Zu welchen Zeiten und wie oft beten Moslems und Muslime?

4 Antworten

hallo eigentlich mussten wir 55 mal am tag betetn.der prophet mohammed hatte aber mitleid, denn er wusste genau das es sehr anstrengent wäre so oft zu beten also sprach er mit allah und bat ihm es zu verkürzen denn der prophet liebt die menschen sehr.nach dem gespräch wurden es ur noch 5 gebete.also 5 mal am tag.morgens mittags nachmittagsabends nachts.

500 mal am Tag dann 100 dann 50 dann 10 dann 5 ! so habe ich es gehört

0

Muslime beten zu Fünf Tageszeiten in Richtung der Kaba in Mekka (Südöstliche Richtung)

  1. Morgensgebet, bevor die Sonne aufgeht
  2. Mittaggebet, Wenn die Sonne ihren höchsten Punkt hat
  3. Nachmittagsgebet, ich nehme mal an wenn die Sonne genau zwischen höchstem Punkt und Horizont ist
  4. Abendgebet, wenn die Sonne untergegangen ist
  5. Nachtgebet, etwa 90 Minuten nach Sonnenuntergang, wenn die Dämmerung komplett verschwunden ist und der Himmel dunkel ist.

Dafür gibt es im übrigen genaue Kalender mit Ortsangaben...

"'Abdullah Ibn Maslama berichtete:

"Ich las Malik etwas vor und berichtete ihm von Ibn Schihab, dass 'Umar Ibn 'Abdu-l-'Aziz eines Tages das Gebet von seiner vorgeschriebenen Zeit verschob.

Als 'Urwa Ibn Az-Zubair bei ihm eintrat, erzählte er ihm, dass Al-Mugira Ibn Schu'ba eines Tages - als er noch im Irak war - das Gebet von seiner vorgeschriebenen Zeit verschob,

und dabei geschah es, dass Abu Mas'ud Al-Ansaryy das gerade bemerkte, als er bei ihm eintrat und daraufhin sagte:

»Was ist das Mugira! Hast du das nicht gewusst, dass Dschibril (Gabriel) (auf unsere Erde) herabkam und betete, und danach betete auch der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm.

Er (Dschibril) betete (zum zweiten Mal) weiter, und danach betete auch der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm.

Er (Dschibril) betete (zum dritten Mal) weiter, und demnach betete auch der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm.

Er (Dschibril) betete (zum vierten Mal) weiter, und danach betete auch der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm.

Er (Dschibril) betete (zum fünften Mal) weiter, und demnach betete auch der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, und sagte er anschließend:

"Dies ist das, was mir befohlen wurde."«

Darauf sagte 'Umar zu 'Urwa: »Ich weiß, wovon du redest! Ist es auch Dschibril gewesen, der dem Gesandten Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, die Gebetszeiten festgelegt hatte?«

'Urwa erwiderte: »So ist es, wie auch Baschir Ibn Abi Mas'ud von seinem Vater berichtete.« "

Bukhary

0

Ein praktizierender Muslim betet 5x am Tag, also frühs (vor dem Sonnenaufgang), mittags, nachmittags, abends und nachts (bzw. nach Sonnenuntergang bei völliger Dunkelheit). Die Zeiten sind von Ort zu Ort unterschiedlich. Hier in Deutschland ändern sich die Zeiten oft sehr schnell. Wenn du bei Google "Gebetszeitenplan Islam" oder so eingibst, findst du auch bestimmt einen für deine Stadt, dann kannst du mal nachschauen. :)

Was möchtest Du wissen?