Wie/Womit tankt man eine Puch Maxi?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, 

Getankt wird Benzin (Super) mit 2-Takt Öl. Das ganze im Verhältnis 1:50, sprich 50L Benzin + 1L Öl. Es gibt Mischtabellen wie diese hier http://www.zweitakte.de/knowhow/mischtabelle/mischtabelle.htm , auf denen steht für jede Menge an Benzin die richtige Menge an Öl. 

WICHTIG: Immer in einen Kanister tanken und diesen mit dem Öl dann kräftig schütteln, erst dann in den Tank schütten.

Jetzt noch zum Öl: Nimm das billigste Öl das du im Internet finden kannst und bestell ne Ladung davon. Die Öle können alle das Gleiche! Selbst getestet an zahlreichen Mofas/Mopeds. Es sollte ein Teilsynthetisches Öl sein, das nimmt man bei so kleinen Motoren.

Ich hoffe ich konnte helfen :)

Hier die techmischen Daten für die Puch Maxi S.
http://www.50er-forum.de/wiki/index.php/Puch_Maxi_S

Getankt wird 1:50
Also auf 50 Liter Benzin wird 1 Liter Zweitaktöl benötigt.

Kaufe einen Reservekanister mit 5 Liter Inhalt.
Tanke ihn an der Tankstelle voll, gib zu Hause 100 ml Zweitaktöl hinzu, schüttele und tanke.

Teilsynthetisches oder Vollsynthetisches Öl ?

0

Ich schätze, dass das dem Motor egal ist.

1

Puch Maxi N (1985) Puch Maxi S (1978) Puch Maxi S2 Puch Maxi N2

Kraftstoff Normalbenzin 1:50

https://de.wikipedia.org/wiki/Puch_Maxi

Die Mischungsschmierung ist eine Verbrauchsschmierung, bei der Öl zum Kraftstoff zugemischt wird. 

Dadurch wird beim Verbrennungsvorgang der Ölbestandteil mit verbrannt. Nachteilig ist die beim Verbrennungsvorgang entstehende Ölkohle, die sich im Arbeitsraum sowie in der Auspuffanlage ablagert und die Leistung des Motors beeinträchtigt. 

Die Entfernung der Ablagerungen in der Auspuffanlage kann durch „Ausbrennen“ oder chemische Auflösung vorgenommen werden. Anfang der 1930er Jahre lag das Mischungsverhältnis bei 1 (ÖL):10 (Benzin), später wurde dieses auf 1:15 und 1:18 reduziert. Bis in die 1970er Jahre fuhren Rennmotorräder mit einem Mischungsverhältnis von 1:20, teilweise mit Rizinusöl vermischt, um Kolbenklemmer beim Schubbetrieb vorzubeugen. 

Moderne Kettensägen und andere tragbare Motorgeräte werden mit einem Mischungsverhältnis von 1:50 betrieben (2 % Öl) 

Also 2 oder 4 % Öl im Liter Benzin 1:50 /1:25  da kann es der ganz billige Sprit sein und ein 2 Tacktgemischöl teures Super Plus oder dergleichen bringt bein 2 Tackter gar nichts an Leistung .

Was möchtest Du wissen?