Wlan Router bekommt kein internetzugriff

6 Antworten

Müssen da vlt. noch die Daten des Internetanbieters eingestellt werden sowie Benutzername und Passwort ?

Bei meinem altem Wlan Router musste ich auch nie Benutzername oder Passwort eingeben .

0

Versuch einfach folgendes:

  1. Verbinde den Router mit dem Rechner (Notebook/PC) über ein Netzwerkkabel /liegt meiostens bei. {Ich gehe davon aus, dass die DSL Verkabelung fertig ist und bis jetzt funktioniert hat}

  2. Browser Deiner Wahl öffnen und als URL: 192.168.2.1 eingeben

  3. In der Belkin-KonfigSeite anmelden und auf der linken Seite "Connection Type/ Verbindungstyp" auswählen.

  4. auf PPPOE umstellen (Eingabemaske erweitert sich automatisch) und die passenden Zugangsdaten eingeben (meistens reicht nur Nutzer und Passwort). Andere Sachen sind optional und dieses würde Dir gleich der Provider mitteilen, also kannst DU denn Rest außen vor lassen.

  5. Beim Abspeichern der Eingaben wird der Router sich resetten und neustarten. Nach dem Neustart verbindet sich der Router mit dem Internet (wenn Zugangsdaten stimmen). Dieses siehst Du, wenn Du Dich wieder über 192.168.2.1 einloggst. Als erste erscheint immer eine Statusseite und dort sollte stehen:

Internetverbindung: ... Wenn Du unter dem Eintrag "WAN-IP" einen Wert zu stehen hast, zB. 74.124.87.98, dann besteht eine Internetverbindung mit dem Provider, denn diese IP wurde Dir dann von außen zugewiesen.

WENN DAS ALLES funktioniert, dann kannst DU Dich an die WLAN Einrichtung mit den Clients machen

Belkin macht auch probs wenn sich mehrere Clients einloggen, viele tauschen das Ding wieder um und kaufen sich ne Fritzbox!

0

Als ich den Wlan Router erfolgreich an meinem DSL Modem angesteckt hatte

Wozu das denn? Der N300 hat doch selbst ein DSL Modem intern! Siehe
http://www.belkin.com/de/p/P-F9K1002

Wenn Du an den WAN Ausgang noch ein anderes DSL Modem hängst, kann das ja nicht gehen. Die Zugangsdaten des Providers mit Hilfe des Setupprogramms auf der mitgelieferten CD eintragen (oder über das Browsermenu), fertig. Und wenn Du keine Zugangsdaten hast, musst Du sie Dir vom Provider geben lassen oder neue beantragen. Hinweis: Bei manchen Anbietern ist diese Funktion per Autosetup in der mitgelieferten HW gelöst, sodass sich das Gerät bei Anschluss an DSL selbst konfiguriert. Das geht aber nur mit den vom Anbieter gelieferten Geräten.

Prüfe die Verbindung vom WLAN-Gerät zum DSL-Router -> möglichst LAN-Kabel verwenden

Prüfe ob der DSL-Router geht -> Laptop über LAN-Kabel anschließen

Was möchtest Du wissen?