Hallöchen!

In deinem Alter fängt es an, dass die Kommunikation zwischen Kind/Jugendlichen und Erwachsenen kompliziert wird. Dazu kommt, dass es vollkommen normal ist, wenn man einander mal nicht versteht - egal, wie alt man ist.

Dementsprechend: Das ist nichts ungewöhnliches.

Deswegen habe ich hier den Ratschlag für dich: Geb nicht auf, mit deiner Mutter reden zu wollen. Wenn du das Gefühl hast, sie versucht es wenigstens, verschließ dich nicht. Es ist nicht immer einfach einander zu verstehen. Du verstehst ja sicherlich auch nicht immer alles.

Wenn du aber von vornherein immer davor wegläufst, mit ihr zu reden, wirst du nie herausfinden, über welche Themen du mit ihr reden kannst und über welche nicht - aus welchen Gründen auch immer.

Außerdem gibt es manchmal Tage, an denen man mit jemanden nicht reden kann und an andere wieder doch.

Kurz gefasst: Überwinde dich und versuche es! Geb nicht auf und lass dich nicht unterkriegen, wenn es doch mal schief geht. Wie gesagt, kann es immer passieren, dass man einander mal nicht versteht.

...zur Antwort

Für mich ist definitiv Bild 2 ansprechender. Es wirkt geordneter und das Gesamtbild kommt besser rüber. Auch in der Farb-Konstellation. Wobei ich bei dem braunen Dounat entweder eher in eine weiße Richtung oder mit Rosa gehen würde oder rosa/weiß - wo dann natürlich die Schokolade (in der Milch) ausgetauscht werden müsste in ein anderes passendes Material. Das Braun allein sticht für mich einfach raus aus dem Farbkonzept meiner Meinung nach.

Beim Oberen sticht sich das Rosa mit dem Orange. Zumindest so, wie es hier angeordnet ist. Es wirkt für mich chaotisch und wirklich gern draufschauen will ich nicht. Der Dounat geht komplett im Schwarz runter und einfach im gesamten finde ich es keinen schönen Anblick für das Auge.

...zur Antwort

Harry Potter von meiner Seite aus xD

Und dann gibt's die Fraktion: Marvel/DC

Und die Fraktion Star Wars :D

-

Davon abgesehen: Fight Club

Und sooo viele mehr. Ich kenne diese Bildungslücke in Sache Film. Da wirste kein Ende finden xD

...zur Antwort
Nein, normal:

Es ist neu im Vergleich zu all den Jahren davor. Aber keines Falls unnormal oder unnötig. Jeder sollte selbst entscheiden, wie sich die Person sieht oder beschreibt. Das geht uns nichts an.

Alles, was neu ist, ist eben neu. Aber es ls unnormal zu betitel oder unnötig finde ich herabwürdigend.

Es ist das Leben und die Entscheidung dieses Menschens. Nur ein Fakt wie bei der Frage "Was ist dein Lieblingsessen" oder "Welche Lieböingsfarbe hast du?" Bei den Antworten, die nicht entscheiden, wie der Mensch als Mensch ist, wird man auch nicht komisch angeschaut oder wird als unnötog erachtet.

...zur Antwort

Selbst wenn er einen Videobeweis hat und der angeschaut werden sollte, will ich nicht glauben, dass man dafür direkt gebannt wird.

Fehler passieren, bei denen man versehentlich dem Killer in die Karten spielt. Und hat dabei einen anderen Surv versehentlich geblockt.

Beim Bodyblocken, das bewusst gegen das Team geht, das sieht man dann schon. Solche Leute sabotieren doch auffälliger.

...zur Antwort

Lust am Schreiben verloren. Was tun?

Ich gebe zu, für einen Zwölfjährigen ein ungewöhnliches Hobby.

Ich schreibe auf meinem Tablet Geschichten und Gedichte, wär ich ja schön blöd, wenn ich per Hand einen Roman schreiben würde. Soviel Zeit habe ich gar nicht.

Nun meinten aber meine Eltern, ich würde zu viel Zeit vorm Bildschirm verbringen.

Ich weiß selbst, ich schreibe viel zu viel, aber wenn ich sie nicht aufschreibe, geistern mir die Ideen den Rest meines Lebens im Kopf herum. Auf Papier will ich sie nicht aufschreiben, weil ich zu schusselig bin. Außerdem würden meine Eltern sie sehen, und ich habe einfach Angst, dass die mich für noch verrückter halten als ohnehin schon.

Aber die Bildschirmzeit auf eine einzige Stunde zu begrenzen, geht zu weit.

Innerhalb dieser Zeit bringt man es nicht fertig, auch nur ein einziges Kapitel zu vollenden.

Aber jetzt, wo ich weiß, dass ich meine Ideen sowieso nicht loswerden kann, weil ich keine Zeit mehr habe, habe ich die Lust am Schreiben verloren.

Somit ist meine einzige Möglichkeit, mich voll und ganz in meine eigene Welt zurückzuziehen, vorbei.

Ich sehe mir nicht einmal mehr irgendetwas an, spiele auch keine Ps4 mehr, einfach aus dem Grund, weil ich Angst habe, neue Ideen zu bekommen. Inspiration erlange ich durch alles. Ich bin, seit ich nicht mehr schreibe, ein einziges Wrack.

Schreiben hat mein Leben bestimmt. Hat mich verändert.

Und jetzt - alles vorbei.

Was soll ich tun? Ich weine deswegen gerade. Das Wissen, seine Leidenschaft verloren zu haben, ist eine zu große Herausforderung für meinen Kopf.

...zur Frage

Das ist grausam...

Gibt es wirklich gar keine Möglichkeit deinen Eltern klarzumachen wie du dich fühlst? Denn ich kenne das selbst. Hab deswegen Probbleme mit meinem Freund weil ich ständig lieber schreiben will. Wieso du so viel am Bildschirm bist?

Wenn du in der Schule trzd gut bleibst und das nicht vernachlässigst hast du eigentlich ein starkes Argument weswegwn du das nicht nicht weitermachen könntest.

Ansonst freunde dich mit dem Papier an. Ist besser als nichtd.

Aber verliere bitte nicht diese Leidenschaft oder unterdrücke sie. Das kann einen Kaputt machen.

...zur Antwort

Ich würde den Support anschreiben. Die sind die Einzigen, die dir maximal helfen könnten.

...zur Antwort

1. Wenn möglich alles aufschreiben. Dann überdenkst du nicht tausend Mal dasselbe. Oder kannst deine Gedanken mehr ordnen und kommst vielleicht doch zu Ergebnissen, die dich zufriedenstellen.

2. Über die Dinge reden, die du overthingst.

3. Schreib dir auf, weswegen du denkst, dass du ein Single warst. Und dann überlege dir, wie du es deiner Meinung nach hättest ändern können.

Aber sei dir bewusst: Das Wissen würde es nicht rückgängig machen. Genauso wenig bei "was wäre wenn"-Fragen die Vergangenheit betreffend.

Die Gegenwart oder Zukunft betreffend ... Denke einmal darüber nach und dann gut. Du wirst sehen, was eintrifft und kannst schauen inwiefern du es beeinflussen kannst.

Aber all in all wirst du wahrscheinlich nicht darum herum kommen, es einfach zu üben nicht mehr alles zu overthinken. Dir eine Grenze zu setzen.

Mit dem langweilig kenne ich. Aber just be yourself. Es bringt auch nichts, dich zu verstellen. Entweder sie findet dich interessant oder nicht.

...zur Antwort

Dagegen kannst du nicht viel machen. Diese Menschen sind Idioten. Lerne sie zu ignorieren und lerne dich selbst zu lieben.

Dann ist das Problem auf Dauer viel besser behoben, denn sind es nicht die Brüste, kann es auch was anderes sein, was solche Menschen an einem zu meckern finden.

...zur Antwort

Es ist im Grunde ganz simpel. Ich erkläre es dir an der Aufgabe a.

"das Vierfache" bedeutet, dass eine Zahl mal 4 multipliziert wird. (x 4 ODER 4 x)

Somit wäre es: 4 x 2/13

Damit du es besser rechnen kannst, schreibt man die 4 als Bruch.

4/1 x 2/13 = 8/13

Dafür multiplizierst du die oberen Zahlen miteinander, um die obere Zahl zu bekommen und die unteren Zahlen miteinander für die untere Zahl.

Danach kürzt du es nach Bedarf vielleicht noch.

...zur Antwort
Ja

Dein Körper. Du entscheidest, wie du dich wohlfühlst.

Sollen die Leute doch gucken oder was auch immer kritisieren. Ich denke darunter sind auch einfach nur Neider.

Entweder du lernst damit umzugehen oder zeigst halt keinen Ausschnitt mehr.

...zur Antwort

Hey!

Also für mich sieht das nach einem guten Durchschnitt aus.

2,43 = 2 = gut

Passt doch super! Und auch herzlichen Glückwunsch von mir zum Bestehen!

Ob DU den Durchschnitt jedoch als gut oder weniger gut empfindest liegt allein bei dir.

Ich zum Beispiel bin zufrieden mit meinem Abschlusszeugnis, ebenfalls Durchschnitt 2. Weiß aber, dass er halt für meine Verhältnisse auch gut mit tendenz zu okay ist, weil ich nichts dafür gemacht habe - nur das Nötigste.

...zur Antwort