Wieviel Blut kommt wenn man entjungfernt wird?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das JH reißt nur bei etwa 1/3 (manche Quellen sagen auch: nur bei 20%) aller Jungfrauen beim "ersten Mal" ein wenig ein. Bei den meisten dehnt es sich einfach nur ein bisschen wie ein Rollkragen.

Also sag deinem Freund, er soll vorsichtig sein, dann schafft ihr das schon.

Das ist keine Platzwunde. Wenn dir so wenig daran liegt, dann kannst du das auch selbst zum Einreißen bringen. Merken wird er es vermutlich schon, wenn es noch vorhanden ist und er mit dir schläft.

Im Übrigen gibt es auch schwarze Bettlaken, wo man nicht direkt alles drauf sieht, allerdings verhindert es normalerweise nicht, dass er es nicht merkt.

Wieso sprichst du mit ihm nicht einfach mal über deine Jungfräulichkeit. Manch einen Jungen erfüllt es auch mit Stolz der erste "Mann" in deinem sexuellen Leben zu sein.

Ich bin zwar ein Mann, aber soweit ich es weiß kann man das durchaus selbst feststellen. Einfach mal mit den Fingern vorsichtig "nachtasten" oder mithilfe eines Spiegels von aussen kontrollieren wenn man die Schamlippen aufzieht.

Wenn ich da richtig informiert bin, müßte man das im Normalfalle so prüfen können.

Und naja, viel Blut ist es eigentlich nicht, was da fließt. Das ist noch weit vom Inhalt einer normalen Tasse entfernt, das sind eher nur ein paar Tropfen. Aber da das Ganze ja immer etwas "schmierig" abläuft, wird es sich wohl kaum vermeiden lassen das dein Freund es bemerkt.

Wenn du das unbedingt verhindern willst, kannst du das Jungfernhäutchen doch auch selbst einreissen - Selbstbefriedigung ist da z. B. ein probates Mittel ;)

Und wie gesagt: Da ich ein Mann bin, kann ich dir leider keine Garantie für diese Informationen hier geben - wäre nett, wenn sich eine Frau dazu mal äussern könnte, ob ich das so auch richtig dargestellt habe.

Man will ja schliesslich keinen Mist erzählen ;)

Dein Freund sollte sowieso vorher wissen, dass du Jungfrau bist. Erstens sollte man mit seinem Freund über alles reden können, zweitens wird er völlig anders auf euer erstes Mal zugehen, wenn er ein anständiger Kerl ist. Glaub nicht, dass direkt bei deinem ersten Versuch alles klappt, du wirst wahrscheinlich aufgeregt sein, was die ganze Sache viel schwieriger macht. Sowas braucht oft Zeit, Geduld und viel Zärtlichkeit seinerseits, damit er mit der Situation und dir auch entsprechend umgehen kann. Wenn er das nicht weiß und du das Gefühl hast ihm Erfahrung vorspielen zu müssen, sagte das nicht nur nichts Gutes über eure Beziehung aus, sondern wird das Ganze wahrscheinlich komplett schief gehen. Du willst doch sicher ein schönes erstes Mal, an das du dich gerne erinnerst und das möglichst schmerzfrei ist, oder? Dann weihe den Jungen ein. Am besten solltet ihr vorher öfters erst mal Petting machen, um euch aneinander in sexueller Hinsicht kennenzulernen, bevor ihr gleich Alles durchzieht. Er kann dich immer wieder mit den Fingern auch schon mal daran gewöhnen. Ihr solltet dabei unbedingt Kondome und Gleitgel auf Wasserbasis benutzen, oft wird man gerade bei Aufregung nicht sehr feucht Und dann ist es sehr schmerzhaft.
Lasst euch viel Zeit und du dich zu nichts drängen! Mein Freund und ich haben damals über einen Monat nur Petting gemacht bevor ich mich bereit fühlte und er überhaupt versuchte einzudringen. Darüber müsst ihr unbedingt sprechen. Er muss sehr langsam und vorsichtig sein, du wirst aufgrund deiner Anspannung wahrscheinlich doch etwas Schmerzen haben, aber es sollte immer erträglich bleiben. Nichts da mit "kurz und schmerzlos schnell rein", das würde nur eine Katastrophe werden. Es kann sein dass dein Freund selbst Angst bekommt nichts falsch zu machen und dadurch eventuell sogar die Erektion verliert. Aber auch das ist nicht schlimm, dann versucht ihr es eben ein anderes Mal. Niemand hetzt euch. Sollte er das Gefühl haben, nicht "rein zu kommen" trotz der getroffenen Vorkehrungen und wiederholten Versuchen, kauft euch am besten für dich einen kleinen Vibrator und übt mit dem, das hat mir zur Vorbereitung sehr geholfen.
Mit dem Blut ist das bei jeder Frau unterschiedlich. Ich habe obwohl ich kaum Schmerzen hatte stark geblutet, andere wenig und fanden es furchtbar, das ist immer anders und lässt sich auch kaum beeinflussen. Falls das Laken auf keinen Fall schmutzig werden darf, leg ein Handtuch darüber und wasch dieses danach oder so.
Der Stichpunkt, damit das für dich auch schön wird, ist wirklich Kommunikation, Vertrauen und Sensibilität. Da ist es nicht schlimm wenn dein Freund merkt dass du blutest, das ist völlig normal.
Alles Gute euch.

1 hat net jeder umbedingt ein jungfernhäutchen

2 das Häutchen ist sehr dehnbar

3 ja es blutet aber nicht so stark dein freund müsste es aber theoretisch merken

4 wenn  mehr als 3 liter kommen sollte man sich einen ärztlichen rat einhohlen

Eigentlich kannst du selbst nachschauen ob dein Jungfernhäutchen noch da ist oder nicht. Kannst ja mal mit nem Spiegel schauen.

Die Blutung ist bei jedem anders. Das kann dir keiner sagen. Manche bluten gar nicht, manche nur wenig, manche auch ganz stark und sogar mehrere male. Falls du aber bluten solltest, muss dir das nicht peinlich sein

Es blutet beim ersten Mal.

Vielleicht.

Vielleicht auch nicht.

Es gibt Milliarden Frauen auf der Welt...soll da was einheitlich sein?

Macht hübsch langsam....lasst euch Zeit...dann wird das schon...und die Menge Blut....bei jedem Schnitt in den Finger hast du mehr Probleme.

Was möchtest Du wissen?