Ab der 1.Minute nachzahlen.Ich würde mich da nicht abhetzen.Spare lieber mit ner 10er Karte,gehe seltener ,aber dafür gemütlich schwimmen.Beste Grüße

...zur Antwort

Hallo Stevie.

Du schneidest eines der letzten Tabuthemen unserer Zeit an.Ich musste erwachsen werden,um zu wissen,was man mir am 3.Lebenstag abgeschnitten hat .Ich musste erfahren,das es viele Menschen gibt,die sich an niemanden zu wenden trauen,oder glauben Sie wären nicht normal.Ja,Spannungsgefühl,Nacktheitsgefühl,eine abstumpfende Eichel,Probleme bei der Erektion,nicht zu wissen,das bei der Aufklärung für Beschnittene Öl und Gleitgel einfach dazugehört.Manche haben sogar Eichelverletzungen oder eine Harnröhrenverletzung ein Leben lang durch Beschneidung ,einem sog."Kunstfehler".Bitte,Du bist nicht alleine .Geh ins Beschneidungsforum.Dort wirst Du auf alles eine Antwort finden.Und ich habe eine Überraschung für Dich.Wenn Du es wirklich willst,zwei,drei Jahre Zeit hast,regelmäßig Stretchübungen machst,dehnst Du aus der Haut des Venushügels,der Schafthaut Dir eine Neue Vorhaut.Gedehnte Haut wird zum wachsen angeregt.Du kannst es mit einem Tugger machen,oder manuell.Mit 16 hast Du allerbeste Chancen Dir eine Neue Vorhaut zu schaffen und mit der Bedeckung der Eichel ein sensationelles Gefühl zu erreichen.Liebe Grüße .

...zur Antwort

Schwer zu beantworten.Solltest Du auf Bukake oder sowas stehen,wirst wohl kaum einen Partner finden,in den Du Dich verliebst.Hier könnte ein Therapeut gefragt sein.Andere Fetische oder Vorlieben solltest Du ausleben.Wenn du auf intolerante Partner triffst,müsstest halt überlegen wie Du es anstellst.Bist Du solo,leb Ihn aus.Je älter Du wirst,desto eher kann es sein,das Du entweder auf einen Partner oder einen Fetisch verzichten musst.Grenzwertig würde es dann,wenn Du ohne den Fetisch nicht zum sexuellen Orgasmus gelangen könntest.Liebe Grüße

...zur Antwort

Brauner Auswurf beim Zähne putzen - normal?

Hallo, ich habe dieses Problem schon etwas länger.

Und zwar nach dem Zähne putzen, kommt brauner Schleim aus dem Rachen raus.

Es war mal kurzfristig weg, jetzt ist es wieder vermehrt da. Zu meiner Raucherzeit, war dies jeden Tag zu sehen gewesen!!!

Des Weiteren fällt mir das tiefe durchatmen schwer. Lungenarzt war ich gewesen, der meinte es würde von der Psyche her kommen und von Verspannungen, denn organisch sei alles super. Lunge frei etc. !!!

Letztes Jahr hatte ich 2x eine Bronchitis gehabt, wo ich mir echt die Lunge bald aus dem Hals gehustet habe !!! Daraufhin habe ich auch aufgehört mit dem Rauchen.

Kurz zu mir:

Bin weiblich, 24 Jahre jung, nicht übergewichtig (bei 1.73m 57kg),

habe die ganze Zeit Stress (Eltern wohnen mit im Zweifamilienhaus, in der Kindheit wurde ich von meinem Vater geschlagen, ständig auch Streitereien zwischen meinen Eltern. Hier ist es auch extrem laut, trotz das wir auf dem Dorf wohnen :( )

mache das Abitur derzeit über die SGD, sprich da stehe ich auch unter Druck, da es in das letzte Jahr nun geht und nächstes Jahr die Prüfungen sind.

Habe vom 19.-24. Lebensjahr geraucht (bis zum 12.10.2016) zum Schluss gute 40-50 selbst gestopfte Zigaretten am Tag, bin jetzt auf das Dampfen umgestiegen, da ohne Hilfsmittel nichts ging, Entzugserscheinungen waren zu heftig. Habe schon öfters versucht gehabt aufzuhören und die Entzugserscheinungen blieben auch über Wochen hinweg bestehen. Mit der E-Zigarette habe ich es bis jetzt geschafft rauchfrei zu bleiben !!! Dampfe mit 3mg Nikotin auch nur noch !!!

Daher meine Frage, auf was deutet brauner Auswurf hin? Sind das noch Ablagerungen vom rauchen? Falls ja, kann trotzdem die Lunge usw frei sein, trotz das man diesen Auswurf hat?

Wäre um hilfreiche Antworten sehr dankbar.

...zur Frage

Völlig normal.Jedwede Reizung kann zum Auswurf von Schleim führen.Ob dies noch auf kurzzeitiges starkes Rauchen,oder nur einer Bronchitis zurückzuführen ist,oder  beidem könnte man nur per Untersuchung feststellen.Die Lunge wird wohl frei sein,sonnst hättest Du stärkere Probleme .Alles ist gut,hab nicht eine solche Angst.Trink mal mehr Milch.der Schleim wird sich kurzfristig vermehren,aber leichter abgehustet werden.Beste Grüße

...zur Antwort

11 jähriger Sohn wird gemobbt, was tun?

Hey Leute, ich hoffe ihr könnt mir helfen! Mein Sohn wird schon das ganze Schuljahr gemobbt (er ist jetzt in der 6.). Aus seiner Klasse sind es eigentlich nur 2 Jungs von denen ich mir auch ein Bild gemacht hab. Der eine ist ein total verwöhntes Kind, und beim anderen frage ich mich wie der auf die idee komt andere zu mobben weil der erstmal total dumm ist und ich hab auch mal so 'ne Story von ihm gehört dass er im Unterricht die Lehrerin mit Chips beworfen hat. Ich frage mich echt was mit den Schülern passiert ist, früher gab es sowas nicht. Am Anfang der 6. Klasse sah Mein Sohn schon aus wie ein typisches Mobbingopfer: Keine Markenklamotten, lange Haare, sehr schüchtern usw. Das nahmen die anderen natürlich als Grund. Inzwischen hat sich das aber geändert. Er wurde am Anfang der 6. Klasse von ein paar Leuten aus seiner Klasse angepustet, wie die darauf gekommen sind weiß ich auch nicht. Mein Sohn flippt total aus wenn man das macht, würde ich aber ehrlich gesagt auch. Außerdem beleidigen sie ihn dauernd, effen ihn nach und inzwischen wird er auch von den 7. Klässlern gemobbt weil viele der Jungs ältere Geschwister haben. Außerdem hat mein Sohn ADS, aber die Jungs aus seiner Klasse verwechseln das mit "ADHS", dabei sind das total verschiedene Krankheiten. Nun hat mein Sohn auch jeden Mittwoch schwimmen, und er kann wegen einer Wasser-Angst nicht schwimmen. Er hat bereits 2 Schwimmkurse gemacht die nicht geholfen haben, und war mehrere Monate bei einer Therapie, hat aber auch nicht geklappt. Ich lasse meinen Sohn fast jeden Tag zu Hause weil ich sehe wie sehr er leidet aber dauerhaft ist das auch keine Lösung. Er ist sogar mal von der Schule abgehauen, aber zum Glück war keiner Sauer auf ihn. Die Schulleitung und auch die Lehrer versuchen was zu machen, sie vergeben auch Tadel usw aber bei diesen asozialen Blagen bringt das auch nix. Sorry für die Ausdrücke aber ich bin grad echt sauer. Ich komm mir so langsam auch blöd vor wenn ich jeden Morgen anrufe und sage dass mein Sohn "krank" ist. Mein Sohn möchte gerne die Schule wechseln aber das geht auch nicht so leicht weil er als Schulempfehlung "Hauptschule" hat, und die Hauptschulen in meiner Stadt abgeschafft wurden, er kann also nur auf Gesamtschulen und Sekundarschulen gehen, aber auf einer Sekundarschule würd es viel schlimmer werden und es gibt nur 2 andere Gesamtschulen in der Stadt, von der einen hab ich aber gehört dass dem Direktor sowas egal ist, jetzt an der Schule kümmert man sich wenigstens darum, allerdings ohne Erfolg. Dann gibt es noch eine andere Gesamtschule in der Stadt, aber die ist mindestens 2 Stadtteile weiter. Was soll ich tun??

...zur Frage

Hallo Claudia.Ich sage Dir ganz ehrlich,häng Dich nicht zuviel rein.Sowas muß ein Junge auch mal aushalten.Was ich an Mobbing so kenne und höre in der Mittelstufe,bin ich anderes gewöhnt.Wenn nur zwei beteiligt sind,dann ist das schonmal gut.Denn wenn die zwei es nicht schaffen,Deinen Jungen so zu isolieren,die andern so zu beeinflussen ,mitzumobben,so ist Deiner schon mal nicht das Opfer und wird in der Stunde ,ein Ventil braucht jeder,zum "Klassenclown".

Mit dem Schwimmkurs: Geh mit Ihm ins Schwimmbad.Nehmt Euch Zeit und sucht Euch eine Randzeit aus,wo es leer ist.Ins Nichtschwimmerbecken.Auf den Rücken legen,den toten Mann üben.Mit dem Gefühl der Sicherheit,wenn ich nicht untergehen will,schwimme ich,ohne dafür Schwimmbewegungen machen zu müssen...lernt der Junge schwimmen.Nun auf den Bauch drehen,ein zwei Schwimmzüge...Gefühl der Unsicherheit? Wieder in die Rückenlage,Kopf überstrecken,toter Mann.Ich bin mir sicher,nach drei Sessions schwimmt Dein Junge.

Dann in den Schwimmunterricht,da wird er ,gerade in einer Hauptschule auf Anerkennung in der Klasse stoßen.

Liebe Grüße,und sei nicht zu sanft,das wird sich rächen,wenn er nun einfach krank ist.Gerade schwächere Schüler werden komplett die Kraft,die Motivation und den Anschluß verlieren.Andere Kinder können grausam sein.Leider kann man das nicht ausschließen.

...zur Antwort

Wenn Du ein Problem mit Deinem Mathelehrer hast,überlege gut,ob es etwas substantielles gibt.Wenn nein,ein Lehrer muß Dich nicht bevorzugen,nicht mögen,darf Dir schonungslos auf Dein Verhalten ,Deine schlechten Leistungen ,Hinweise geben,wenn es nicht beleidigend ist.Geht es darüber hinaus,wirst Du bloß gestellt,oder immer in der Klasse aufgerufen,als einziger oder nur zwei drei ,weil der Lehrer weis das Du im Kopfrechnen schwach bist,und deshalb die ganze Stunde stehst(fals es diese Praxis noch gibt,ist etwas her bei mir.^^)dann sprich mit Deinem Vetrauenslehrer darüber.Einen Klassenwechsel könntest Du natürlich beantragen...allerdings holt Dich dann der Fachlehrer (Mathe?) wieder ein.Also,viel Feind ,viel Ehr hat man früher gesagt,heisst,scheiß drauf wer Dich hasst (hatet )OK ? Liebe Grüße

...zur Antwort

Die Wasserentnahme händisch,mittels Kannen ist Dir immer erlaubt.Sei es um Tiere zu tränken,oder um Pflanzen zu bewässern.Wenn Du eine Pumpe nutzen willst,mußt Du dies bei der Gemeinde beantragen.Die wenigsten Gemeinden haben keine Regelungen und würden es "dulden".Sollte es eine Satzung geben und Du tust es ungenehmigt,kann eine Geldbuße verhängt werden.Diese Geldbußen können sehr empfindlich hoch sein,so das ich unbedingt nachschauen würde und die Genehmigung beantragen würde.LG

...zur Antwort

Wenn Du Dich wenig bis nicht ausreichend bewegst,normal isst,wirst Du zunehmen.Wer allerdings sehr wenig isst,nur viel trinkt dürfte etwas abnehmen.Sowohl Wasser wie auch Fett.Das ist je nach Konstitution und Körperfettanteil und individuellem Stoffwechsel auch verschieden.Grüßle

...zur Antwort

Super! Ohne Patriotismus würden einige urige Seitentäler Südtirols Ihre Identität längst verloren haben.Und ohne Patriotismus wäre wohl die Zweisprachigkeit Südtirols längst zu Gunsten des iatlienischen verschwunden.

Aber es werden noch einige umdenken.Frankreich,die Niederlande,Österreich und dann der schwerfällige Deutsche Michel.

Eine Erklärung wäre,die Schuldgefühle der Politiker,die mangelnde Souveränität Deutschlands,bzw.Ihr Auftreten nach innen und außen.Menschen die sich selbst hassen,hassen Ihre Nation.Weg mit Ihnen.Beste Grüße

...zur Antwort