Nimm ein Metermaß aus Stoff,wo Näherinnen mit arbeiten.Hänge es irgendwo auf,mit der Zentimeterzahl,der Tage wielange er noch weg ist und schneide jeden Tag einen Zentimeter ab, und dann freue dich aufs Wiedersehen. :)

...zur Antwort

Ich finde das ganz normal.Auch mein Mann hatte eine beste Freundin (er ist vor 3 Jahren verstorben) Wir waren 42 Jahre verheiratet und ich habe immer noch meinen besten Freund, der mir sehr geholfen hat in der Trauerzeit.Sexuelles war nie im Spiel und auch Keine Seelischen Probleme die ich nicht mit meinem Mann besprochen hätte.Es tut aber der Seele gut,wenn man eine neutrale Person hat,mit der man vieles besprechen kann.Sieh die "beste2Freundin deines Partners als Bereicherung,das ist sie nämlich.

...zur Antwort

Liebe Kamikatz! Ich freue mich erstmal,das ich lese,das du ein liebevolles Zuhause hast.Nun zu Deinem "Problem"Nimm deine Chance war, schönes zu erleben.Die 5 Tage gehe so schnell vorbei und du kannst nach deiner Heimkehr deinen Eltern so viel Schönes erzählen.Mach sehr viel Fotos, deine Eltern werden sich freuen.Denk daran,das es deinen Eltern gut geht und sie sich darauf freuen,was du alles zu berichten hast.Geniesse die Zeit,nimm alles Schöne mit,irgendwann kommt der Tag,da lernst Du jemanden kennen,und da sind Deine Eltern zweitrangig,das ist der Lauf der Zeit und ganz normal im Leben.Viel Spass und Freude auf deiner Klassenfahrt.LG Bea

...zur Antwort

Schlüsselanhänger mit Foto von dir drin,Schneekugel mit Herzchenschnee mit Foto von Dir drin.Schneekugel 3,95 Euro bei Ernstings.Fototasse mit Foto, gibts bei erster Bestellung im Internet Fotoshop oftmals kostenlos!

...zur Antwort

Klatschnasses Badetuch ins Fenster hängen.

...zur Antwort

Back doch 2-3 Kuchen und mache ein Abschieds Kaffeetrinken für Alle!

...zur Antwort

Hallo !

Eine alte Bauernregel sagt : "Haben viele Dinge einen Geruch, so kommt Regen zu Besuch". Es ist nicht der Regen selbst, sondern die mit ihm verbundenen Begleiterscheinungen lassen Gerüche auftreten. Als Ursache gelten vor allem Streptomyceten, das sind Schimmelpilze, die bevorzugt im Erdboden leben. Sie produzieren zum Beispiel das flüchtige Öl Geosmin, das wir als den typisch muffigen Geruch von Waldboden wahrnehmen. Sie erzeugen auch den Geruch von frisch umgegrabener Erde im Frühjahr. Die Geruchsstoffe sind meist öliger und flüchtiger Natur. Daher bleiben sie großteils in Bodenporen eingeschlossen oder haften an den Krumen. Kommt Regen auf, sinkt zuvor der Luftdruck. Dadurch strömen diese Stoffe verstärkt aus dem Boden aus. Auch Heuhaufen oder Gully geben starke Gerüche ab, wenn Regenwolken aufziehen. Regnet es dann, treibt das eindringende Wasser die Geruchsstoffe zum Teil aus, so dass sie sich in der Luft ausbreiten. Außerdem steigert die Luftfeuchtigkeit auch die Stoffwechseltätigkeit der Pilze, die menschliche Nase ist in feuchter Luft empfindlicher als bei Trockenheit und die feuchte, schwere Luft bleibt länger in Bodennähe.

All diese Einflüsse zusammen steigern die Geruchsintensität. Anhaltender Regen allerdings spült die Duftstoffe weg und der Regengeruch verschwindet. quelle wer weiß was

...zur Antwort