Wohnung neben Schule?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich wohne an einer grundschule. während der pausen und der betreuung hört man sie, aber nicht all zu störend.

bei einer realschule wird keiner die ganze zeit rumquieken und schreien wie bei einer grundschule. und es ist zeitlich begrenzt, die beiden pausen, evt. noch mittagspause. beim kommen und gehen höre ich nichts.

die glocke hörst du allerdings morgens gegen acht und immer wieder. falls du langschläfer bist und das fenster offen hast wirst du davon evt. wach.

dafür ist nachts ruhe.

Man muß sich einfach im klaren sein, dort sind Kinder. Falls man selber jemals ein Kind war, dann weiß man was das heißt.

Ich wohne in der Nähe einer Grundschule ca. 250 Meter und bei guten Windverhältnissen hört man sie. Ich vermisse das schon. Und wenn die hier am Hause vorbeigehen. Sicher die meisten reden mit ihrem Handy und nicht mit der Person neben sich, aber es gibt noch Kids die richtig reden können. Das vermisse ich auch.

Du vermisst das ... bist Du umgezogen?

0
@Regina3

Nein, wegen Miss Corinna gehen die Kids nicht hin. Oder viel weniger.

0

Möglich schon. Ob empfehlenswert, sei dahin gestellt: ständiger Lärm in den Pausen, bzw. bei geöffneten Fenstern während des Unterrichts.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich wohn neben einer Haupt- und Realschule. Klar ist das möglich. Man hat zwar nachmittags einige nervige Kinder und Jugendliche hier im Supermarkt oder an der Bahn- oder Bushaltestelle, aber gibt Schlimmeres.

Wenn dort WOhnungen vermietet werden kannst du natürlich auch dort wohnen.
Musst halt nur wissen ob das für dich okay ist.

Den Lärm bei der Hofpause hört man auch noch viele Meter weiter laut. ^^

Was möchtest Du wissen?