Brief unfrei aufgeben

7 Antworten

Briefe unfrei zu schicken ist nicht mehr möglich. Die Post befördert nur noch frankierte Briefe . Einzige Ausnahme : Wenn du einen Antwortumschlag von einer Firma bekommen hast.Da muss dann "Antwort" eingedruckt sein und der Empfänger verpflichtet sich , das Entgelt für diese Briefe zu bezahlen. Wenn du privat einen Brief unfrei schicken willst dann darfst du , wie Andreas 48 schon richtig geschrieben hat , keinen Absender aussen auf den Brief schreiben ,da er sonst zu dir zurück kommt . Falls der Empfänger das fällige Nachentgelt nicht bezahlt wird der Brief zur Ermittlung des Absenders nach Marburg geschickt und dann bekommst du ihn eventuell mit Nachporto zurück . Die Post hat diese Regelung vor ein paar Jahren eingeführt , da sie immer öfter auf Porto , welches weder der Absender ,noch der Empfänger übernehmen wollte ,sitzengeblieben ist und die Dienstleistung wurde trotzdem erbracht.

Schick ein Paket - das kannst Du unfrei aufgeben ;-)

Nee: ich würde einfach mal bei einer Post am Schalter fragen. Falls Du noch eine Post findest heutzutage...

ja, dass muss der Empfänger, du darfst nur ekeinen Absender aufschreiben, sonst komt der Brief wieder zurück

DatSchoof hat recht, aber für den Empfänger kostets vergleichbar richtig Geld.

Wow ich bekomme mal Recht ;) Das passiert mir soooooo selten. ;)

0

Du musst bei der Post nichts bezahlen, wenn Du ihn unfrei aufgibst.

Was möchtest Du wissen?