Damit ist eine Sexstellung gemeint, bei der sich beide Geschlechtspartner gegenseitig gleichzeitig Oral befriedigen.

Wenn man die 69 einmal hinlegt, kann man mit viel Fantasie zwei Menschen sehen, die aufeinanderliegen. Wobei die Kreise halt die Köpfe sind.

...zur Antwort
  • Klamotten passend zum Körpertyp
  • Farben die dir schmeicheln
  • Ein eher frisches, natürliches Make-Up auf dich abgestimmt
  • Einen passenden Haarschnitt vielleicht auch mit leichten Farbanpassungen
  • Gesamte Typberatung
  • Sport für einen fitteren Körper
  • Selbstbewusstsein für eine stärkere und somit tendenziell attraktivere Ausstrahlung

Das sind lediglich Möglichkeiten und kommt ja noch immer darauf an, was man selbst hübsch findet und wo man denkt, das könnte hübscher sein.

...zur Antwort

Hey,

ich habe genau dieselbe Situation mit meinem jetzigen Freund.

Letztendlich hilft hier nur, dass er sich dem bewusst wird, woher dieses Vertrauensproblem kommt, und daran zu arbeiten.

Zum Beispiel Heilen der Wunde. Selbstvertrauen wieder aufbauen. Je nachdem.

Meiner ist sich zum Beispiel vollkommen darüber in klaren und arbeitet am Heilen der Wunde und am Selbstbewusstsein.

...zur Antwort

Du schaust einfach, wo dein aktueller Stand ist und steigerst es, wie du es vorher auch getan hast. Dann kommst du auch wieder da hin und mehr.

...zur Antwort

Das klingt hinten und vorne nach einem absoluten Betrug.

Ich würde das bei der Polizei melden.

...zur Antwort

Ich befürchte, dann bleibt dir nur durchziehen Haare waschen oder mach dir eine Frisur, mit der du das verstecken kannst.

Ganz alternativ: Leb damit, dann ist es halt so.

Ich weiß ja nicht, wie stark fettig deine Haare sind.

...zur Antwort
Ja klaro

Klar. Selbst wenn der Vertrag unterschrieben wäre, könntest du da noch absagen. Du bist in der Probezeit.

Theoretisch könntest du mit Einhaltung der Kündigungsfrist auch einen Monat bei Firma 1 arbeiten, kündigen und zu Firma 2 gehen.

...zur Antwort

Klar. Es ist auch normal, wenn du es egal mit welchen Alter nicht lecker findest.

Jeder mag anderes. Egal, wie alt man ist

Ich zum Beispiel bin 26 und mag den Geschmack auch nicht, geschweige denn werde ich ihn jemals mögen.

...zur Antwort

Puh schwere Frage. Ich würde aber sagen: Nein, es ist keine Vergewaltigung, wenn das in deutlicher Absprache mit den zwei Personen passiert. Wenn ihr das wirklich passiert ohne Absprache, dann ist es wiederum wirklich eine Vergewaltigung. Schließlich gibt sie damit keine allgemeine Erlaubnis.

Hierbei handelt es sich eher um eine Fantasie. Etwas, was im Kopf der Person passiert.

Ich hatte zum Beispiel BDSM Bereich mal so eine Art Beziehung zu jemand. Er wollte Missbraucht also im Grunde Vergewaltig und benutzt werden.

Letztendlich ist es das aber nicht. Er wollte das. Es war einvernehmlich. Es sollte sich nur von der Art und Weise für ihn so anfühlen. Er wollte, dass ihm jegliche Kontrolle genommen wird. Er wollte es rauer, wollte auch das es mal wehtut. Er wollte, dass seine Grenzen übergangen werden. Er wollte, dass ich ihn verbal wie Dreck behandele.

...zur Antwort

Hallo!

Erst einmal möchte ich dich mit einer Sache beruhigen: Meiner Meinung nach sind Gedanken und Fantasien manchmal nur Gedanken und Fantasien.

Wichtig ist, wie man mit diesen umgeht. Lässt man sie einfach sein, aber geht denen nicht nach. Oder ob man ihnen halt nachgeht.

Versuche nicht zwanghaft diese Fantasie unterdrücken zu wollen. Damit wird sie nicht verschwinden.

Wichtig ist erst einmal, dass du dieser Fantasie nicht nachkommst. Der Gedanke und die Fantasie allein ist nicht schlimm. Deine Gedanken definieren nicht dich als Mensch.

Um vielleicht daran zu arbeiten und etwas zu ändern, vielleicht kannst du den Ursprung dieser Fantasie finden. Es muss ja nicht heißen, dass die Beziehung nicht läuft:

Was reizt dich an der Fantasie?

Beispiele: Die Neugierde auf etwas Unbekanntes? Sexuelle Gelüste, die du bisher nicht ausleben kannst? Der Wunsch diese Erfahrung zu machen?

...zur Antwort

Menschen sollten selbst in der Lage sein, Bedürfnisse, Wünsche und Grenzen zu äußern. In seinem Fall wäre die Grenze, dass du ihn in Ruhe lassen sollst. Die scheint er aber nicht geäußert zu haben.

Ich finde, du kannst du ihn ja mal kurz schreiben und dich erkundigen.

Sinngemäß etwas in diese Richtung:

"Hallo Liebling, ich vermisse dich und kann absolut verstehen, dass du grade im Stress bist wegen deiner Masterarbeit. Ich wollte mich einmal bei dir erkundigen, ob ich dich mit meinen Nachrichten störe oder du erstmal eher Ruhe haben möchtest, damit du dich auf deine Masterarbeit konzentrieren kannst."

Ich finde, sowas sollte man schreiben und darüber reden können. Manchmal ist es auch wichtig, sowas einfach einmal klar zu kommunizieren.

Was ich jedoch nicht machen würde, wäre ihn Druck zu machen zu antworten oder zuzuspammen.

...zur Antwort

Ich finde, dass es manches bedingt entschuldigt. Es kommt ja auch drauf an, in welchen Sinne entschuldigt?

Es sorgt auf jeden Fall für Verständnis und ich persönlich kann in so einem Fall nicht wirklich sauer sein.

Zumindest geht es mir mit einem Freund so, der Borderline hat. Ich bin nicht sauer auf ihn, aber ich merke, dass Gespräche trotzdem wichtig sind, wenn er mich verletzt hat. Ebenso wie die Entschuldigung. Er soll sich ja nicht schlecht fühlen deswegen, aber es sollte auch kein Freifahrtsschein sein, sich mies zu verhalten.

Letztendlich sollte man aber trotzdem zu dem stehen, wie man ist. Auch zu der Krankheit. Und wenn man unter Einfluss der Krankheit jemanden verletzt, dann sollte man sich trotzdem entschuldigen und dafür gerade stehen.

...zur Antwort