Nein, das sieht nicht schön aus!

Die junge Dame selbst scheint ihr Sixpack sehr attraktiv zu finden, doch auf mich wirkt das in Kombination mit der durchs Solarium geschundenen Haut sehr übertrieben körperfixiert. Zudem fehlt mir jegliche Spur von Weichheit einer weiblichen Rundung. Das ist allerdings nur mein wirklich persönlicher Geschmack.


...zur Antwort

Wenn der Kater in Straßennähe so lag, kann es sich trotz fehlender äußerer Spuren oder Verletzungen dennoch um einen Unfall gehandelt haben. Es gibt Fälle, in denen durch einen Aufprall lediglich innere Verletzungen und Blutungen entstehen, an denen eine Katze sterben kann.

Zusätzlich fällt mir noch das Stichwort Vergiftung ein, aber damit sind wir schon im spekulativen Bereich. Ein Tierarzt könnte das eventuell noch beurteilen. Alles Gute.

...zur Antwort

Trau dich, auch mal auf eigene Faust und ohne Begleitung zu einer Party, in eine Bar, in einen Club oder einfach in die Stadt zu gehen und zu sehen, welches Lokal dich anspricht. Es ist Samstagabends wirklich nicht schwer, Kontakte zu knüpfen und du merkst ja sicher, was etwas für dich ist und was eher nicht.

Wenn du mit niemandem so richtig befreundet bist, aber doch sicher Bekannte hast, kannst du die auch einfach ansprechen, was sie am Wochenende vor haben. Vielleicht ist es schlichtweg nicht bekannt, dass du allein daheim rumhängst?

...zur Antwort

Wenn jemand bei dir Kaffeetrinken war, kannst du sagen "Es gibt auch wieder mal einen!", wenn er sich verabschiedet. Oder je nach Situation frag so etwas wie "Treffen wir uns noch vor dem ersten Frost?". Lass dir was einfallen, aber verbieg dich nicht. Besser als was mühsam "nebenbei" Konstruiertes wäre ein direkter Vorschlag, entweder gleich oder nach kurzer Zeit.

...zur Antwort

Lieber erst Kontakt aufbauen, damit du eventuell siehst, wie er tickt. Jetzt ohne Vorwarnung zur Sache zu kommen ist womöglich nicht so klug und du könntest es bereuen.Taste dich lieber mal vor und schau dann,  ob es Sinn macht, dich zu offenbaren. Nichts überstürzen jetzt.

...zur Antwort

Dieses Problem mit Veterinärmedizinern ist leider nicht gerade selten. Tatsächlich aber sind Amtstierärzte in der Pflicht, Leid von Tieren abzuwenden. Sie sind tatsächlich in der Pflicht und in solchen Fällen sollte man sie daran erinnern. Ein gutes Statement dazu kann man hier nachlesen http://www.es-spricht.de/amtstierarzte-zwischen-den-fronten/ Kommen sie ihrer Pflicht nicht nach, so machen sie sich selbst der Tierquälerei strafbar (und nicht etwa nur der Beihilfe dazu). Sollte eine solche Erinnerung nicht funktionieren, bleibt der Rechtsweg. Es ist nicht hinnehmbar, dass beispielsweise aufgrund einer hohen Fallzahl die Messlatte des Tierschutzes gesenkt wird.

...zur Antwort

Wenn er dich langsam nervt, dann solltest du vielleicht ein wenig mehr Abstand zu ihm schaffen, vor allem innerlich. Wenn dich sein Verhalten so beeinflusst in deinem Wohlbefinden, dann ist das womöglich eine Spur zu viel der Beeinflussung...Ob sein Verhalten wirklich so ein Grund ist, ihn als Schwarm zu behalten, so wie er sich dir gegenüber benimmt? Ist doch auch noch sehr sehr kindlich, oder sehe ich das falsch? Wäre das wirklich was für dich, selbst wenn er sich wenigstens einen klitzekleinen Fitzel erwachsener und/oder fairer benehmen würde? Vielleicht siehst du jetzt immerhin auch einen anderen Aspekt an der Sache. Beste Grüße :)

...zur Antwort

Über die Möglichkeiten einer Kündigung während der Ausbildung gibt es klare gesetzliche Regelungen http://www.hannover.ihk.de/ausbildung-weiterbildung/ausbildung/ausbildungsinfos/konflikte0/kuendigung-von-ausbildungsverhaeltnissen.html Wirklich brisant wäre es, wenn du bereits eine schriftliche Abmahnung erhalten hättest und sich an deiner Vergesslichkeit nichts geändert hätte. Dem solltest du auch vorbeugen. Konzentration kann man lernen und du solltest in deinem Fall auch mit deinem behandelnden Arzt darüber sprechen. Es ist nicht aussichtslos, aber kümmere dich darum!

...zur Antwort

Viele Zwangsstörungen - zu denen auch Zwangsgedanken zählen - beginnen bereits in der Kindheit oder Pubertät. Du solltest abklären, ob es sich bei dir tatsächlich um Zwangsgedanken handelt oder ob du das so dahingesagt hast. Dazu informierst du dich am besten näher darüber http://www.psychotherapie-neumuenster.de/zwangsgedanken.htm Es könnte fatal sein, den "ständigen Drang, anderen den Hals umzudrehen" zu verharmlosen.

...zur Antwort