Brief an ein Postfach im gleichen Ort. Muss ich Porto bezahlen?

12 Antworten

Es ist wirklich unglaublich !!

Ich habe getestet:

Brief beschrieben hin zur Post:

I:"Ist dieses Postfach bei Ihnen?"
Ang: "Ja, das ist es !"
I:"Sehr gut, kann ich den Brief gleich hier lassen?"
Ang:"Klar, kostet 70 cent"
I:"Ähm, - Wofür?"
Ang:"Wir werfen die da nicht ein, der Brief geht erstmal zum Briefzentrum und kommt dann erst wieder zurück zu dieser Filiale! - Erst dann kommt er 1 Zimmer weiter...

Schilda lässt grüßen !!!

 - (Post, Brief, Porto)

Du musst Porto bezahlen - leider. Auch, wenn du den Brief abgibst und die Beamtin den Brief direkt ins Postfach legt - was du ja theoretisch auch machen könnstest. Aber es ist eine Zustellung und die kostet Geld.

Ich würde sie persöhnlich bringen

du kannst mal höflich anfragen,ob es ausnahmsweise machbar wäre.Habe ich aber noch nie gehört,daß die Beamten dies tun würden.Ich denke aber eher nicht weil:die Post verdient ja durch Porto,also würde der Beamte die deutsche Post durch das eigenhändige Einsortieren ins Postfach um 55Cent bringen.

Na zumindest gibt es in unserer Filiale nette Mitarbeiter, dir mir auch schonmal sagen, dass ich einen Brief nicht als Warensendung verschicken sollte, da es als normaler Brief billiger ist. Die kleben dann einfach die Marke über die Aufschrift "Warensendung" und ich habe paar Cent gespart (und die Post weniger verdient).

0

Bei der Post wird eine Mischkalkulation angewandt und die Briefe, die nicht über so eine weite Strecke transportiert werden müssen, haben in diesem Fall halt Pech, da sie für die Briefe, die weiter weg transportiert werden müssen, mitzahlen!
Aber wenn man jetzt mal beispielhaft rechnet: Der Postmitarbeiter am Schalter nimmt deinen Brief entgegen, schaut auf die Adresse steht auf und läuft dann zu den Postfächern, sucht das passende Fach, legt den Brief ein und begibt sich wieder zurück zu seinem Platz. Ich weiß jetzt nicht, wieviele Postfächer ihr habt und wie groß die Filiale ist. Jetzt sagen wir mal, das ganze dauert 2 min. Bei einem Porto von 55 Cent macht das einen Stundenlohn von 16,50€ davon will die Post aber ja auch was abhaben! Also ist das dann eigentlich doch nicht mehr so viel!

Nunja, ich wohne nicht in Berlin. Ist eine Kleinstadt hier und ich bezweifle, dass der Angestellte 2 Minuten braucht. Eher so 15 Sekunden ;-) Aber hast schon Recht.

0

Was möchtest Du wissen?