Woher hat ein Hund Würmer?

10 Antworten

nur irgendwo mit der Nase Schnuppern und schon hat er den Fuchsbandwurm oder den Wurm wie auch immer? Du kannst den Hundekot untersuchen lassen und dann entscheiden, ob es Not tut den hund zu entwurmen und wenn ja, welches Wurmmittel?

Würmer kann sich ein Hund auf vielerlei Weise einfangen...

Beim Gassigang in dem er irgendwas frisst wo Wurmeier dran sind, Flöhe übertragen auch Würmer, er frisst ne Maus ... Mäuse haben eigentlich immer Würmer...

übrigens auch Menschen haben öfter mal Parasiten und dann braucht es auch Wurmmittel.

Der Erstbefall findet oftmals schon bei Welpen durch das Säugen statt, weil manche Wurmlarven auch abwandern und in anderen Organen inaktiv auf eine "günstige Gelegenheit" warten. Sehr oft ist da das Gesäuge der Mutterhündin befallen.

Eine weiterer Weg in der Vebreitungskette ist der Schnüffeldrang der Hunde, wobei sie dann eben auf Wurmeier aufnehmen können.

Ein Befall durch rohes Fleisch ist da eher selten, denn wenn es nicht so wäre, müßten ja wohl auch alle diejenigen an Wurmbefall leiden, die z. B. regemäßig Schabefleisch essen.

Hunde schnüffeln an allem möglichen. Kot anderer Hunde, wühlen in der Erde, trinken aus Pfützen.....alles Dinge, von denen ich sehr hoffe, dass Menschen dies nicht tun..-)

Alles Gute!

Hunde fressen zum Beispiel Hasenkot

Hunde haben manchmal Flöhe und die übertragen auch Würmer,

Menschen können auch Würmer bekommen.

Man kann sich sogar bei seinem Hund anstecken

Iiihhh

0

Was möchtest Du wissen?