Will unbedingt nach Kanada auswandern wie stell ich das an?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich bin selbst nach Kanada "ausgewandert" und dazu musst du einige Bestimmungen erfüllen, seit einigen Jahren bin ich allerdings wieder in Deutschland. 

Es gibt in Kanada ein Punktesystem mit Max. 100 Punkten, davon musst du mindesten 67 Punkte bekommen um eine Aufenthaltsgenehmigung für Kanada zu bekommen. 
Die Punkte werden nach deinem Alter, Job in Deutschland, Schulbildung und Sprachkenntnissen vergeben. 
Du musst mindestens 11.000$ vorweisen können, wenn du einen Antrag stellst, zudem min. Ein Jahr einen festen Job gehabt haben. 
Auswandern unter 21 wird auch super schwer bis eher unmöglich, da es erst ab 21 Jahren die genannten Punkte fürs Alter gibt. 
Mach am besten erstmal ein Auslandsjahr in Kanada (auch das wird bei der Visa Beantragung berücksichtigt) und dann eine Ausbildung in Deutschland, spare eine Menge Geld und dann kannst du weiter ans auswandern denken!
Wie du siehst wird das auswandern für dich leider noch nichts. Du MUSST (leider) in Deutschland mindestens ein Jahr eine Vollzeit Arbeitsstelle gehabt haben, zudem solltest du aufjedenfall Mindesten 21 Jahre alt sein und auch einige Kontakte habe. 
Am besten du machst erstmal ein W&T um deine Chancen später auf das Visum zu erhöhen. 
Wenn dir noch irgendetwas auf dem Herzen liegt kannst du mich immer gerne fragen, ich versuche zu helfen.

Danke für die sehr ausführliche und hilfreiche antwort

0

Ohne Ausbildung: Nope.

Fernfahrer werden immer gesucht, wenn Du den passenden Führerschein hast und einige Erfahrung als Kraftfahrer, dann geht da was.......ansonsten: Ausbildung machen in einem Beruf, der in Kanada Nachfrage nach ausländischen Arbeitskräften hat, Startkapital ansparen und dann los.

cheerio

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Familienvater, 40 Jahre Ehe (ein Partner), aktiver Christ.

Ich würde für die Reise ein Flugzeug nehmen, es sei denn du kannst über Wasser laufen

Du kennst dich doch bereits aus und es gibt Foren die speziell über Länder berichten und auch kann man sich im Internet über die Einwanderungsgesetze für alle Länder schlau machen.

Das betrifft auch deine Frage, welches Land am besten ist.

"... welches Land am besten ist."

Vermutlich ein Land, in dem viel Pizza gegessen wird.

Italien?

0
@OlliBjoern

Am besten du bleibst erst mal hier, lernst einen gescheiten Beruf, verdienst mal Geld, das du im Ausland mitbringen musst und dann siehst du weiter.

Der wo hier nicht klarkommt, der schafft es im Ausland auch nicht, denn wer fragt und nicht so selbständig ist, dass er eigenständig danach suchen kann, in welchem Land es gut ist und welches Land Pizza ausfährt? Der kennt sich ja nicht mal im Internet aus.

Der geht im Ausland gnadenlos unter.

Aber immer wieder schön, wenn man träumen kann.

0
das Problem ist das ich "nur" einen guten Hauptschulabschluss habe und nicht ausgebildet bin

Dann kannst Du dir das "Skilled Migration Visum" ziemlich abschminken.

Und Pizzabote steht vermutlich auch nicht an erster Stelle auf der "Priority Occupation List".

Was möchtest Du wissen?