Gebrauchtes Auto, wie viel Kilometer?

13 Antworten

Kilometerstand ist völlig egal, wenn die Karre gepflegt ist und der Preis stimmt.

Woher ich das weiß:Beruf – KFZ-Meister

Das Alter ist auch nicht ganz unwichtig. Ein Wagen der 80.000 gelaufen hat, aber Baujahr 1972 ist, würde ich nicht mehr kaufen. Ist natürlich überspitzt. Moderne Motoren halten Laufzeittechnisch einiges aus. Ein Diesel kann auch locker 500.000 km fahren. Das ist also nicht mehr das entscheidene Kriterium.

Da irrst du dich aber ganz gewaltig. Es ist nämlich genau umgekehrt. Die neueren Motoren sind fast alle aufgeladen und haben immer weniger Hubraum. Das ist extrem schlecht für die haltbarkeit. Die neuen 5er bmws bekommen unter anderem 1.5 liter 3 Zylinder. Mir kann keiner erzählen das die genauso viel km mitmachen wie zb. ein 520i e39

1
@Sakralot921

Mit moderne Motor meinte ich auch nicht die Dinger in Handtaschengröße, sondern die Dinger um 2 Liter. Du hast schon recht, einem Motor mit erheblich weniger Hubraum würde ich auch nicht allzuviel zutrauen. Ansonsten muss man aber mehr auf das Alter achten. Die ganzen anderen Komponenten haben sozusagen ein Ablaufdatum. Ist das Auto zu alt, werden eine Menge kleine Reparaturen fällig, die unglaublich ins Geld gehen.

0
@Sakralot921

wobei, wenn man bedenkt, das zum beispiel beim audi a6 87% als firmenwagen zugelassen sind, ist es fraglich, ob dieses 3-zylinder luftpumpen überhaupt jemand kauft. das werden die in münchen eher als marketing-gag gemacht haben, um zu sagen: "schaut her, der einstiegs-5er hat nur 80g co2/km" und im gleichen atemzug rollen 98% mit großen v6 und v8 aus der werkhalle. ;-)

0

Es kommt drauf an unter 100.000 ist immer gut , Manchmal kommt es auch auf das fahrzeug an ein Mercedes fährt 100 prozentig mehr als ein Opel oder so Ein kollege von meinem vater hat sich einen Gebrauchten Mercedes E500 geholt mit 220000 kilometern aber voll checkheftgepflegt heißt Service und Wartungen wurden immer gemacht

Das ist von Auto zu Auto verschieden. Das Auto muss regelmäßig gewartet worden sein, und immer warm gefahren worden sein wenn es danach "gescheucht" wurde. Ein Freund von mir hat sich vor 2 Jahren ein BMW 740i E38 mit sage und schreibe 550.000km gekauft und er sagte er läuft immernoch tadellos (jetztiger Stand ca. 600.000km) was ich auch gerne glaube. Größere Motoren mit viel Hubraum und ohne Aufladung halten meistens länger als so popelige 2 oder 3 Zylinder Smart, Citroen, etc. Motoren.

es kommt darauf an wie der motor die km-leistung erreicht hat, wenn ohne zwischenfälle, dann ist es ok

Was möchtest Du wissen?