übernehmen wollte ,sitzengeblieben ist und die Dienstleistung wurde trotzdem erbracht.

Schick ein Paket - das kannst Du unfrei aufgeben ;-)

Nee: ich würde einfach mal bei einer Post am Schalter fragen. Falls Du noch eine Post findest heutzutage...

Was möchtest Du wissen?