Wurdet ihr als Kind von euren Eltern geschlagen, wenn ihr ungehorsam wart?

36 Antworten

Kein Kind hat es verdient Schläge zu bekommen! Egal was es anstellt!
Ich wurde auch geschlagen und fand es schrecklich. Einen Lern- oder Erziehungseffekt hatte es auch nicht. Es hat nur meiner Mutter geholfen sich abzureagieren. 

Wie kann man nur so blöd sein und glauben das würde der Erziehung helfen? Geschadet hat es hier allen. Auch denen die glauben es hätte nicht geschadet. Denn ihr glaubt es wäre ok gewesen. Das ist ein Schaden. Ein sozialer. 

Ich bin Mutter und es ist überhaupt kein Problem ein Kind ohne psychische oder physische Gewalt zu erziehen. 

Niemand sagt, dass Erziehung leicht ist. Man macht es sich aber leicht indem man mit Schläge und Strafen erzieht. Gut kann das für kein Kind sein. Denn welchen Lerneffekt hat denn das Kind damit? Könnt ihr echt nicht so weit denken? Es lernt, dass Schläge ok ist, es lernt, dass es Schläge verdient, es lernt, dass Größere auf Kleinere runter prügeln können, dass die Eltern die einen schützen sollten einen schlagen dürfen, es lernt das man so Probleme lösen kann.....

Was sind denn das für Umgangsformen Schläge als adäquates Mittel zu sehen? Schlimm. Wirklich schlimm.

Hallo VanessaaassenaV, 

Zu meiner Jugendzeit, bestand die Erziehung fast immer nur aus anschreien und Hintern versohlen.

Aber Meiner Meinung mach, sind Schläge und Schreien, keine Lösung, sondern schwäche und persönliches Versagen der Erziehungsberechtigten.

Aber man kann den heutigen Kindern und Jugendlichen, noch nicht mal einen Vorwurf machen, das ihnen, das uns bekannte Sozialverhalten fehlt. 

Heutzutage müssen beide Elternteile Arbeiten, die Großeltern, werden der Einfachheit halber, ins Altersheim abgeschoben und die heutigen Kinder und Jugendlichen, werden mit einer Spielkonsole, einem Smartphone oder einem Fernseher ruhig gestellt.Anstelle die Kinder un Jugendlichen zu züchtigen, sollte man lieber, mit ihnen reden und mit ihnen was Unternehmen und sich mit ihnen beschäftigen und ihnen auf dieser Art und weise, ein vernünftiges Sozialverhalten beibringen.

Hallo Vanessa

Ja sogar regelmäßig. Wenn meine Schwester oder ich was angestellt haben wurden wir übers Knie gelegt und mit der Hand versohlt. Bei schlimmen Verstößen gab's mit dem Teppichklopfer auf den nackten Po.

Praktisch alle unsere Freunde bekamen es auch. Es war in den 60igern 70igern gesellschaftlich akzeptiert alle Sprachen offen darüber. 

Komischerweise hat uns das nicht abgehalten irgendwas anzustellen.

Mit meinen Eltern habe ich bis heute ein sehr gutes Verhältnis ,ich trage ihnen nichts nach.

Dass heute trotz Verbot und modernen Erkenntnissen im Bereich der Erziehung immer noch viele Kinder geschlagen werden verwundert mich.

Unsere Kinder wurden übrigens nie geschlagen. 

Würde mich über diese Unterschiede in der Erziehung gerne austauschen.




"Gewalt" als Erziehungsmethode?

Hallo,

Ich weiss, dazu gibt es hunderte Beiträge im Internet und auch bereits Fragen, die hier gestellt wurden, aber ich möchte das gerne nochmal auftischen, weil ich das für eine Arbeit brauche, in der ich meine eigene Meinung reinbringe.

Es geht um "Gewalt" als eine Erziehungsmethode. Damit meine ich nicht, das eigene Kind mit Gürtel oder Baseballschläger im Gesicht zu verletzen, sondern viel mehr mit einem dünnen Bambusstab oder einen Klaps auf den Po, weil diese Methoden schmerzen, aber "gefahrlos" sind.

Ich habe mitbekommen, dass Menschen, die sagen, Schläge als Erziehungsmethode seien unmöglich und sollten verboten werden, usw. In der Kindheit nie selbst geschlagen wurden (mit Ausnahme von denen, die gewalttätig Missbraucht wurden).

Kein Elternteil möchte sein Kind verletzen, und es ist auch nicht spassig für sie, die eigenen Kinder zu schlagen, aber ich finde, manchmal muss es sein, wenn das Kind nicht hören will. Es dient nur der Erziehung, und solange das Kind keine Schäden davon trägt, ich finde diese Methode in einem Mass völlig okay.

Ja, ich wurde als Kind von meinen Eltern geschlagen. Sie haben Bambusstäbe benutzt und von 3 runtergezählt; wenn ich mich bis dahin noch nicht benommen habe, habe ich einen Schlag auf die Oberschenkel oder auf den Po bekommen.

Ich kann vollkommen nachvollziehen, warum sie ab und zu zum Bambusstab gegriffen haben, und finde diese Erziehungsmethode effizient.

Mein Freund hingegen ist völlig gegen Gewalt in einer Erziehung und möchte auch nicht, dass unsere zukünftigen Kinder, sollten wir welche bekommen, geschlagen werden. Diese Entscheidung ist auch vollkommen in Ordnung für mich, weil ich verstehe, weshalb Menschen diese Erziehungsmethode kontrovers finden.

Mit diesem Beitrag möchte ich nicht nur versuchen zu erklären, weshalb ich finde, dass Schläge in einer Erziehung nicht so schlimm sind, sondern auch erfahren, warum andere finden, dass Schläge, auch wenn es nur ein winziger Klaps auf dem Po ist, überhaupt nicht in Ordnung sind.

PS: Ja, man kann sein Kind über alles lieben und es schlagen.

...zur Frage

Mein Sohn 2 Jahre ist ziemlich aufgedreht. Was kann ich tun?

Mein Sohn ist wie schon gesagt in letzter Zeit ziemlich aufgedreht. Er macht alles was er nicht soll. Er kam letztes mal zu mir her und hat mir sein Spielzeugauto auf den Kopf geschlagen. Das tut schon weh.Er zieht mir auch jeden Tag an den Haaren. Kann sein, dass er ADHS hat. Ich habe es nämlich. Wenn ich dann mit ihm schimpfe und laut werde, dann macht er es erst recht. Gestern hat er wieder so einen Tag gehabt. Ich habe ihm nur einen leichten Klaps auf die Finger gegeben. Meine Frau war sofort stink sauer mit mir. Wenn ich früher was angestellt habe, dann habe ich auch mal einen Klaps hinten drauf bekommen. Ich sage mir hat es nicht geschadet Natürlich darf man ein Kind nie richtig schlagen. Darüber gibts auch nichts zu diskutieren. Das würde ich auch nie machen. Wie würdet ihr euch in so einer Situation verhalten?

...zur Frage

Ist ein Klapps auf den Hintern okay?

Hi, eine Freundin von mir hat eine zwei jährige Tochter. In diesem alter sind Kinder ja meist sehr ungehorsam und eine Plage beim Einkaufen. Sie hat als es hier gereicht hat. Ihrer Tochter einen kleinen Klaps auf den Hinter gegeben. Jetzt hat sie von einem Nachbarn eine Anzeige bekommen. ich finde das mehr als Übertrieben. Und es ist doch das normalste der Welt wenn ein Kind das sich nicht benimmt einen kleinen Klaps kriegt. Ich bin gegen Misshandlung. Aber ich finde das einfach mehr als übertrieben. Wenn das so weiter geht werden die meisten Kinder Weicheier. Und die die wirklich Hilfe brauchen, da wird nichts gemacht.

...zur Frage

Meine Eltern schlagen mich, bin verzweifelt

Hallo. Meine Eltern schlegen mich schon seit ich klein bin. Damit meine ich nicht eine Ohrfeige oder ein Klaps auf den Po. Früher hat mich meine Mama immer mit dem Kochlöffel geschlagen, bis einmal einer sogar kaputt gegangen ist. Seit ein paar Jahren schlägt mich aber auch mein Vater. Nur mit der flachen Hand, aber sobald ich mich wehre oder weglaufe, schlägt er umso härter zu. Bis ich am Boden liege. Manchmal schreie ich ganz laut nach Hilfe, aber dann zerrt er mich immer an meinen Haaren in mein Zimmer. In letzter Zeit hat er mir auch mehrmals in den Intimbereich getreten, und das tut so schrecklich weh. Da ich aber ein Mädchen bin (bin 13) kann ich mich nicht wirklich gegen ihn wehren und auch meiner Mama ist egal was er macht. Er ist mein leiblicher Vater. ich habe meine Eltern schon mehrmals mit meinen Rechten konfrontiert, aber dann sagen sie nur sie dürften das und ich soll doch zum Jugendamt rennen. Sie würden mir es schon noch austreiben. Und außerdem meint mein Papa immer, es wäre viel schlimmer mit dem Gürtel geschlagen zu werden. Mein Opa hat das nämlich bei ihm gemacht. Nach außen hin wirken wir wie eine glückliche Familie, mein Papa verdient ganz gut Geld und wir wohnen in einem schönen Haus. An anderen Tagen komm ich mir dann wieder ziemlich glücklich vor, weil meine Eltern dann wieder lieb zu mir sind. ich muss leider auch zu geben, dass ich deshalb schon Selbstmordgedanken hatte, wegen der Prügel. ich will nicht in ein Heim, denn eigentlich geht es mir ja ganz gut, nur die Schläge sollen aufhören. Ich traue mich nicht mit jemandem darüber zu reden. Ich habe so große Angst. Was kann ich dagegen tun, ohne ihn unbedingt anzeigen zu müssen? Könnt ihr mir vielleicht irgendwie helfen? Ich bin wirklich am verzweifeln.....

...zur Frage

Mutter schlägt mich oder nicht?

Hallo..

Ich habe eigentlich ein gutes Verhältnis zu meiner mutter, aber schon seit ich klein bin kam es zu gewalt.. "klaps auf den po" jedoch werden die schläge immer stärker. Teilweise wenn man dabei weint oder schreit hält sie einem den mund zu und macht weiter. Spricht man sie darauf an, dann sagt sie "Du weisst garnicht wie es ist richtig geschlagen zu werden, das ist kein schlagen"

Einige male haben meine eltern mir mit dem gürtel gedroht.

Heute zum beispiel lag ich in meinem bett und habe mich mit meiner schwester gestritten, dabei hab ich sie leicht geschlagen, ihr tat es aber nicht weh. Daraufhin kam meine mutter zu mir, legte sich halb auf mich und fing an auf meinen arm einzuschlagen. Aus reflex, da ich eben gelegen habe habe ich sie dann weggedrückt, woraufhin sie etwas gestolpert ist. Und dann hat sie aus Aggression noch einpaar mal auf mich eingeschlagen. Es ist zwar nicht so schmerzhaft, aber es tut mir seelisch weh, von meinen eltern gezeigt zu bekommen wie wertlos ich für sie bin. Ist das normal?

Übrigens hat meine mutter dann meinen vater angerufen und gemeint, dass ich sie geschlagen hätte. Nun sieht es also aus als sei ich an allem schuld.

Ich habe jetzt ferien und bekomme schon so sehr vieles verboten. Ausserdem wurde ich sehr erniedrigt (mit worten) nachdem ich ein 2er zeugnis nach hause brachte. Natürlich hatte ich auch einige 4en, aber dafür die ganzen ferien alles verboten bekommen?

Bitte schreibt eure Meinungen dazu !

...zur Frage

Ein Freund von mir wurde in jungen Jahren von seinem Vater geschlagen, weshalb sie seit dem keinen Kontakt mehr haben. Warum ist das bei euch Deutschen so?

Ein Freund von mir hatte sich mir anvertraut und mir erzählt das er als Jugendlicher von seinem Vater geschlagen wurde, weil er desöfteren Mist gebaut hat. Seitdem er 18 ist (mittlerweile 24) hat er keinen Kontakt mehr zu seinen Eltern. Da Frage ich mich warum das bei euch Deutschen so abläuft.

Als ich jünger war wurde ich fast jeden Tag geschlagen, wenn ich Mist gebaut hab und jetzt nicht bloß einen klaps auf den Po oder so, sondern schön mit Gürtel oder Stock. Und dennoch würde mir nie den Sinn kommen von zuhause abzuhauen, da ich meine Eltern viel zu sehr Liebe. Im Gegenteil, ich fand es sogar richtig das ich bestraft wurde. Man sieht ja wie Kinder, Jugendliche heutzutage drauf sind. Haben keinen Respekt gegenüber den älteren und noch dazu total frech. Ich meine natürlich nicht alle.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?