Wieviel sollte das erste Auto kosten?

15 Antworten

Kommt darauf an, es gibt da mMn mehrere Herangehensweisen:

Billigschüsseln für max 500€. TÜV 1,5-2 Jahre und gut ist, keine weiteren Anforderungen. Einfach nur noch das Auto verbrauchen und nicht um Ersatzteile usw. kümmern. Kratzer und Dellen und Parkrempler jucken nicht.

Für knapp 1.000€ kriegst du schon besseres, aber es ist immer ein gewisses Risiko. Denn das sind auch oft keine zuverlässigen Autos und falls es zu einem wirtschaftlichen Totalschaden kommt - was nicht allzu unrealistisch ist - dann hast du quasi doppelt so viel Geld ausgegeben wie nötig. Genauso kannst du aber auch ein paar super Schnäppchen abgreifen und damit lange und günstig fahren.

Für mehr Geld hast du dann mehr und modernere Auswahl sowie weniger Chancen auf einen Griff ins Klo. Über 5.000€ würde ich aber nicht ausgeben, zumindest wenn das Auto direkt nach FS-Erhalt gekauft wird. Auf der anderen Seite: Wenn man den FS schon ein paar Jahre hat und idealerweise mit den Autos der Eltern fahren konnte, würde ich nicht davon abraten, mehr auszugeben, da man schon mehr Erfahrung hat und vielleicht höhere Ansprüche hat.

Hallo!

Ich hatte mir auf Zuraten meines Fahrlehrers einen Audi 100 geholt, der 20 Jahre alt aber sehr gepflegt war. Ich habe den Wagen für 500 Euro zwischen Weihnachten 2008 und Neujahrstag 2009 einem Rentner abgekauft, der ihn 1989 neu gekauft hat. Mir hätte nix Besseres passieren können als ein lammfrommer Basis Audi 100 mit 90 PS und absolut sicherem Fahrverhalten, ich war zufrieden damit und trotz kleiner Mängel (Zentralverriegelung defekt, Instrumentenbeleuchtung der Mittelkonsole teilweise defekt) hatte ich ihn gern. Da ich ihn bar bezahlt habe und das vom eigenen Geld, habe ich ihn weiterhin gut gepflegt und in Schuss gehalten sowie immer zum Ölwechsel gegeben ----> weil ich bemerkte, dass auch 500 Euro verdient werden müssen. Verkauft habe ich ihn - übrigens auch für 500 Euro - als er wegen einiger anstehender altersbedingter Reparaturen Anfang 2011 beim TÜV durchfiel, außerdem war mir schlicht der Sinn nach einem anderen Wagen mit mehr Ausstattung.

Ich kaufte mir dann einen Ford-Mondeo 1.8i Ghia als Stufenheck in Weiß, einen der ersten Mondeos, Baujahr 1993. Auch er stammte von älteren Leuten, die ihn gut gepflegt haben und hatte beim Kauf knappe 100000 Km gelaufen. Hier gab es ABS und Airbags, das Auto hat 800 Euro gekostet von einem Mann geboren 1923, der das Autofahren aufgegeben hat. Habe ihn 2,5 Jahre gefahren und brachte ihn im Sommer 2012 mängelfrei durch den TÜV. Selbst auf der Autobahn lief der Ford tadellos und provozierte die Frage, wieso man mehr Geld für ein Auto ausgeben muss^^ was mir bei meinem danach von einem älteren Lehrer der ihn als Vorführwagen übernahm gekauften Mercedes C180 von 1997 (für 1700 Euro) bis heute so geht.

Für ein Anfängerauto würde ich keine 1000 Euro ausgeben & auch dafür kann man passable "Rentnerautos" bekommen mit ABS und zwei Airbags. Das ist dann zwar nix Cooles zum Angeben vor der Disco, aber für den Anfang geht's m.E. nicht um ein repräsentatives Fahrzeug sondern darum, das man trocken und beheizt sowie einigermaßen preiswert von A nach B kommt.

Da braucht man keinen hippen TDI von VW als Jahreswagen der ja "soooo vernünftig" ist, da reicht bspw. auch der 20 Jahre alte, ordentlich gepflegte Opel-Astra F von 'nem netten Opa mit 120000 Originalkilometern und geführtem Scheckheft für 1000 Euro.

Wie viel das erste Auto kosten soll kann man nicht pauschal beantworten. Ich finde es auch immer wieder lustig das grundsätzlich davon ausgegangen wird, dass es viele Kratzer und Beulen erleben wird.

Bei mir und meinen Kindern war das nicht so. Keine Kratzer, keine Beulen. Dennoch wollten meine Kinder gar kein teures Auto sondern eins das sie sich auch persönlich ohne Eltern leisten konnten.

So wurde es ein Honda Accord für 2.500,- Euro und ein Toyota Camry für 3.000,- Euro. Mit beiden Fahrzeugen waren sie einige Jahre sehr zufrieden und fahren bisher immer noch völlig unfallfrei.

Sie wollen ein Auto, das sie sich selbst leisten können und dann wird es ihnen gekauft? Verstehe ich nicht ganz. Aber gut :)

0

Was möchtest Du wissen?