Wie viel Strom verbraucht ein 60l Aquarium?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

licht heizung pumpe am tag zusammen 20 cents ich habe ein grosses aquarium 700 L = grosser filter grosse heizung grosse neonröhren das verbraucht 50 cent am tag

Bei Conrad und anderen elektronischen Läden oder auch im Internet, kannst du günstig ein Strom- Messgerät kaufen. Das steckst du in die Steckdose, und dann das Kabel für den Verbraucher in dieses Gerät.

Dann das ganze mal einen Tag oder eine Woche so laufen lassen. Jetzt bist du informiert und musst nicht mal was ausrechnen. Den Stromverbrauch kannst da gleich ablesen. Es hat eine Taste für den Momentanverbrauch, und eine Taste für den Verbrauch in der Zeit von Anfang bis jetzt. (Ein Tag, eine Woche)

Ganz einfach und günstig. Damit kannst du auch den Verbrauch von PC, Kühlschrank, Radio oder Fernseher messen. Sogar der Standby Verbrauch ist da abzulesen.

hallo zusammen , habe ein 60 Liter Becken und 26 grad warmes Wasser . Also ich habe mir die selbe Frage gestellt , und habe mir daher ein Messgerät zugelegt . Also die pumpe braucht grad mal 5 Watt - die Beleuchtung 32,5 Watt - und der Heizstab 60 Watt obwohl 55 Watt drauf steht . Hab einen Strom Preis von 22 Cent je Kwh und brauche so 3 - 3,5 Euro im Monat an Strom . Lg Robert

Mein Meerwasserbecken ( 270 Liter ) verbraucht knapp 4kWh am Tag , sprich knapp nen € ( 92 Cent ) 

Darin inbegriffen wären 2 Förderpumpen von 35W , 2 Strömungspumpen von je 5W , Beleuchtung von 6x24W...

Du wirst dann mit deinem Aquarium viel weniger verbrauchen. Aber wieviel genau rechnest du dir am besten selbst aus...

Das kommt wirklich auf die Pumpenleistung an, die steht drauf (meist Innenfilterpumpe mit unter 10 Watt bei einem so kleinen Becken). Da sie meist durchläuft, kann man das so nehmen. Also 10 W x 24 Std. = 0,24 kWh pro Tag.

Einen Stabheizer kann man schon schwerer benennen, da der unterschiedlich an und aus geht. Das hängt vom Standort des Aquariums ab, von der gewünschten Wassertemperatur und von der Umgebungstemperatur. Ich bspw. schalte im Sommer den Heizstab komplett aus. Sagen wir, ein 50-W-Stabheizer läuft insgesamt 4 Std. am Tag, dann sind das 0,15 kWh am Tag.

Beim Licht geht das Rechnen schon wieder etwas leichter, da es meist an einer Zeitschaltuhr hängt (was ich auch für den Heizer empfehle). Sagen wir, zwei 12-Watt-Leuchtstoffröhren T8. Also 24 W x 12 Std. = 0,28 kWh am Tag.

Aber auch hier verbraucht die Vorschaltelektronik auch noch etwas Strom.

Zusammen überschlagen wäre das Ergebnis 0,8 kWh pro Tag, was jetzt so mir plausibel erscheint. Also um 20 Cent/Tag.

Für korrekte Angaben, die du wünschst, sind es zu viele Variablen, das beste Ergebnis bekommst du mit Stromverbrauchsmessung über mehrere Tage!

Was möchtest Du wissen?