Woher wusste die Taube, dass es Hähnchenfleisch ist?

8 Antworten

Es wäre nur Kannibalismus wenn eine Taube eine andere Taube fressen würde. Nicht wenn sie Hähnchen frisst. Es ist kein Kannibalismus wenn ein Vögel das Fleisch von anderen Vögel fressen. Sonst wäre es auch Kannibalismus wenn Säugetiere andere Säugetiere fressen. Dann wäre Löwen auch Kannibalen wenn sie Zebras fressen oder Menschen wenn sie Schweine fressen. Alles Säugetiere. Warum die Taube Das Hähnchen nicht gefressen hat kein Ahung vielleicht sagte es ihnen nicht zu.

Ja stimmt daran habe ich gar nicht gedacht. Dann wären ja Greifvögel auch Kannibalen

1

Ich würde mal sagen es lag am Geruch (eventuell Gewürze, etc.).

Ansonsten definiert sich Kannibalismus meines Wissens nach über den Verzehr von Artgenossen, was meines bescheidenen Kenntnisstandes über Biologie nicht der Fall gewesen wäre.

Tauben sind wie Ratten. Schlimmer eigentlich weil sie fliegen können. Das Fleisch das du ihnen gegeben hast, wird so gewürzt gewesen sein das es nicht attraktiv auf sie gewirkt hat, im Gegensatz zu dem anderen Fleisch.

Die Tauben wußten sicher nicht, dass es sich um Hähnchenfleisch handelte.

Das interpredierst Du nur selbst unzulässigerweise in den Sachverhalt hinein.

Und Kannibalismus ist es auch nicht.

Denn es wäre ja nicht das Fleisch eines Artgenossen.

Mit besten Grüßen

gregor443

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Pommes, Fleisch, Brötchen - all das macht Tauben krank. Getreidekörner wären am besten, wenn man ihnen etwas gutes tun möchte.

Was möchtest Du wissen?