Mit Gürtel geschlagen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das absolut einzig Sinnvolle: Mit Unterstützung einer (möglichst erwachsenen) Vertrauensperson (z.B. Vertrauenslehrer) persönlich beim Jugendamt vorsprechen und um sofortige Unterbringung in einer Einrichtung für Jugendliche bitten. Dann das Problem von dort aus angehen. Also dauerhafte Unterbringung woanders, (Verwandte, Pflegefamilie, vielleicht sogar eine eigene Wohnung) oder Sondierung der Möglichkeiten einer Rückkehr nach Hause. Das hängt davon ab, ob deine Eltern bereit sind, sich helfen zu lassen. Du findest ebenfalls Hilfe bei pro Familia.

Danke für den Stern. Ich würde mich sehr freuen, wenn mein Rat dir wirklich eine Hilfe war. Alles Liebe für dich!

0

Ich finde es auch nicht schön, dass man unbedingt Echtleder kaufen muss. Zu deinen Verletzungen, du wirst dich da mit Verstand schwer rausholen können, wenn wer zu Gewalt greift ist er leider oft gegen Belehrungen resistent. Dafür kannst du aber zum Glück Anzeige erstatten.

Hallo,

die Polizei rufen und Anzeige erstatten. Wir leben doch nicht im wilden Westen.

LG

Mehr als man denkt. Um Mittag zu essen sollte ich als vierjähriger vion einem hohen Schrank springen um Mittagessen zu bekommen, vorausgesetzt, ich breche mir dabei die Beine. Mir war zuvor mein kleiner Bruder vom Sofa gefallen, ich sollte ihm die Flasche geben.

Als ich mir mal vor Angst in die Hosen schiss, hat mein damaliger Vater meine Scheiße in mein Bett geschmiert und anschließend mein Gesicht reingedrückt, damit ich mir merke, dass man sich nicht in die Hosen zu scheißen hat ...

Ich könnte noch mehr "Wildwest"-Geschichten erzählen ... doch damals in den 80ern war das legal!

0

Sich an deine Lehrer wenden oder ans Jugendamt. Spuren von einem Arzt dokumentieren lassen.

Was möchtest Du wissen?