Wir reagieren, wenn auf der Straße oder im Bus jemand alleine weint?

21 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hast genau richtig gehandelt. Deine Hilfe anbieten aber nicht aufdrängen und dann ein bisschen abwarten.

Mich hat einmal eine ältere Frau angesprochen, als ich in der S-Bahn saß und bitterlich heulte, weil ich gerade von einer Beerdigung kam. Sie hat mir wirklich sehr geholfen. Aber sie war nicht aufdringlich und hat fast nichts geredet. Vielleicht hätte ich aber auch jeden Anderen angeblafft, dass er mich in Ruhe lassen soll. Irgendwas hat sie total richtig gemacht.

ich denke man kann auhc nicht mehr machen als fragen ob alles okay ist entweder wird die person dir erzählen was los ist oder dich bhitten weg zu gehn. ich denke das ist von person zu person anders... was man machen kann, wenn man sich mit der person unterhalten will ist ihr irgendwie ein taschentuch oder ähnliches anzubieten wenn sie drauf eingeht kann man versuchen ein gespräch anzufangen wenn nicht dann möchte sie sich wohl oder übel nicht mit dir unterhalten.(bei sowas kann man keine reguläre regel nennen da jeder mensch anders ist und anders drauf reagiert.)

Was möchtest Du wissen?