Wo Attest holen wenn man nicht zum Hausarzt kann?

15 Antworten

Ich glaube dir nicht, dass du Migräne hast.

Gestern Abend schreibst du noch, wie viel Angst du vor der Klassenarbeit hast - von Migräne keine Rede.

Ich schreibe dir jetzt mal als Facharzt, wie es Leuten geht, die wirklich Migräne haben. Als Neurologe behandel ich viele Migränepatienten. Wenn du Migräne hättest, würdest du jetzt im dunklen Schlafzimmer im Bett liegen und gar nicht daran denken, dass Licht anzuschalten oder an PC, Laptop oder Smartphone zu gehen. Bei manchen kommt auch Übelkeit dazu.

Du bist aber gesund genug, um am Smartphone zu hängen.

Wenn du hingehst, wird dich dein Hausarzt wohl dazwischen nehmen. Die Migränegeschichte wird dir ein gewissenhafter Arzt aber so nicht abkaufen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Dann hättest du sofort zum Arzt gehen müssen. Kein Arzt kann nachträglich feststellen, welche Beschwerden du zum Zeitpunkt der Prüfung hattest. Ein Arzt kann dir ohnehin nur die festgestellten Beschwerden bescheinigen, nicht aber die Prüfungsunfähigkeit selbst. Über die Prüfungsunfähigkeit entscheidet deine Schule nach Vorlage des Attests, in welchem deine Beschwerden oder eine Diagnose genannt sind.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Einfach ohne Termin hin gehen und eben deine Situation schildern.. wenn dort zu viel Andrang ist, kann dir dein Hausarzt auch noch andere Ärzte in deiner Gegend nennen, die können den dann quasi vertreten.

Warum kannst du nicht zum Hausarzt? Der ist diesbezüglich dein Ansprechpartner. Und wenn der schon Urlaub hat, gibt es eine Vertretung.

Ansonsten sieht es düster aus mit einem Attest...

Also ich persönlich habe keinen Hausarzt und gehe immer dorthin, wo gerade am wenigsten Andrang ist.
Jeder Arzt wird dich freischreiben können, nicht nur der Hausarzt.

Was möchtest Du wissen?