Wird die Oberstufe viel schwerer als die Sekundarstufe 1?

7 Antworten

Als ich in die Oberstufe gekommen bin, hatte ich nicht wirklich Probleme, ehrlich gesagt sogar keine. Es gibt aber wirklich viele in meinem Jahrgang dessen Notendurchschnitt schlechter geworden ist. Ich hatte das Glück schon in der Unterstufe mit Oberstufenlehrern gehabt zu haben, die besseres gewöhnt sind, so konnte ich mich schon mal daran gewöhnen.
Im Gegensatz zur Unterstufe lerne ich. Davor habe ich auch nicht wirklich was gemacht. Also würde ich sagen, dass es dir nicht viel schwerer fallen wird, wenn dir das lernen leicht fällt und die Motivation da ist!
LG!

okay cool..also ein bisschen lernen tu ich schon, aber immer nach den Arbeiten merke ich dann, dass es eig überflüssig war, da ich meistens dann "zu viel" wusste... 

0

Also vor allem in so Fächern wie Bio, Sozialwissenschaften (SoWi), Geschichte, Erdkunde und Physik, Chemie muss man echt lernen, weil man da sonst nicht weiter kommt. Das wäre bei mir dann aber auch das einzige. Davon hab ich dann auch nur Bio und Erdkunde schriftlich also geht das eigentlich total klar :)

0

Bin in Hessen auf einem Gymnasium und mache G8 in der 11. Klasse.
Also man merkt schon einen deutlichen Unterschied, es wird mehr von dir gefordert.
Trotzdem habe ich mich nicht verschlechtert, sondern bin auf meinem Niveau geblieben. Du musst dich einfach den Anforderungen anpassen und dann klappt das schon :) dauert anfangs etwas, bis man wirklich angekommen ist, aber das wird schon, keine Angst :)
Und die schlechten werden schlecht bleiben, beziehungsweise es nicht schaffen, weil sie sowieso keinen Ehrgeiz haben, sich den gehobenen Anforderungen anzupassen, aber das klappt eben nicht mehr.
Also: es wird nicht schwerer, aber eben anders, weil du dich dran gewöhnen musst.

Natürlch wird es in der Oberstufe anspruchsvoller.
Das liegt daran, dass mehr selbständiges (Er-)Arbeiten und Lernen vorausgesetzt wird. Es wird mit mehr Lektüre gearbeitet. Und der Anspruch an Eure Fähigkeit zu Transferleistungen steigt natürlich (-> Anspruchsebene und Operatorenliste Oberstufe).

Andererseits gilt das Berliner Abi als eines der einfachsten in Deutschland (im Gegensatz zu Bayern zum Beispiel).

Also mit ein wenig Einsatz wird das schon!

okay ja... allerdings hab ich mir gerade dass Biologie Abi 2011 von Bayern aus Interesse angeguckt und habe festgestellt, dass ich die Hälfte der Aufaben von allein lösen konnte und ich den Rest dann mit den Lösungen auch nachvollziehen konnte... Also entweder ist das Abi in den letzten Jahren schwerer geworden oder es liegt am Fach oder sonst was

0

Hallo, also ich gehe dieses Jahr in die 11. Klasse (G8). Ich muss sagen, ich dachte es wird viel schwerer und war fast schon enttäuscht und gelangweilt. Man wiederholt ziemlich viel und oft ist das Hauptthema schon in vorherigen Klassenstufen behandelt worden. Die neuen Themen sind auch nicht wirklich schwer. Ich hatte vorher immer 1,3- 1,5 und jetzt 1,1 ohne viel zu machen. Hausaufgaben bekommt man auch fast keine auf.
Mach dir keinen Kopf!
Eine schöne Zeit ein der Oberstufe! :)
LG supergirl

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Habe mein Abitur (1,3) und studiere 👀

haha na dann

0

Keine Panik !

Als Gymnasiast müsstest Du schnelles Lerntempo und relativ hohes Niveau eigentlich gewohnt sein. In der Oberstufe wird auch nur mit Wasser gekocht !

Was möchtest Du wissen?