Woran kann es liegen das die Heizkörper in der obersten Etage nicht mehr warm werden?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Da ein normales Heizungssystem geschlossen ist, spielt die Förderhöhe fast keine Rolle. Was hoch geht, kommt auf der anderen Seite auch unten wieder an (Kreis).

Wenn es nicht warm wird, kann es an mangelhafter Entlüftung, an falschem Abgleich (Heizkörperanschluss) oder mangelnder Vorlauftemperatur in einem Einrohr-System (Heizkörper hängen alle an einem Strang)liegen.

Gehen am Heizkessel 50° raus und danach folgen mehrere Heizkörper, die die ganze Wärme abnehmen, bleibt für den letzten evtl. nur 30° übrig. Daher Rücklauftemperatur am Heizkessel messen und zum Test die anderen Heizkörper mal niedriger stellen.

Druck ist zwar wichtig, dennoch kommt auch bei 1 bar Wärme an. Nach dem Wasser nachfüllen auch wieder entlüften!

Danke habe Wasser nachgefüllt,und nchal entlüfet.Jetzt funktioniert alles wieder.

0

dann mußt du den Heizkörper vermutlich entlüften. Und wenn du das getan has, unten im Keller an der Heizung natürlich wieder Wasser nachfüllen, da sonst zuwenig Druck auf der Heizung liegt.

Nochmal genauer lesen! Sonst gibt es Strafe! lol

0
@wolfgang1956

hm ok entlüftet ist schon. Aber dann halt noch den Druck wieder aufbauen. und was mir spontan auch noch einfällt: Mal gucken, ob due Umwelzpumpe noch funktioniert. Denn rein durch die Wärmephysik reicht die Kraft nicht aus, daß das warme Wasser ganz nach oben gelangt.

0

wenn tatsächlich komplett entlüftet is, könnte das wasser schon zu stark abgekühlt sein, bis es oben angekommen ist. heizungswassertemperatur höher stellen.

Wasser nachfüllen ( Druck erhöhen )

Anlage muss vielleicht hydraulisch ageglichen werden.Schau mal hier: http://www.hydraulischer-abgleich.de/deu/1_/1_Einleitung/7_Einleitung.html

Schlechte Zirkulation Leistung der Umwälzpumpe überprüfen

Wie hoch liegt die oberste Etage?

Wurden die Heizkörper überhaupt ausreichend warm?

Hat die Umwälzpumpe die ausreichende Förderhöhe?

Bis gestern Abend war alles ok.

0

Die Umwälzpumpe denke ich mal nicht, sie braucht nur Umwälzen, nicht hochpumpen

0
@newcomer

Doch, wenn die Förderhöhe nicht ausreicht, bleibt die Wärme unten.

0

Achte mal auf den Druck in der Anlage. Üblich sind ca. 1,5 bar - 3 bar. Ist der vielleicht zu niedrig?

Es gibt auch häufiger den Fall, das die Ventile hinter den Thermostaten klemmen. =>Thermostat abdrehen und den Pin, der darunter ist, beweglich machen.

0

Zuwenig Wasser??? Am besten den Fachmann fragen!

Am Heizkessel ist meisstens ein Wassernachfüllhahn

0

Was möchtest Du wissen?