Woher weiß man ob eine Person modebewusst ist oder einfach schlampig wenn es um Risse und Flicken in der Kleidung geht?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kommt darauf an, wie das Gesamtbild war.

Vielleicht hatte er eine zerrissene Hose, mit Turnschuhen und Shirt an, welche sauber und stylisch waren, dann war es bewusst so.

Hatte er die Hose an und auf dem Oberteil einen Fleck oder so, dann war er schmuddelig. Auch auf den Körper, sprich Haut, Haare, Zähne du so weiter musst du dann achten.

Ist es denn wirklich wichtig, ob jemand gewollt oder ungewollt stillos herum läuft?

Und das in Zeiten, in denen man schon für unter 50€ an eine neuwertige, auf Maß geänderte Hose von Brioni, Zegna, Kiton usw. kommen kann.

Hallo!

Ich sage mal so: Wer solche Kleidung bei einem Date oder irgendeinem offiziellen Anlass trägt, dem ist in Sachen "anlassentsprechendes Verhalten" aus meiner Sicht (bin aber auch recht konservativ) nicht mehr zu helfen - entweder will er nicht oder kann er nicht, ich bin da immer skeptisch. Es setzt jedenfalls schon ein Signal, wenn jemand so erscheint.

Letztlich erkennt man es aber ganz gut an den Stoffen, ob es eine neue Jeans ist, die bearbeitet wurde oder eine Alte, die ganz einfach so lang getragen wird, bis sie komplett reif für die Tonne ist, muss dafür aber auch ein wenig modeinteressiert sein oder ein Auge dafür haben.

Auch die allgemeine Hygiene des Körpers, der Zustand von FIngernägeln, Zähnen usw. und die Erscheinung einer Person (modische Brille, schöne Uhr, Schuhe?!) kann dazu beitragen, dass man sich ein Bild zeichnen kann. Wer keinen Wert auf seine Erscheinung legt, der wird etwa auch keine gepflegten Schuhe, keine Uhr und keine halbwegs zeitlose Brille tragen, sondern einfach das, was greifbar und billig ist, mit sich führen. So zumindest meine Erfahrung.

Auch ein Sakko ist nicht immer gepflegt; ich habe vor geraumer Zeit einen Typen erlebt, der versuchte, auf stilvoll zu machen und ein furchtbares, türkisgrünes Karosakko im Stil der späten 80er trug, das ihm sogar noch viel zu groß war ... da merkt man schon in etwa, mit wem man es zu tun hat. Als ich den Typen 3-4 Tage später im Alltag sah, war alles klar. Leider ist es oft so, auch wenn nicht die Klamotten maßgebend sein sollten.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich denke mal am "Rest" vom Erscheinungsbild. Zerrissene Jeans mögen in sein, ein mit Ketchup "verzierter" Pullover eher weniger. Oder wenn jemand muffelt.

Ich denke im großen und ganzen sieht man schon, ob die Kleidung gepflegt ist oder nicht. und auch ob die Risse in den Jeans so gewollt sind.

Kann ja auch sei, derjenige ist total gepflegt, hat aber ein Loch in der Hose am Knie: Viellicht ist derjenige auf dem Weg zum Date gestürzt

Frisch gewaschen und Zerrissen: entweder so gekauft, weil es modisch sein soll oder aktuell nicht liquide um neue Sachen zu kaufen.

Zerrissen und schmuddelig: Legt keine Wert auf seine Kleidung oder die Waschmaschine ist kaputt.

Was möchtest Du wissen?