Wolfshund mix Desaster oder traumhaft?

8 Antworten

Ich könnte mir vorstellen, das viele denlen, dass bestimmte Rassen "gefährlich" sind. Aber meiner Meinung nach kommt das immer auf dich (als Besitzer) an, wie sich der Hund entwickelt und welche Eigenschaften er sich aneignet. Das kann man auf keine Rasse allgemein Beziehen. Natürlich ist das Wesen einiger Rassen anders als das anderer Rassen, aber wenn du deinen Hund ganz "normal" erzieht und nicht auf Einbruchsschutz oä. trainierst wird jeder Hund liebenswürdig sein.

Woher ich das weiß:Hobby

Hallo,

ich hätte so einen Mix nicht Mal geschenkt genommen, dass heißt ja aber nicht, dass andere Menschen mit dem Hund super glücklich werden können - es muss halt passen.

Ob es passt und der Hund nett und "traumhaft" bleibt, merkste gerade bei den beteiligten Rassen erst so ab 3 Jahren ^^

Mit 7 Monaten sind die meisten Hunde noch richtig lieb und führig ;-)

Es ist doch dein Leben und dein Hund, lass die anderen doch reden, das ist häufig auch einfach Neid.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich verstehe nicht, warum dich die Meinungen anderer überhaupt interessieren? Ist doch dein Hund. Wenn du damit zurechtkommst, ist doch alles prima !

Wäre interessant zu wissen, WARUM die "vielen Leute der Meinung sind, du hättest einen Fehler gemacht, sie zu adoptieren". Wenn, dann kann es ja nur sein, dass du doch nicht so gut zurechtkommst, sie irgendwelche "teuren" gesundheitlichen Einschränkungen hätte, die es schwierig / teuer für den Halter werden lassen (können). Aber wenn sowas nicht vorliegt und du mit dem Hund zufrieden bist, angemessen für ihn sorgen kannst, sollte dich die Meinung anderer nicht kümmern. Weder von Leuten, die du kennst, und schon gleich gar nicht von wildfremden Leuten aus dem Internet.

Durch solche Fragen kann man - bei entsprechendem Charakter - ja plötzlich anfangen, Fehler zu sehen/zu suchen, wo bislang überhaupt keine waren.

Stimmt vollkommen.

Als Fallbeispiel eines Menschen dem man zurecht sagen kann, dass die Hundeanschaffung ein Fehler war, hier der Bruder meines Schwagers:

Schwankt immer mal wieder zwischen Gelegenheitsjobs und Arbeitslosigkeit, wohnt in einer Ein-Einhalb-Zimmer Altbauwohung mit eingentlich schönem Parkettboden und hat sich jetzt einen Pittbull-Fila-Mischling-Welpen angeschafft. Er hatte vorher noch nie einen Hund, ist absolut unsportlich und empfindet es schon als Zumutung wenn er zum Supermarkt laufen muss der sich ca. 800m von seiner Wohnung entfernt befindet.

3
@MaryLynn87

Gott der arme Hund. Lebt er immer noch bei dem Schwager? Also ich finde, wenn es offensichtlich ist, dass es ein Fehler war, dann verstehe ich auch die Meinungen anderer Leute. Aber wenn man mit dem Hund an sich klar kommt und ihm viel bieten kann, dann wären mir andere Meinungen egal. Die meisten Leute sind doch nur dieser Meinung, weil sie Vorurteile gegenüber der Rasse haben.

0
@BeYourself2802

Also mit der Rasse hat das weniger zu tun. In der Situation und dieser Person würde ich nichtmal einen kleinen "Familienhund" oder einen Hamster anvertrauen.

Aber worrauf ich eigentlich hinaus wollte, ist dass sich Leute zwar nicht einmischen sollen wenn einer einer Meinung über jemandes Hunde verbreitet, das ganze aber nicht immer ganz unbegründet ist.

Und ja, er hat den Hund noch. Und da wird wohl auch keiner was dagegen machen können da der Hund an sich weder hungern muss noch vernachlässigt wird. Gut ist die Situation natürlich trotzdem nicht.

2

Wie soll man denn eine Meinung über euch abgeben ohne euch zu kennen? Finde das problematisch ohne euch life erlebt zu haben. Und nicht zuletzt reden wir dazu noch von ein Junghund der noch gar nicht fertig ist mit seiner Entwicklung.

Gab es denn bestimmte Situationen wo das gesagt wird?

Sowas hört man bei gewissen anspruchsvolleren Rassen regelmäßig. Entweder man kommt mit den Rasseeigenheiten klar oder halt nicht.

Wolfshybriden sind natürlich schon eine Hausnummer was komplizierte Hunde angeht (und so schön sie sind, ich würde keinen geschenkt haben wollen), aber wenn es dir liegt ist doch alles gut. Wobei man mit der Beurteilung noch 1-2 Jahre warten sollte bis du die volle Dosis abbekommst.

Und von hier aus kann eh niemand beurteilen ob das bei euch eine absehbare Katastrophe ist oder die Leute einfach nur dumm daher reden.

Was möchtest Du wissen?