Wieso interessiert mich kein Beruf?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Diesen Konflikt hatte ich auch. Meine Interessen liegen beim zocken, Bildbearbeitung, Mediengestaltung, Videoschnitt und schreiben von Geschichten.

Jedoch wollte ich Hauptberuflich nichts machen, was mit meinem Hobby zu tun hat, was zwei Gründe hatte. Zum einen, da mir sonst mein Hobby kein Spaß mehr machen würde und die Angst nicht gut genug zu sein, um damit Geldmäßig durchs Leben zu kommen.

Handwerkliche Berufe fielen direkt weg, hab dafür kein Talent.

Und noch so vieles mehr.

Geh einfach mal in den verschiedenen Berufszweigen un Studiumzweigen ins Detail. Beschäftige dich intensiv damit. Hol dir im Notfall Ratschläge.

Du findest sicher etwas passendes für dich!

Viel erfolg!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Allesisok1
29.11.2016, 23:21

vielen dank! und was machst du nun jetzt beruflich?

0
Kommentar von Rabenfederchen
30.11.2016, 07:08

Kein problem :3

Ich hab mich nun für den Kaufmännischen Bereich entschieden  verschiedene Richtungen, jetzt bin ich fürs erste im Einzelhandel einer Klamottenfirma gelandet und bereue es nicht. Es macht echt Spaß :3

Noch ein Tipp: Pro-Contra-Listen :3

0
Kommentar von PaInTeNaNcE
30.11.2016, 08:00

Wow, klingt nach meiner Laufbahn^^ Nur, dass ich aus dem kaufmännischen kam und mich diesem Bereich wohl kaum noch einmal widmen werde... Ich versuche es als Freiberufler. Aber da muss ich auch enorm aufpassen, dass die Tatsache, dass ich schreiben und zeichnen MUSS, um damit etwas anzufangen, mir nicht den Spaß daran verleidet.

Naja, das Leben ist eines der seltsamsten...

0

Entweder bist Du für das Berufsleben noch nicht bereit oder man hat Dich nicht genügend darauf vorbereitet. Mach doch mal auf der Internetseite der Agentur für Arbeit einen Test, welcher Beruf für Dich in Frage kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja dann mach es so wie ich, mach das was halbwegs was Berufsmäßig bringt. Ich hab mein Studium einfach nach den Berufschancen gewählt, ohne irgendwas über das Studium zu wissen und bis jetzt nicht bereut. Ich weis diese herangehensweise wird kritisiert, weil es so unmoralisch ist, aber mich hat halt nichts interessiert. Außerdem ich kenn genug Leute, die vor dem Studium behauptet haben, ich bin dumm weil ich nach Berufschancen, als nach Interessengebiet gehe und jetzt zwei drei mal abgebrochen haben, mit der Begründung "ist doch nicht so meins, dieses Teilgebiet interessiert mich nicht" und weiter hinten sind als ich. Such dir aber auch was aus, was du schaffen kannst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Allesisok1
29.11.2016, 23:35

was hast du denn gewählt, wenn ich fragen darf?

0

Mache wie schon erwähnt einen Berufsfindungstest und denke darüber nach, was die Spaß macht oder was du gut kannst. Ein passender Ausbildungsberuf lässt sich dann entsprechend finden.

Gruß, Booker

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fredderred
30.11.2016, 00:16

Nach solchen Tests habe ich weniger gewusst was ich will als vorher :(.

0

Nimm dir eine auszeit und geh reisen. Inspirier dich dadurch oder mach ein auslandsjahr damit du auch später keine lücken im lebenslauf hast. mach viele praktika (vielleicht findes du ja doch etwas das dir gefällt?!)

im schlimmsten fall machst du ein berufstest

Viel glück und lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

*PSSS* Geheimnis: niemanden interessiert irgendein Beruf! Wir würden alle gerne den ganzen Tag zuhause Mario-Kart zocken und Netflix schauen.

Leider muss es ja auch bezahlt werden, und so empfiehlt es sich, sich auf die Suche nach einem normalen, mittellangweiligen und gut bezahlten Job zu machen, von dem DU glaubst ihn jeden Tag 8 Stunden machen zu können.

Mit 19 kannst Du doch ganz entspannt ausprobieren: 5 - 10 Praktika, 2 Studiengänge hinschmeißen und 3 Ausbildungen beginnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gründe dein eigenes Unternehmen.

Mich interessiert auch kein Studium, ich gründe mein eigenes Unternehmen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jerne79
30.11.2016, 01:10

Desinteresse und Ideenlosigkeit sind aber nichts, was in der Selbstständigkeit hilfreich wäre.

Um ein Unternehmen zu gründen, muss man irgendetwas so gut können, dass andere das in Anspruch nehmen. Ohne Ausbildung, ohne Studium, woher soll da irgendein Wissen kommen?


2
Kommentar von CulchaMik3000
30.11.2016, 07:26

Bücher lesen. Eigene Erfahrungen. Habe selbst auch nie eine Ausbildung oder Studium in Sachen PCs gemacht und habe ein kleines Gewerbe für den Handeln von PC Teilen bzw den Zusammenbau..

Um Geld zu verdienen reicht es etwas zu können was die meisten anderen nicht können..

In diesem Fall einen Computer bauen oder sich mit den Teilen gut genug auskennen damit man beim Handel Profit macht :)

LG

1

Wieso interessiert mich kein Studium bzw. ein Ausbildungsberuf?

Weil du überhaupt keine Ahnung hast was man dann genau macht :-) Such dir doch mal ein Ziel im Leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass das mit dem Studium und lerne Betonbauer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Allesisok1
30.11.2016, 00:11

wie kommen sie darauf

0

Was machst Du denn lieber? Lässt sich daraus nichts machen? Bettentester, Eventmanager, Kameramann, Konditor oder Höhlenforscher?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil das, was dich interessiert, der "Markt" nicht hergibt....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?