Wörter, die man fast nur im Norden kennt?

15 Antworten

Handfeger und Eule,die Eule ist das Kehrblech.Feudel anstatt Lappen.Klönen anstelle sprechen,unterhalten,babbeln.Klöben für Rosinenbrot,Stuten.Faßlam anstelle Fasching oder Karneval.Ein Rundstück ist ein Brötchen,Weck.Himmel und Erde ist ein Gericht aus Kartoffeln und Äpfeln.Der Achtersteven ist der Hintern,Po.(Neben dem Schiffsteil).Etc.und Hummel Hummel .Mors,Mors.^^ Beste Grüße

huiui dankeschön für die lange Antwort:)

1
@Hondoldar

Bütte.Und fürn Gedöns und en Schietkram schriev ick do hür niet.

1

"Selter" ist ein Wort, das natürlich auch im Süden verstanden wird. Allerdings wird es hier nicht gebraucht. Beim Wort "Apfelsine" ist es so ähnlich. Da gibt es auch eine Nord-/Südgrenze. In Bayern und Österreich wird nur "Orange" gebraucht.

Besonders typisch für den Norden sind folgende Wörter:

Moin! = Guten (Morgen/Tag/Abend)!

Tüdelkram = Durcheinander

lütt = klein

Klönsnack = Unterhaltung

klönen = unterhalten

baselig = vergesslich

verbaselt = vergessen

Puschen = Pantoffeln

Schietbüdel = Windelscheißer

Dösbaddel = Dummkopf

muffelig = mürrisch

kodderig = übel

büschen = bisschen

Wer kennt selten verwendete Wörter die sich lustig anhören?

Die Ludolfs verwenden z.B. oft das Wort "Banause". Einige weitere Wörter die selten sind und sich komisch anhören: Bandit, Räuber, Halunke, Zappalott, Schlawiner etc.. solche Wörter eben. Wem fallen noch welche ein?

...zur Frage

Stammen alle germanischen Stämme (insbesondere Westgermanen) ursprünglich aus dem Norden (Südschweden, Südnorwegen etc.)/von den Nordgermanen ab?

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/3/31/Germanic_Groups_ca._0CE.jpg Bezogen auf diese Darstellung, stammen alle Stämme ursprünglich aus dem dunkelroten Bereich ab?

Ich war bis jetzt immer davon ausgegangen, da die Kelten ja vor den Germanen Zentraleuropa besiedelten und die Germanen damit aus einer Migration vom Norden heraus diese verdrängt haben müssten.

Bei den Dänen weiß ich, dass sie ursprünglich aus Südskandinavien stammen, ein gefallener Königssohn oder Ä. machte da seine eigene Sache.

Ganz sicher bin ich mir jetzt aber auch nicht mehr...

...zur Frage

Suche Wörter ....!?

Guten Tag, ich muss in Kunst ein Adjektiv zeichnen wie z.B. gruselig, dann male ich die Buchstaben dieses Wortes gruselig ... Aber mir fallen keine mehr ein ... Kennt ihr gute Wörter ?! Danke.

...zur Frage

seit dem 1.8. ist In Dänemark das Vollverschleierungsverbot in Kraft getreten wie findet ihr das ich finde es Wahnsinnig super Bitte sofort auch in Deutschland?

Wie ist eure Meinung dazu? ich finde es Grandios :D Ein Riesenschritt für die Demokratie und Gegen der Unterdrückung der Frau=)

...zur Frage

Wieso trägt man im Islam (Burka), im Christentum (Habit (Nonnen)), im Sikhismus (Turban) und im Judentum (Perücke) Kopfbedekungen?

...zur Frage

wie kann ich mir eselsbrücken bauen?

schriebe morgen latein und muss noch 50 vokabeln lernen ! habe fast die hälfte und zu ein paar wörtern ist mir eine eselsbrücke eingefallen ! die ich kann ich mir gut merken ! aber zu manchen fallen mir keine ein z.b zu consentire ( übereinstimmen) tum ( da,dann,darauf) oder quam ( wie , wie sehr) GENAU solche wörter kann ich mir nicht merken aber wie kann man da ne eselsbrücke bauen ? Und kennt ihr allgemein tipps?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?