Woran merke ich, dass mein Kaninchen einsam ist?

7 Antworten

Hallo

das kann man nicht pauschal sagen. Manche Kaninchen sitzen nur noch in einer Ecke oder fressen schlecht, anderen merkt man nichts an. Letzteres heißt aber nicht, dass das Kaninchen nicht leidet.

Daher ist es auch oft für manche Menschen schwer zu verstehen, warum sie ein unglückliches Kaninchen haben, wenn es doch frisst und umherhoppelt.

Wenn dein Kaninchen "in Zukunft" eh wieder einen Partner bekommen soll, dann frage ich mich was dagegen spricht diesen direkt anzuschaffen. Eins mehr macht kaum mehr Arbeit und kostet auch nicht so wahnsinnig viel mehr. Ein Kaninchen zu finden, dass von den Rahmenbedingungen her passt (Alter/ Geschlecht) dürfte ja nun auch nicht so schwierig sein. Tierheime und Pflegestellen sind oft voll und wenn gar nichts dabei ist, kann man es immer noch über Privat versuchen (Kleinanzeigen).

Falls du dich mit dem Gedanken trägst deine Kaninchenhaltung vielleicht auch nach deiner Hazel aufzuhören, kannst du dich auch über Leihkaninchen informieren. In dem Fall bekommst du von einer Pflegestelle ein Kaninchen zur Verfügung gestellt und gibst es wieder zurück wenn dein eigenes verstorben ist.

Bitte kümmere dich bald um einen neuen Partner

Überleg' Dir mal, wie schnell Du Dich einsam fühlen würdest, wenn Du keinerlei Kontakt zu anderen Menschen haben dürftest.

Die ersten 1, 2 Tage ist das ja vielleicht noch ganz nett, mal seine Ruhe zu haben, aber dann...?

Genauso geht es dem Kaninchen auch.

das erkennst du oft gar nicht, weil kaninchen meister darin sind, keine schwäche zu zeigen. von daher solltest du schnellstmöglich einen neuen partner f7r deine hazel aussuchen. sie ist einsam. vllt nimmt sie es einfach so hin. aber glücklich ist sie sicher nicht mehr. stell dir vor deine beste freundin ist auf einmal weg, und der büffel, bei dem du wohnst hat keine lust auf einen neuen freund für dich.....

Unter anderem, wenn es nicht (gut) frisst oder sich nur noch in eine Ecke verzieht.

Als im Februar ein Meerschweinchen meiner Tochter plötzlich starb, habe ich erst versucht, ein Pflegetier aus dem Tierheim zu bekommen, weil wieder ein neues Tier kaufen kam nicht infrage. Da unser Tierheim sowas aber nicht anbot, habe ich das zweite Tier in gute Hände vermittelt. Dort hat unsere "Dicke" jetzt ein neues Zuhause und neue Freunde gefunden. Samstag fahren wir sie da mal besuchen.

Vielleicht ist das auch eine Möglichkeit für dich, dein Hasi wieder glücklich zu machen.

Hey, seitdem meine Maus tot ist, ist meine andere auch alleine (nun schon 9 Monate). Sie kommt damit (zumindest optisch) super zurecht, wurde sehr sehr zutraulich und wird auch jeden Tag von mir rausgenommen, gestreichelt und einfach unterhalten. Ich denke richtig einsame wäre ein Kaninchen wenn es nicht mehr fressen will, nur noch rumsitzt und sich verkriecht. Schenke ihr auf jeden Fall viel Aufmerksamkeit und beobachte, wie sie darauf eingeht. LG

Ein einzelnes kaninchen leidet psychisch, egal wie viel Aufmerksamkeit du ihn/ihr gibst. Du ersetzt keinen Partner. Fressen und hoppeln heißt nichts, was bleibt es anderes übrig?

1

so wie du es beschreibst, juilly, ist das kaninchen kurz vorm tod. wenn du keine ahnung hast , antworte doch bitte nicht. deine maus ist übrigens auch nicht glücklich so.....

0

Joa ich glaub auch, dass ein Kaninchen, das gerne und viel frisst, abends immer auf die Decke vor dem Stall springt und gestreichelt werden will und fröhlich im Aussengehege umherspringt, kurz vorm Tod steht. Aber gut zu wissen, dass ihr mein Kaninchen besser kennt, als Ich.

0

Was möchtest Du wissen?